Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


16.

Feb 2013

Cover Himmelsbrand Deutsch

Enthält Spoiler für Unearthly / Unearthly - Dunkle Flammen und Hallowed / Unearthly - Heiliges Feuer.

Nachdem Clara ihren Sommer gemeinsam mit Angela in Italien verbracht hat, beginnt für sie nun ihr erstes Semester in Stanford. Sie ist sich zwar noch nicht ganz sicher, was sie eigentlich studieren will, aber wenigstens kann sie dort gemeinsam mit Christian und Angela für eine Weile ein normales Leben genießen. Doch schon seit ein paar Monaten hat Clara eine neue Vision und kann deshalb ihre Bestimmung nicht mehr lange ignorieren. Diesmal findet sie sich in einem dunklen Raum in eine Ecke gedrängt wieder und steht Todesängste aus. Sie kann aber nicht bestimmen, wo sie ist, oder vor was sie Angst hat. Sie weiß nur, dass ihr ihre größte Aufgabe noch bevorsteht.
Auf Angelas Rat kann Clara momentan aber leider nicht zählen. Angela hat sich extrem zurückgezogen, benimmt sich noch merkwürdiger als sonst und hat offensichtlich Geheimnisse, die Clara ihr einfach nicht entlocken kann. Zum Glück ist da aber noch Christian. Auf ihn kann sie sich immer verlassen. Christian ist ihr bester Freund, stets an ihrer Seite und durch ihre mentale Verbindung weiß sie genau, dass er mehr für sie empfindet. Clara ist hin und her gerissen, denn sie ist sich nicht sicher, wie viel wirklich von ihm kommt und was echte Gefühle sind. Doch sie würde lügen, wenn sie nicht selbst oft an ihn denken würde. Da ist aber immer noch Tucker, der ihr seit der Trennung immer noch durch den Kopf spukt.
All das rückt aber bald in den Hintergrund, denn Claras Visionen werden immer klarer und erschreckender. Diesmal scheint es um ihr eigenes Leben zu gehen...

In Boundless / Unearthly - Himmelsbrand, dem finalen Band der Unearthly-Reihe von Cynthia Hand, steht Clara vor einem Berg von Problemen. Am liebsten möchte sie allen gleichzeitig helfen, denn sowohl ihr Bruder Jeffrey, als auch Christian und Angela machen extrem schwere Zeiten durch. Und für sie alle scheinen ihre Visionen eine gewisse Rolle zu spielen. Deshalb sehen sich die Freunde in diesem Buch mehr denn je dazu gezwungen, aktiv auf ihre Bestimmungen einzugehen und zu reagieren. Wie immer ist allerdings nicht immer alles so, wie es den Anschein hat und für sie alle wird die Frage immer wichtiger: Sind die Bestimmungen tatsächlich auch zwangläufig das, was sie tun müssen?
Zunächst beginnt die Geschichte allerdings erst einmal relativ ruhig, mit Claras Eingewöhnungszeit in Standford. Auch wenn dieser Teil nur bedingt etwas mit der eigentlichen Geschichte zu tun hat, hat er mir besonders gut gefallen. Normalität ist etwas, das Clara sich immer gewünscht hat, ihr aber lange verwehrt blieb. Wie gesagt hält ihre Verschnaufpause aber nicht lange an und die Black Wings mischen die trügerische Ruhe auf. In diesem Buch lernen wir eine ganze Menge mehr über die gefallenen Engel. Samjeez spielt eine entscheidende Rolle und auch andere Black Wings lernt der Leser näher kennen.
All das sind aber nur ein paar grobe Punkte, denn insgesamt passiert wirklich eine ganze Menge in diesem Buch. Clara deckt immer wieder neue Details auf und muss sich einer Aufgabe nach der anderen Stellen, was für viel Abwechslung und Spannung sorgt. Es gibt eigentlich keinen Zeitpunkt, an dem die Geschichte einen Durchhänger hat.

Cover Boundless Englisch

Was allerdings immer über der Handlung hängt und mir das Buch ein wenig vermiest hat, war die Dreiecksgeschichte. Clara ist ständig verführt, Christian endlich nachzugeben und ihm eine Chance zu geben. Und tatsächlich empfindet sie auch etwas für ihn. Doch über Tucker ist sie einfach ebenfalls noch nicht hinweg. Es ist ein ewiges Vor und Zurück, das mich irgendwann extrem genervt hat. Vor allem, da Tucker eigentlich fast komplett abwesend ist über das Buch hinweg, aber dennoch eine gewisse Bedeutung für die Geschichte hat. Sein Teil der Handlung hat deshalb ziemlich vernachlässigt gewirkt. Die Balance in Boundless / Unearthly - Himmelsbrand hat für meinen Geschmack also nicht ganz gestimmt und es wäre mir lieber gewesen, wenn Cynthia Hand ein größeres Augenmerk auf die eigentliche Handlung gelegt hätte.
Das Ende ist ebenfalls etwas ungeschickt geraten. Einige Details wirken unglaubwürdig und sehr konstruiert. Cynthia Hand hat sich viel genau so zurechtgelegt, dass Clara eine komplett abgeschlossene Geschichte bekommt. Das Ende war zwar überraschend, aber eben auch fast zu bequem gelöst. Auf der anderen Seite gibt es allerdings auch andere Charaktere, die ein sehr offenes Ende haben, mit dem ich mich nicht so recht anfreunden kann. Ich hatte gehofft, dass das eventuell eine Spin-Off Reihe bedeuten könnte, um den betroffenen Figuren eine eigene Geschichte zu geben, die Einträge von Cynthia Hand auf ihrer Homepage geben da aber wenig Grund zur Hoffnung.

Trotzdem kann man Boundless / Unearthly - Himmelsbrand doch relativ zufrieden zuschlagen. Die Unearthly-Reihe wird hiermit grundsätzlich ziemlich clever aufgelöst und abgeschlossen und hält einige Überraschungen bereit. Ob man jetzt allerdings mit dem jeweils persönlichen Schicksal der Charaktere einverstanden ist, kommt sicher auf den jeweiligen Leser an. Denn auch wenn ich wie gesagt kein Fan von Dreiecksgeschichten bin, muss ich zugeben, dass mich dieses hier wirklich lange Zeit im Dunkeln tappen lies, in welche Richtung es sich denn nun entwickeln wird.

Die deutsche Ausgabe erscheint am 1. August 2013.
Übrigens sollte man nach Möglichkeit vor Boundless / Unearthly - Himmelsbrand die Kurzgeschichte Radiant (Amazon-Partnerlink) lesen, die von Claras und Angelas Aufenthalt in Italien handelt und große Bedeutung für den letzten Band hat.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter