Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


19.

Mär 2013

Cover Erlöst Deutsch

Enthält Spoiler für Fallen Too Far / Verführt.

Drei Wochen sind vergangen, seit Blaire Rosemary verlassen hat und zurück nach Sumit gezogen ist. Dort lebt sie nun vorübergehend bei Granny Q, der Großmutter ihres Ex-Freunds Cain. Beide machen ihr klar, dass sie bleiben kann, solange sie möchte ? wenn es nach Cain geht auch für immer. Doch Blaire hat ihre Lektion mit Cain schon vor langer Zeit gelernt und weiß, dass sie nichts mehr in Sumit hält. Sie muss endlich auf eigenen Beinen stehen. Doch Blaire steht wieder genauso da, wie vor ein paar Monaten, als es sie zum ersten Mal nach Rosemary getrieben hat, nur dass sie dieses Mal weder ein Auto, noch Geld hat. Und dass ihr Herz gebrochen ist. Sie kann Rush nicht vergessen und ist sich ziemlich sicher, dass sich daran auch so schnell nichts ändern wird, doch sie kann auch nicht vergeben, dass er sie wochenlang über die Wahrheit über ihre Familie angelogen hat.
Währenddessen sitzt Rush in Rosemary und bläst Trübsal. Er hat seiner Familie unmissverständlich klar gemacht, dass es so nicht für ihn weitergehen kann. Er kann seine Mutter und Schwester Nan nicht weiter aushalten und sich als Belohnung von ihnen auf der Nase rumtanzen lassen. Nun muss er nur noch Blaire zurückbekommen und er ist fest entschlossen alles dafür zu tun, auch wenn Nan und seine Mutter das alles andere als gut aufnehmen.
Als Rush das Gerücht zu Ohren kommt, dass Blaire tatsächlich zurück in Rosemary ist, kann er sein Glück kaum fassen. Doch was er noch nicht weiß, ist dass es dieses Mal Blaire ist, die ein Geheimnis hat, dass das Leben von beiden für immer verändern wird.

Mit Never Too Far / Erlöst wirft Abbi Glines den Leser direkt zurück ins Geschehen. Schon auf der ersten Seite wird der Leser ohne große Einleitung in die Geschichte gebracht und bekommt gleich die erste große Überraschung geboten, die die ganze weitere Entwicklung beeinflusst. Ich möchte nicht verraten, worum es dabei genau geht (auch wenn es vermutlich nicht so schwer zu erahnen ist), nur so viel: Es bietet jede Menge Potential für neue Konflikte.
Leider wurden dabei aber auch viele Möglichkeiten verschenkt. Denn die Autorin hat sich nicht immer mit dem begnügt, was die Situation auf natürliche Weise hergegeben hat, sondern fügte noch einige Missverständnisse hinzu, die die Situation anfachen sollten. An sich hat das auch funktioniert, nur geschah das so oft, dass es ein wenig arg gezwungen wirkte. Ständig hat Blaire irgendetwas belauscht, ihre eigenen Schlussfolgerungen gezogen und dadurch für mehr Drama gesorgt, als nötig gewesen wäre.
Trotzdem mochte ich Blaire nach wie vor sehr gern. Sie ist ein bisschen naiv und unschuldig, aber wirklich eine Seele von Mensch, die, wenn es drauf ankommt, ehrlich ist und ihre Meinung sagt. Auch Rush hat viele starke (oft allerdings auch etwas kitschige) Momente in diesem Buch und von dem Playboy vom Anfang der Geschichte ist nicht mehr viel übrig. Er bemüht sich sehr um Blaire und der Konflikt zwischen ihr und Nan setzt ihm gehörig zu. Das ist übrigens immer noch der Hauptknackpunkt in der Geschichte: Dass Rush sich zwischen Nan und Blaire entscheiden muss. Cover Never Too Far EnglischEigentlich fällt ihm diese Entscheidung auch recht leicht, zumindest bis zum großen Finale, das mir das Buch ein wenig verdorben hat. Denn hier passiert etwas, dass Rush (zwar verständlicherweise) den Boden unter den Füßen wegzieht. Ich habe allerdings gehasst, wie er damit umgegangen ist und bis das Buch aus war, hatte er nicht wirklich genug Zeit, das wieder wett zu machen.

Deswegen hat Never Too Far / Erlöst von Abbi Glines mich nicht ganz mit dem guten Gefühl zurück gelassen, das ich erwartet hatte (auch wenn die letzten paar Seiten viel davon wieder gut machen). Ich konnte mich darauf nicht ganz so einlassen, wie auf das erste Buch und die Geschichte sowie Charaktere blieben mir ein bisschen zu distanziert. Dennoch ist es ein ganz schöner Abschluss für diesen Teil von Rushs und Blaires Geschichte. Das ist allerdings noch nicht das Ende der Too Far / Rush of Love-Reihe. Denn tatsächlich sollen alleine 2013 noch ganze drei Bücher dieser Serie erscheinen. Twisted Perfection (Amazon-Partnerlink) kommt schon am 23. April und erzählt die Geschichte von Woods, gefolgt von einer bisher unbetitelten Geschichte über Grant. Und danach bekommen wir noch eine Geschichte über Rush und Blaire. Denn auch wenn Never Too Far / Erlöst einen runden Abschluss bietet, gibt ihre Geschichte trotzdem noch jede Menge Stoff für eine Fortsetzung her.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter