Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

22.

Dec 2011

~ND

The Redemption of Ajax / Am Anfang ist die Ewigkeit

Nachdem Sashas Vater bei einem Raubüberfall in Russland ums Leben kam, wird sie nur noch von dem Gedanken angetrieben, seinen Mörder zu finden. Deswegen ist Sasha auch mittlerweile ziemlich verzweifelt und versucht mit den abwegigsten Methoden an einen Namen zu kommen. Sie war sogar schon bei einer Hellseherin. Alles ohne Erfolg. Nun versucht sie ihr Glück bei einer merkwürdigen Gruppe, die sich an ihrer Schule gegründet hat, den Ravens. Eigentlich sind sie mehr eine Art Sekte und bestehen aus so ziemlich den unbeliebtesten Schülern ihrer High School, doch irgendetwas scheint an ihnen dran zu sein, denn einige haben ihre sehnlichsten Wünsche erfüllt bekommen. Die einzige Bedingung ist, dass man Gott abschwört und sich einer Kreatur namens Eryx verschreibt. Sasha glaubt natürlich nicht daran, ist aber bereit nach jedem Strohhalm zu greifen.
Doch statt dort Fragen beantwortet zu bekommen, wird sie überfallen und fast getötet. Alles weil sie angeblich eine so genannte Anabo sein soll. Sie hat keine Ahnung was das ist und hätte es beinahe mit ihrem Leben bezahlt, wären nicht plötzlich Jax und seine Brüder aufgetaucht.
Was Sasha noch nicht weiß: Jax ist ein Mephisto. Seine einzige Aufgabe ist es, die Anhänger von Eryx zu finden und in die sogenannte Hölle auf Erden zu verbannen. Denn Eryx versucht Lucifers Platz einzunehmen. Sollte ihm das gelingen, würde das gesamte Gleichgewicht der Welt zerstört werden. Doch die Mephisto wollen noch etwas anderes: Eine Anabo. Denn sie sind ihre einzige Möglichkeit jemals in den Himmel zu kommen. Aber nur, wenn sie bei ihnen bleibt und sich mit ihrem Mal kennzeichnen lässt.
Sasha muss zugeben, dass sie von Jax fasziniert ist, doch sie denkt nicht daran, sich an eine Kreatur der Hölle zu binden. Außerdem hat sie eh völlig andere Sorgen. Ihre Mutter wurde nach Russland abgeschoben und sie muss zu Verwandten ziehen, die sie noch nie gesehen hat. Außerdem sind die Mephisto nicht die Einzigen, die hinter den Anabo und damit auch Sasha her sind. Doch während Jax und seine Brüder ihnen das Leben retten wollen, wollen die anderen nur den Tod der Anabo.

The Redemption of Ajax / Am Anfang ist die Ewigkeit ist der erste Teil einer Reihe und das Debüt von Trinity Faegen. Insgesamt hat mir das Buch ziemlich gut gefallen, auch wenn man an manchen Stellen schon noch deutlich merkt, dass es ein Erstlingswerk ist.
Erzählt wird die Geschichte sowohl aus Sashas als auch aus Jax Sicht, mit dem Ergebnis, dass man diese Welt und die Bedeutung von Anabo und Mephisto ziemlich schnell begreift. Das ist auch ganz gut so, denn auch wenn das Prinzip nicht wirklich kompliziert ist, so hat es doch ziemlich viele Details. Außerdem lernt man beide Hauptcharaktere sehr gut kennen, was wichtig ist, denn beide verändern sich sehr im Laufe der Geschichte in ihren Rollen als Anabo und Mephisto.
Es dreht sich viel um den Glauben an Gott bzw. dem Abfall vom Glauben. Normalerweise stehe ich so etwas in Büchern immer ziemlich skeptisch gegenüber, weil das gerne mal in bigotten Fingerzeigen endet, in diesem Fall war es zum Glück aber nicht so. Gott, Himmel und Hölle werden hier zwar als Fakt wahrgenommen, wirken dabei aber eher als fantastisches Element. Unterstrichen wird das noch durch die Tatsache, dass sich (für einen Jugendroman) relativ viel um Sex dreht, der eine entscheidende Bedeutung für die Geschichte hat.
Auch die typischen Rollen von Gut und Böse sind nicht zwangläufig so, wie man meint. Es gab jede Menge kleinerer Wendungen und Ereignisse, die mich wirklich überrascht haben und die Charaktere werden mehr als einmal von unerwarteter Seite verraten.
Trotzdem ist die Geschichte insgesamt recht vorhersehbar. Wer sich für wen entscheidet und wie die Geschichte ausgehen wird, wird ziemlich bald klar. Dadurch geht natürlich einiges an Spannung verloren. Außerdem ist das Buch fast etwas lang. Manche Gespräche scheinen sich zu wiederholen und hätten deutlich abgekürzt werden können, zumal das Buch einen relativ kurzen Zeitraum abdeckt.

Insgesamt muss ich deshalb sagen, dass mir irgendetwas gefehlt hat an The Redemption of Ajax / Am Anfang ist die Ewigkeit von Trinity Faegen. Die Geschichte ist nett und romantisch, wenn auch etwas vorhersehbar, und die mythischen Elemente wie Gott, Lucifer, Himmel und Hölle wurden zu einer guten Geschichte verstrickt. Aber das gewisse Etwas hat leider doch gefehlt, auch wenn ich nicht genau den Finger drauf legen kann.

Aber das kann noch werden, denn es wird eine Fortsetzung geben, die diesmal aber von einem der anderen fünf Mephisto-Brüder handeln wird. Noch gibt es keinen Titel, das Buch wird aber im Herbst 2012 erscheinen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter