Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


24.

Jun 2013

Cover Come Alive Englisch

Enthält Spoiler für die restlichen Romane und Novellen der Experiment in Terror-Reihe.

Bei ihrem letzten Fall für ihre Show Experiment in Terror konnten Perry und Dex gerade noch um ein Haar Sasquatch (oder was auch immer das Ding in der Wildnis Kanadas auch sein mochte) entkommen. Ihr Filmmaterial konnten sie allerdings mal wieder nicht retten, denn nach Mitchs Tod hat sich die Polizei natürlich sehr dafür interessaniert und es beschlagnahmt. Eigentlich ist Perry und Dex das aber egal. Sie sind froh, mit dem Leben davon gekommen zu sein und ganz abgesehen davon, hätten sie sowieso keine Folge aus dem Material gemacht, für das ein Mensch sterben musste.
Stattdessen wollen die beiden nur nach Hause nach Seattle und genießen, dass sie endlich zusammen sind. Zumindest hofft Dex, dass es Perry genauso geht. Er hat ihr seine Liebe gestanden, doch sie ist anscheinend noch nicht bereit, ihm genauso viel zu geben. Das macht ihm zwar Sorgen, doch Dex ist zu allem bereit, um Perry für sich zu gewinnen.
Doch bald schon bekommen die beiden ganz andere Probleme. Denn ihr Boss Jimmy ist alles andere als begeistert, als er erfährt, dass sie kein Filmmaterial mitgebracht haben. Schon wieder. Er stellt Dex und Perry ein Ultimatum: Entweder die beiden holen sich einen dritten Mitarbeiter dazu, der die Planung für sie übernimmt, oder sie verlieren die Show. Und als Dritten im Bunde hat Jimmy da schon jemand ganz bestimmten im Kopf...
Und so kommt es, dass sie Dex und Perry nur wenige Tage später in New Orleans wiederfinden - mit niemand anderem als Maximus Jacobs, der den beiden von nun an auf die Finger schauen soll. Natürlich sind sowohl Dex als auch Perry alles andere als begeistert von ihrem neuen Aufpasser. Doch Max scheint tatsächlich eine vielversprechende Geschichte für die Show im Auge zu haben und nachdem er jahrelang in New Orleans gelebt hat, hat er einige heiße Spuren. Zwischen Voodoo, Zombies und Geistern entwickelt sich dieser Fall aber zum gefährlichsten, mit dem Dex es jemals zu tun hatte - und er wird sein Leben für immer verändern.

Jedes Mal, wenn ich denke, Karina Halle kann mich unmöglich noch überraschen, gelingt es ihr doch immer wieder, mich vom Gegenteil zu überzeugen. Denn Come Alive, der 7. Teil der Experiment in Terror-Reihe, bietet alles, was ich mir erhofft hatte, und noch mehr.
Viel hängt natürlich damit zusammen, dass es nach den beiden Novellen The Dex-Files und And With Madness Comes the Light der erste volle Roman aus Dex Perspektive ist. Das erlaubt dem Leser nicht nur eine völlig neue Sicht auf viele Details und Entwicklungen, es macht auch einfach nur riesigen Spaß. Denn ein Aufenthalt in Dex ist jedes Mal wieder ein Genuss. Mit viel Humor, Witz und jeder Menge dreckiger Gedanken hat er eine ganz eigene, individuelle Stimme, die in jede Geschichte frischen Wind bringt. In Dex verschmelzen Perversling und Romantiker zu einer nie dagewesenen Mischung, an der ich mich nie satt lesen werde.
Perry ist durch den Tausch der Perspektive natürlich automatisch nicht mehr ganz so präsent, wie in den anderen Büchern. Das ändert aber nichts daran, dass sie eine sehr sympathische Heldin ist. Sie hat trotzdem viele starke Momente und durch den Blick aus Dex Augen lernt man auch das ein oder andere neue über sie.
Wirklich interessant - und ich glaube nicht, dass ich das wirklich zugebe - ist allerdings Maximus. Endlich kommt Licht ins Dunkel: Über seine Absichten, seine Herkunft, seine Methoden. Es ist unglaublich spannend mehr über ihn zu erfahren, nachdem man so lange nur spekulieren konnte. Und unglaublich aber war, ich habe eine Schwäche für ihn entwickelt. Er bekommt seinen ganz eigenen Erzählstrang, der ihn in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen. Und tatsächlich muss ich zugeben, dass ich ihn zumindest ein wenig ins Herz geschlossen habe.
Auch die Handlung selbst ist mal wieder unglaublich gut gelungen. New Orleans ist mit all seinen verlassenen Geisterhäusern und seinem Ruf für Voodoo und das Okkulte der perfekte Schauplatz für diese Reihe. Diese Elemente werden aber nicht plump und vereinfacht eingebaut, sondern ergeben eine glaubwürdige und stimmungsvolle Geschichte, die einem einen Schauer über den Rücken jagen. Denn auch hier geht Karina Halle wieder einen Schritt weiter als bisher. Für zarte Nerven ist Come Alive wahrlich nichts. Dafür gibt es zwischen Voodoo, Zombies, Geistern und teils ziemlich verdächtigen neuen Charakteren einfach zu viele intensive, brutale oder einfach nur schaurige Momente. Gerade gegen Ende kommen einige Szenen, bei denen ich das Buch kurz zu Seite legen und tief durchatmen musste, weil sie wirklich heftig waren.
Natürlich gibt es auch etwas fürs Herz. Es ist nicht zu übersehen, wie komplett und unwiderruflich Dex in Perry verliebt ist. Ihre Zurückhaltung macht ihm daher natürlich schwer zu schaffen. Trotzdem gibt es jede Menge romantische und auch richtig heiße Momente (gerade am Anfang gibt es relativ viele erotische Szenen). Doch natürlich dauert es nicht lange und Wolken ziehen auf im Paradies. Denn je mehr Dex und Perry über sich und ihre Kräfte herausfinden, umso mehr scheint sich ihnen in den Weg zu stellen. Ich habe geschwärmt, geheult und gewimmert (sowohl vor Emotionen als auch Schreck) und bin mir ziemlich sicher, dass die Entwicklungen in diesem Buch niemanden kalt lassen werden.

Deshalb bleibt mir insgesamt nur zu sagen: Schafft euch schnellstmöglich die Experiment in Terror-Reihe von Karina Halle an. Nicht nur Come Alive ist es wert, sondern alle anderen Bücher dieser Reihe ebenso. Ich kenne keine andere Serie, die mich sowohl von der grundsätzlichen Geschichte, als auch den Figuren, der Romantik und diesem ganz eigenen und typischen Charakter in diesem Maß überzeugen konnte. Experiment in Terror ist einzigartig und ich kann sie nur jedem ans Herz legen.

Über eine deutsche Veröffentlichung ist nach wie vor nichts bekannt. Mittlerweile sind die Rechte aber auch nach England verkauft worden und wer weiß? Vielleicht schafft Karina Halle auch noch den Sprung nach Deutschland.

I received this ARC in exchange for an honest review.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

4 Kommentare | Facebook | Twitter