Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


03.

Oct 2013

Enthält starke Spoiler für die ersten beiden Bücher der The Artists Trilogy.

Ellie kann noch gar nicht richtig glauben, in welche Situation sie sich jetzt schon wieder gebracht hat. Auf der Flucht vor Travis und seinen Männern sitzt sie ausgerechnet mit den beiden Männern in einem Auto, die ihr Leben am meisten beeinflusst haben und sich gegenseitig am liebsten die Köpfe einschlagen würden: Javier und Camden.
Alle drei sitzen im selben Boot, doch jeder hat verschiedene Ziele. Javier will Rache an Travis und dessen Kartell übernehmen. Camden möchte Ellie sicher nach Hause bringen. Und Ellie will Gus, der schwer verletzt ist und von Travis gefangen gehalten wird, retten. Da ihre Pläne sich alleine nicht verwirklichen lassen, lassen sich die drei sehr widerstrebend auf einen Deal ein: Javier will Ellie helfen Gus zu finden, wenn sie vorher dabei hilft, Javiers jüngste Schwester in Sicherheit zu bringen. Und so kommt es, dass sich das Trio gemeinsam durch die Straßen von Mexico City und den Dschungel von Honduras kämpft, um ihre Familien zu retten. Doch wem kann Ellie nach allem, was sie durchgemacht hat, noch wirklich trauen? Und wird sie bereit sein, den Abzug zu ziehen, wenn es wirklich darauf ankommt - egal, wer das Ziel ist?

Bold Tricks, der letzte Teil der The Artists Trilogy von Karina Halle, ist vermutlich das Buch, das ich 2013 mit der größten Vorfreude erwartet habe. Und zum Glück wurde ich nicht enttäuscht, denn dieses Buch ist wirklich alles, was ich mir erhofft hatte.
Wie gesagt ist Ellie erst einmal in einer ziemlich unangenehmen Situation. Ihr Albtraum ist wahr geworden und sie sitzt ausgerechnet mit Javier und Camden in einem Auto auf dem Weg in eine sehr ungewisse Zukunft. Javier ist schlechter auf Camden zu sprechen denn je, denn nicht nur muss er nun mit ihm um Ellies Aufmerksamkeit buhlen, Camden hat ihm auch sehr schlagkräftig bewiesen, dass er nicht das Weichei ist, als das er ihn sich immer gerne vorgestellt hat. Die Anspannung ist dementsprechend groß in der Gruppe und man hat immer das Gefühl, die Situation könnte im nächsten Moment eskalieren.
Doch nicht nur deshalb macht sich Ellie riesige Sorgen. Sie hat große Angst um Gus und was Travis ihm antun wird. Außerdem würde sie alles dafür tun, um Camden dazu zu bringen, ihr zu verzeihen. Momentan ist sie wirklich am Tiefpunkt ihres Lebens. Dennoch sieht sie die Dinge so klar wie noch nie. Ich mochte Ellie schon immer, egal welche egoistischen und wirklich schrecklichen Dinge sie angestellt hat, in Bold Tricks gefällt sie mir aber am Besten. Sie muss einiges erdulden und trotzdem ist sie stärker denn je (auch wenn sie selbst das vielleicht gar nicht so wahrnimmt).
Camden hat sich im Laufe dieser Reihe ebenfalls sehr verändert und er beweist immer wieder was in ihm steckt. Ich finde es gut, dass er sich auch von Ellie nicht alles gefallen lässt und zeigt, dass seine Gefühle verletzt sind. Trotzdem ist er tougher und härter, als je zuvor und beweist einige versteckte Talente.
Und dann ist da noch Javier...nach wie vor ist er der undurchschaubarste Charakter dieser Bücher. Man kann sich nie über seine Beweggründe sicher sein oder was gerade wieder in seinem verschlagenen und hinterlistigen Kopf vor sich geht. Man kann von Javier halten was man will - kranker, widerlicher Psychopath oder willensstarker, sexy Gangster - er ist so oder so der Charakter, der dieser Geschichte das zusätzliche gewisse Etwas verleiht. Er ist immer für eine Überraschung gut und ist sich für keine Manipulation zu schade, wenn das bedeutet, dass er seine Ziele erreicht.

Doch nicht nur durch Javier ist dieser letzte Teil sehr spannend geraten. Karina Halle hat sich ein großartiges Ende für ihre Reihe ausgedacht. Es gibt jede Menge Twists und Wendungen und Ellie erfährt einiges Neues über ihre Vergangenheit. Bold Tricks ist actiongeladen von der ersten bis zur letzten Seite und von Verfolgungsjagden bis zu Schießereien und einem fulminanten Showdown ist alles dabei. Doch natürlich mangelt es auch nicht an großen Gefühlen und es gibt jede Menge Romantik. Wie dieses Abenteuer ausgeht und ob am Ende überhaupt alle mit dem Leben davon kommen, müsst ihr aber selbst lesen. Ich kann allerdings sagen, dass Bold Tricks für mich ein absolut befriedigender Abschluss für die The Artists Trilogy ist. Ich habe gelitten, geweint, gelacht und mitgefiebert - alles, was ich mir nur wünschen konnte.

Mit Bold Tricks, das am 15. Oktober 2013 erscheint, ist Ellies Geschichte beendet. Doch so ganz hat Karina Halle mit einigen ihrer Charaktere noch nicht abgeschlossen. 2014 erscheint die Dirty Angels-Reihe, die drei alleinstehende Bücher umfasst und jeweils von einem weiteren Charakter handeln wird, der eine entscheidende Rolle in Bold Tricks spielte. Den Anfang macht Dirty Angels im April, gefolgt von Dirty Deeds und Dirty Promises im Laufe des Jahres.

Leider ist nach wie vor keine deutsche Veröffentlichung von Karinas Büchern geplant. Doch da sie immer mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht, habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ihre Bücher vielleicht noch den Sprung zu uns schaffen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

2 Kommentare | Facebook | Twitter