Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


02.

Nov 2012

Cover Liebesmärchen in New York deutsch

Mitchell Dempsey wohnt im vierten Stockwerk eines New Yorker Hochhauses mit Blick auf den Central Park. Seine Wohnung spiegelt nicht gerade seinen eigentlichen Charakter wieder, denn während hier das Chaos herrscht, hätte er zumindest in Liebesdingen gern ein geregeltes Leben.
Da trifft es sich ausgezeichnet, dass ein unbestellter Pizzabote an seiner Tür klingelt und eine Pizza abliefern möchte. Offensichtlich ist er mit den Apartmentnummern durcheinander gekommen, denn Mitch wohnt in 406, die Pizza soll eigentlich zur Wohnung 604. Er erinnert sich, dass dort eine neue Mieterin eingezogen ist - Brünett, genau sein Typ. So nimmt er dem verwirrten Boten die Lieferung ab und bringt sie kurzentschlossen selbst nach oben.

Hester und ihr Sohn Radley sind gerade erst in der neuen Manhattener Wohnung angekommen und wollten es sich an diesem Abend mit einer Pizza gemütlich machen. Es muss noch soviel getan werden, aber sie ist einfach nur ausgepowert.
Da passt es es ihr auch überhaupt nicht in den Kram, dass das bestellte Abendessen nicht vom Boten zugestellt wird, sondern von einem neugierigen Nachbarn, der sich auch noch kurzerhand selbst einlädt den Abend mit ihnen zu verbringen. Wie sich kurz darauf herausstellt ist Radley vom neuen Bekannten aus der Nachbarschaft mehr als angetan, denn Mitch ist der Schöpfer seines Lieblingscomichelden 'Commander Zark'.

Mitch fühlt sich pudelwohl bei Radley und seiner kühlen Mutter. Er selbst hat sich nie überlegt Kinder in die Welt zu setzen, aber da wusste er ja auch noch nicht, dass so ein aufgeweckter Junge wie Red dabei herauskommen könnte.
Und während er in Red einen begeisterten Anhänger seiner Arbeit gefunden hat, stellt Hester ihn unbeabsichtigt vor eine Herausforderung. Er will hinter die Fassade blicken und die Mauer zum Einsturz bringen, die diese hübsche Frau aus Schutz um sich und ihren Sohn gebaut hat.
Doch vielleicht wird er sich an dieser Aufgabe die Zähne ausbeissen, denn Hester hat von Männern die Nase voll. Sie hat lange genug gebraucht um ihr Leben so zu ordnen, dass sie und Radley gut auskommen können. Fernab von Verpflichtungen Anderen gegenüber.

Cover Local Hero englisch

Nachdem ich zuvor recht lange an einem Buch gelesen hatte, welches mir kaum Zugang gewehrte, musste mal wieder etwas leicht Bekömmliches her. So griff ich zu einem weiteren meiner vielen Nora Roberts Bücher und versank damit in den Kissen. Schon nach Kurzem war ich mitten in der Geschichte und lernte die drei Hauptcharaktere kennen. Den aufgeweckten Jungen Radley, seine reservierte Mutter Hester und den (natürlich) gutaussehenden Nachbarn Mitch. Wie immer bei den Nora Roberts Büchern macht es einem die Autorin leicht die Charaktere zu mögen und auch ihre Handlungen zu verstehen.
Ein ganz klein wenig fand ich allerdings die Selbstverständlichkeit mit der Mitch zu Werke gegangen ist übertrieben. Auch wenn er eigentlich kein eingebildeter Mensch sein soll, wirkt es dennoch so, als wenn er einfach mal davon ausgeht, dass alles so läuft wie er es sich vorstellt. Das ist mir an einigen Stellen sauer aufgestoßen, legte sich dann aber wieder.

Während viele Romane der Autorin eher so gestrickt sind, dass doch jedes Mal etwas Unglauben mit schwingt beim Lesen, hätte diese Geschichte genauso passieren können. Es ist nichts übertrieben dargestellt und endlich mal sind die Hauptprotagonisten keine perfekten Menschen ohne Fehler und Schwächen und wahre Götter im Bett, die schon nach 4 Tagen übereinander herfallen. Tut mir also leid, wenn ich jetzt damit jemanden enttäusche ;)

Mir hat das Lesen wieder viel Spaß gemacht und ich glaub ab und an muss halt doch immer wieder ein Nora Roberts Buch daher. Leider ist weder die deutsche noch die englische Buch-Ausgabe noch erhältlich, aber immerhin als E-Book kann man das Original relativ günstig erwerben.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter