Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

03.02.2022 ~ Monatsrückblick Januar 2022

Hallo meine Lieben.

Heute habe ich meinen Monatsrückblick Januar für euch und ich finde, der kann sich eigentlich sehen lassen :o)

Ich habe beschlossen den Monatsrückblick immer innerhalb einer Woche nach Monatsende zu erstellen, also keinen Stress um ihn zum 01. des Folgemonats online zu haben. Das gibt etwas Zeit um noch mal darüber nach zudenken, wie er so gelaufen ist.

Für dieses Jahr habe ich mir zwei Dinge vorgenommen: Jeden Tag mind. eine Seite lesen und mein Glas der Schande zu reduzieren. Schauen wir doch mal, wie gut das geklappt hat.

Tatsächlich habe ich beide Bücher aus dem Glas der Schande noch nicht begonnen, sie stehen aber schon im neuen Regal neben der Couch und schauen mich sehr vorwurfsvoll an. Sie kommen also bald an die Reihe.
Beim täglichen Lesen musste ich leider auch zurück stecken. Aber manchmal geht es einfach nicht und da ist selbst eine Seite zu viel für den Kopf.
So habe ich an 28 von 31 Tagen gelesen. Das ist vollkommen im Rahmen wie ich finde.

Bislang geht auch mit schöner Regelmäßigkeit jeden Sonntag eine Rezension online. Dabei werde ich versuchen es zu belassen. Da kommt kein Stress auf und es sind keine langen Wartezeiten, wenn ich doch mal nicht zum Lesen komme oder ein sehr dickes Buch länger als eine Woche braucht.

Gelesen habe ich im Januar 7 Bücher und eine Mini-Kurzgeschichte:

The Wishing Spell / Die Suche nach dem WunschzauberDas NEINhornDas NEINhorn und die SchLANGEWEILEKatzenjammerDer Herr der Puppen
Welpenalarm!

Zusätzlich The Emperor of Absurdia von Chris Riddell und 5 Kilo in 5 Tagen von Maja Keaton.

Tatsächlich waren es hauptsächlich 4 Sterne-Bücher, so dass mein Einstieg ins Lesejahr 2022 schon mal ganz ordentlich lief :o)
Insgesamt waren es 1.699 Seiten, was nicht sehr viel ist - aber besser als nichts. Bei den gelesenen Büchern war jetzt keins dabei, was mich total umgehauen hat, aber die Geschichten haben mich alle gut unterhalten. Es gibt also weder ein Monatshighlight noch einen Flop. Wobei ich eine kleine Abstufung machen musste bei Welpenalarm! weil es mir zwischenzeitlich zu viel Drama war und es an manchen Stellen doch zu weit hergeholt. Aber als Flop würde ich es trotzdem nicht bezeichnen.

Für gewöhnlich ist es ja so, das sich viel mehr Bücher kaufe als ich schaffe zu lesen. Das ist im Januar tatsächlich nicht so gewesen. Denn an Neuzugängen habe ich nur 5 Stück zu verzeichnen, zwei davon habe ich bereits gelesen und an einem bin ich dran. Ich mache mir aber keine Illusionen, dass es so jeden Monat aussehen wird. Schließlich ist nun mein Geburtstagsmonat dran und da kann schon noch das ein oder andere Buch mehr einziehen ;o)

Meine Neuzugänge im Januar:

Keeper of the Lost Cities / Der Aufbruch (Amazon-Partnerlink)The Inheritance Games / The Inheritance GamesThe Enchantress Returns / Die Rückkehr der Zauberin (Amazon-Partnerlink)Das NEINhornDas NEINhorn und die SchLANGEWEILE

Im Moment lese ich The Inheritance Games / The Inheritance Games, bin aber erst 100 Seiten weit. Es liest sich allerdings ganz gut weg und im Juli erscheint dann Teil 2. Bis dahin sollte ich es gelesen haben ;o)

Meine ABC-Challenge hat ebenfalls schon ein paar Bücher erhalten. Und ich bin bislang guter Dinge zumindest für jeden Buchstaben bis zum Ende des Jahres ein Buch zu haben.

So, nun bin ich neugierig - wie war euer Januar? Habt ihr viel oder eher wenig gelesen? Vielleicht eher gehört? Ich habe mich tatsächlich bei audible angemeldet und mit einem Buch begonnen, dass mich privat vielleicht weiterbringt. Dazu dann aber mehr, wenn ich es beendet habe und das dauert noch eine Weile.

Mich würde nun auch noch interessieren ob ihr von den oben erwähnten Büchern welche gelesen habt und wenn ja - wie ihr sie fandet?

Ich werde mich jetzt mit Elan in den zweiten Lesemonat stürzen und hoffen, dass ich mich mit der ein oder anderen guten Geschichte etwas ablenken kann von persönlichen Gebrechen. Jaja, man wird nicht jünger ;o)

Bleibt gesund und lustig!

Fühlt euch gedrückt,
eure nef :o)

Ein Kommentar | Facebook | Twitter