Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

Neueste Rezensionen

20.

Jun 2021

Cover Sternenblütenträume

Sie hat keine Angst, obwohl sie ihn nicht kennt. Er wirkt erstaunt und entspannt. Und das ist sie auch. Hier, mitten im Wald auf dieser zauberhaften Lichtung haben sie zueinander gefunden, obwohl sie sich nicht gesucht haben.

Nina ist frustriert. Ihr Vater wehrt sich gegen jede Veränderung im gemeinsamen Fotostudio, ihre Dates enden meistens in einer ziemlichen Enttäuschung und auf dem Wohnungsmarkt lässt sich einfach nichts finden.
Nach der Trennung von ihrem Ex René musste sie wieder bei ihren Eltern einziehen, die ihr altes Zimmer tatsächlich noch genauso gelassen haben wie es zu Schulzeiten war. Ein bisschen komisch ist das ja schon, aber irgendwie auch sehr gemütlich.
Ihre Mutter betütelt sie von vorn bis hinten und Nina hat schon ein ganz schlechtes Gewissen. Fieberhaft schaut sie sich jedes Wohnungsangebot an und hofft doch irgendwann fündig zu werden. Leider fehlen ihr die nötigen Mittel für eine Bestechung, wie sie es bei der letzten Besichtigung erleben durfte.
Wenn jetzt wenigstens ein neuer Mann in Aussicht wäre, aber die Männer wollen alle nur das Eine und das war Nina nicht bereit zu geben - aus verschiedenen Gründen.

Felix ist als Übergangsmanager voll in seinem Element. Er liebt es mir den Jugendlichen zu agieren, ihnen Wege aufzuzeigen und zu helfen, etwas aus sich zu machen. Viele seiner Schützlinge werden gemobbt, haben ein zerrüttetes Elternhaus oder einfach auch keine Lust auf Schule. Er ist erst seit kurzem an der Schule und hofft sehr, dass sein Zeitvertrag verlängert wird. Dafür hat er sich viel vorgenommen und hofft alle seine Sorgenkinder in eine gute Praktikumsstelle zu vermitteln.

Weiterlesen »
 

12.

Jun 2021

Cover Mittwochs am Meer

Wie jeden Mittwoch sitzt Maurice im Zug um einer kleinen Fabrik im Küstenort Cancale durch die Insolvenz zu helfen. Wie immer nimmt er sich vor im Zug zu arbeiten, wie immer kommt er nicht dazu. Zu viele Gedanken kreisen durch seinen Kopf, bis er in Rennes aus dem Zug in einen Bus steigt um am Bahnhof von Cancale von einem Fahrer abgeholt zu werden.
Sein Fahrer ist schweigsam, wie jeden Mittwoch. In der Fabrik angekommen wird er misstrauisch beäugt. Dem feinen Herrn aus Paris traut man hier nicht, schon gar nichts zu. Wie soll er die Fabrik retten, wenn keine Aufträge für ihre Netze reinkommen? Was kann so ein Anzugträger schon wissen vom Leben der einfachen Leute hier im Ort?

Auch an diesem trostlosen Tag arbeitet Maurice sich durch Zahlen, Tabellen und hofft einen Weg zu finden seinen Job hier erfolgreich beenden zu können um Mittwochs nicht mehr in den Zug steigen zu müssen.

Doch dieser Mittwoch wird mit einem Schlag besonders. Sein übliches Zimmer im kleinen Hotel am Ort ist versehentlich fremd belegt worden und an der Rezeption steht nicht wie sonst die mürrische alte Dame, sondern eine bildhübsche junge.
Sie bietet dem verdatterten Maurice eine Umbuchung an, die dieser annimmt. So landet er am Abend in einem luxuriösen Hotel und genießt das erste Mal so richtig seinen Aufenthalt in Cancale.
Am Morgen erhält er an der Rezeption eine Nachricht. Ein unscheinbarer Umschlag mit einer folgenschweren Nachricht die sein Leben für immer verändern wird. Nie hätte er geglaubt, dass ihm so etwas passieren würde und doch hält er diese Zeilen in der Hand.

Weiterlesen »
 

03.

Jun 2021

Cover Voll Verzaubert

Es handelt sich hierbei um den letzten Teil der Verflixte Flüche-Reihe und knüpft dort an, wo Band 3 Voll Verirrt endete.

Verdammt, was hatte das Leuchten zu bedeuten? Das kann doch nicht ... oder doch? Wie von Sinnen hetzt Philipp den Weg zum Strand hinunter um dort lediglich auf Salina zu treffen.
Seine Befürchtung hatte sich bewahrheitet - Hannah ist fort. Und das alles nur, weil er so ein Volltrottel war. Wieso hat er ihr nicht vertraut? Warum nur konnte er nicht einmal glauben, dass er an erster Stelle stand. Nun ist es zu spät und er wird sie nie wieder sehen. Oder?

Salina spürt die Verzweiflung des jungen Prinzen und beschließt ihm eine Chance zu geben. Dafür erhält auch sie eine Chance, denn die beiden werden etwas tauschen, was es ihnen beiden ermöglicht neu anzufangen.
Philipp bekommt von Salina Zeit und die Formel Hannah in ihre Zeit zu folgen. Dabei muss er sehr fokussiert vorgehen, denn Ludowika - die weise Frau im Spiegel - wird in jedem Fall versuchen ihn in die Irre zu führen. Er bekommt eine unbestimmte Zeit in der er versuchen wird Hannah davon zu überzeugen, dass es ihm leidtut wie er sich verhalten hat. Ist seine Zeit abgelaufen muss er sich entscheiden - zurück in seine Welt oder für immer bei Hannah bleiben.

Salina hingegen erhält Philipps Haarfarbe, Augenfarbe und Hautfarbe. Die silbergraue weise Frau möchte sich endlich normal zwischen den Menschen bewegen können ohne den Schatten der Vergangenheit bei sich zu tragen. Jeder erkennt sie anhand ihres Aussehens und meidet sie. Das soll ein Ende haben und ihr zu einem neuen Leben verhelfen.
Philipp ist einverstanden, auch wenn sein neues Aussehen nicht unbedingt dabei helfen wird von Hannah erkannt zu werden.
Bereit für seine Reise wappnet sich der Prinz und betritt die Spiegelwelt. Wie befürchtet bringt Ludowika seine Gedanken gehörig durcheinander. So landet er nicht exakt zur gleichen Zeit wie Hannah vor ihm und er hat eine Menge aufzuarbeiten. Für einen Märchenprinzen ist das moderne Leben jedoch alles andere als einfach und dann ist da noch das pelzige Problem namens Jens!

Weiterlesen »
 

Mehr Rezensionen »