Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


04.

Feb 2013

Cover Just for Now Englisch

Seit sie 16 Jahre alt war hat Amanda Hardy für Preston, den besten Freund ihres Bruders Marcus, geschwärmt. Doch obwohl Preston jede Nacht feiert, danach meist mit irgendeinem neuen Mädchen im Bett landet und dabei nicht mal sonderlich wählerisch ist, hat er Amanda nie eines zweiten Blickes gewürdigt. Für ihn war sie immer nur Marcus kleine Schwester. Bis sie eines Abends beschlossen hat, das zu ändern und einen stockbetrunkenen Preston zu verführen. Das Ergebnis war, dass Amanda in einem Lagerraum auf einem Parkplatz ihre Unschuld verloren hat und Preston anschließend fluchtartig abgehauen ist. Nicht gerade romantisch und erst recht nicht, was sie von ihrem ersten Mal erwartet hat.
Doch nun hat sie die Nase voll. Amanda will nichts mehr mit Preston zu tun haben – zumindest nimmt sie sich das vor, auch wenn das einfacher gesagt, als getan ist...

Doch Amanda weiß nicht, wie Preston wirklich fühlt. Denn seit 2 Jahren geht ihm Amanda nicht mehr aus dem Kopf. Er weiß allerdings, dass zwischen den beiden nie wieder etwas passieren darf. Nicht nur, weil sie die Schwester seines besten Freundes ist, sondern auch, weil er einfach nicht gut genug für sie es. Denn niemand weiß von Prestons ganz speziellen Nebenverdienst: Er leistet den einsamen und wohlhabenden Ehefrauen in Sea Breeze nachts...Gesellschaft. Niemand darf je von seinem Job als Gigolo erfahren. Und er mag ihn noch nicht einmal besonders. Doch er ist auf das Geld angewiesen, das ihm die reichen Frauen von Sea Breeze immer wieder zustecken, um für seine Geschwister und alkoholkranke Mutter zu sorgen. Egal wie sehr er sich auch nach einem Leben sehnt, in dem er jemanden wie Amanda verdienen würde...

In ihrem vierten Sea Breeze-Buch Just for Now hat Abbi Glines nochmal eins drauf gelegt. Nicht nur kommt Preston aus absolut schrecklichen familiären Verhältnissen, er verdient sein Geld auch noch illegal und auf die denkbar schlimmste Art und Weise. Im Vorfeld kam mir das alles doch ein bisschen übertrieben vor. Im eigentlichen Buch hat das allerdings erstaunlich gut funktioniert. Preston ist ein wenig anders geraten, als seine Vorgänger in dieser Serie, denn er ist wesentlich emotionaler und gebrochener. Die Art und Weise, wie er mit seiner Familie umgeht bzw. um sie kämpfen muss, ist nicht nur grausam, sondern auch herzzerreißend. Genau das war es auch, was mir besonders gut an der Geschichte gefallen hat und Preston zu meinem "Lieblingsmann" der Sea Breeze-Reihe gemacht hat. Zwar ist er sehr sprunghaft und ändert seine Meinung und Vorgehen ständig (gerade was Amanda angeht), sympathisch blieb er mir aber dennoch immer. Er hat an seiner Situation, seinem Job und nicht zuletzt an Amanda sehr zu knabbern.
Amanda kam im Vergleich ein wenig farblos daher. Sie ist einer dieser Charaktere, die selten etwas falsch machen, von jedem geliebt werden und dabei eher naiv rüberkommen. Preston tut - zumindest manchmal - alles, um sie von sich zu stoßen und leistet sich wirklich einen Fehltritt nach dem nächsten und trotzdem läuft Amanda ihm jedes Mal wieder hinterher. Zwar bessert sich das im Laufe der Geschichte, viel mehr Tiefe hat ihre Figur dadurch aber trotzdem nicht bekommen.
Was allerdings wie immer Spaß gemacht hat, war das Wiedersehen mit all den anderen Figuren. Sadie und Jax aus Breathe (Amazon-Partnerlink), Marcus und Low aus Because Of Low (Amazon-Partnerlink) und Cage und Eva aus While It Lasts waren alle mit dabei und so bekommt man auch von ihrem Werdegang ein bisschen mehr mit. Im Laufe dieser Bücher hat es sich ja bereits angebahnt, spätestens mit Just for Now wird aber klar, dass die Sea Breeze-Reihe keine Jugendbücher mehr sind. Es gibt einige recht detaillierte Szenen und viele Kraftausdrücke, weshalb diese Bücher mittlerweile definitiv in die New Adult Kategorie gehören.

Alles in allem ist Just for Now mein bisheriges Lieblingsbuch aus [Auto284]s Reihe-Reihe. Preston ist kein typisches Alpha-Männchen und seine Geschichte ist herzzerreißend. Bleibt nur zu hoffen, dass die Autorin dieses Niveau in den nächsten Büchern ebenfalls halten kann und nicht wie in der Too Far / Rush of Love-Reihe in einer großen Enttäuschung enden.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter