Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


07.

Jan 2012

Cover Abendstern deutsch

Caleb, Gale und Fox sind alle am selben Tag geboren worden. In diesem Jahr werden sie nun 10 Jahre alt und statt wie ausgemacht bei Fox zu übernachten, schleichen sie sich in den verbotenen Wald zum Campen. Während Cal aus einer wohlbehüteten Familie stammt und Fox zusammen mit seinen Geschwistern und seinen Eltern auf einer Farm wohnt, hat Gale das Glück einen Säufer zum Vater zu haben. Seine Mutter starb als er keine 2 Jahre alt war und das scheint sein Vater nicht verkraftet zu haben.
Doch gerade weil sie alle am selben Tag geboren worden sind schweißt die drei so unterschiedlichen Jungs eine tiefe Freundschaft zusammen.

Gemeinsam wandern sie durch den Wald und gelangen schließlich zu Hesters Pool, einen kleinen, sehr tiefen See inmitten des Waldes um den sich eine düstere Geschichte rankt. Einst, vor vielen Jahren soll sich hier eine junge Frau ertränkt haben und noch als Geist durch den See spuken. Es ist den Kindern natürlich verboten hier zu schwimmen, doch Cal, Gale und Fox machen das nicht zum ersten Mal. Doch heute ist alles anders. Während Cal ohne seine Brille halb blind durchs Wasser pflügt sieht er ein Gesicht im Wasser und spürt etwas am Fuß. Das muss der Geist sein! Cal beeilt sich aus dem See heraus und ruft seinen Freunden etwas zu. Diese spüren, dass etwas nicht stimmt und kommen sofort heraus. Als Cal von dem Gesicht der jungen Frau erzählt, sind sie sich unsicher ob das wirklich sein kann, aber keiner traut sich etwas dagegen zu sagen. Also setzen sie ihren Weg zum Heidenstein fort. Hier wollen sie in dieser Nacht ihren Geburtstag feiern und campen. Die Lichtung, auf welcher der Heidenstein steht ist weitläufig verbrannt, als hätte hier ein Feuer gewütet. Viele Geschichten ranken sich um diesen Stein, doch die Jungen sehen es als Mutprobe und schlagen ihre Zelte auf.
Im Dunkel der Nacht schließen sie einen Pakt, sie wollen immer füreinander da sein, und besiegeln diesen mit ihrem Blut. Keiner konnte ahnen, dass sie damit einen Dämon frei lassen, der ihnen das Leben zur Hölle machen wird.

Cover Blood Brothers englisch

21 Jahre später kommt Quinn Black, eine ehrgeizige Journalistin, nach Hawkins Hollow um über die Ereignisse zu berichten, die dieses idyllische Städtchen alle sieben Jahre heimsucht. Tiere werden tot aufgefunden, Menschen drehen durch und verletzten ihre Liebsten, nur um sich einige Tage später an nichts mehr erinnern zu können.
So trifft Quinn auf Caleb Hawkins, der Teil ihrer Recherche ist, und seine Vergangenheit. Sie hat gehofft ein Buch über die Vorkommnisse schreiben zu können um sich danach an den nächsten Ort begeben zu können, der ihre Aufmerksamkeit erregt. Doch da wusste sie noch nicht, dass in diesem Ort ihre eigene Vergangenheit ruht und sie ein Teil des Ganzen ist.

Der erste Roman der The Sign of Seven / Nacht-Trilogie Blood Brothers / Abendstern hat als Hauptpersonen den erfolgreichen Betreiber eines Bowling-Centers Caleb Hawkins, und die quirlige Journalistin Quinn Black. Während Caleb ein eher bodenständiger und bedachter Mensch ist, wirkt Quinn etwas chaotisch. Wenn auch in einer liebenswürdigen Art und Weise. Die Zwei ziehen sich ab der ersten Begegnung magisch an und dem Leser wird schnell klar, da haben wir das erste Pärchen. Zwar ist in diesem Band die Romantik und auch Erotik ein ständiger Begleiter, doch man wird immer wieder mit teilweise recht grusligen Ereignissen daran erinnert, dass hier ein Dämon die Hauptrolle spielt.

Stellenweise kein Buch um es vor dem zu Bett gehen zu lesen, aber in jedem Fall wieder sehr spannend und unterhaltsam.
Die Geschichte geht weiter in The Hollow / Nachtflamme.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

3 Kommentare | Facebook | Twitter