Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


08.

Nov 2011

Cover Herbstmagie deutsch

Laurel ist leidenschaftliche Konditorin und ist bei Vows für die kulinarischen Genüsse der Brautleute zuständig. Während sie beinahe täglich glücklichen Pärchen bei der Trauung zusehen kann, sieht es in ihrem Liebesleben alles andere als rosig aus. Schon seit Kindertagen ist sie in Del, Parkers Bruder, verliebt. Doch sie weiß genau, dass er sie nur als Schwester ansieht und ihr keine weitergehenden Gefühle entgegenbringt. Nur mit strikter Abwehr und kleinen Wortgefechten schafft sie es ihre Gefühle vor Del und den Mädels zu verbergen.

Als Del sie eines Tages mal wieder in den Wahnsinn treibt mit seiner väterlichen Ader platzt ihr der Kragen. Wutentbrannt schimpft sie auf ihn ein um ihn am Ende einen Kuss zu geben. Damit hat sie erreicht was sie wollte - Del ist sprachlos. Doch nun hat Laurel ein schlechtes Gewissen. Wie konnte sie nur so blöd sein? Was wird er jetzt von ihr denken?
Die nächsten Tage macht er sich rar auf dem Grundstück seiner Eltern. Er muss nachdenken. Eine Woche später will er sich der Situation stellen und platzt in eine spontane Verlobungsfeier. Als er mit Laurel in der Küche aufeinander trifft, zahlt er es ihr mit gleicher Münze zurück und küsst sie vor dem offenen Kühlschrank. Laurel ist perplex und flüchtet. Als kleinen Gag stibitzt er ihre zurückgelassenen Highheels und hinterlässt eine Nachricht. Laurel ist sauer und schließlich beichtet sie Parker was vorgefallen ist. Die findet die Entwicklungen interessant, aber keineswegs merkwürdig. Laurel kann ihre neuen Schuhe nicht in der Gefangenschaft von Del lassen und entschließt sich sie zu befreien. Also macht sie sich auf zu ihm, praktischerweise hat er gerade Essen bestellt und nötigt sie zum Bleiben. Sie merken, dass sich zwischen ihnen etwas geändert hat und schließen eine Pakt. Sie versuchen es miteinander - aber ohne Sex. Falls es doch schief geht, ist es hinterher nicht ganz so peinlich.

Als ihre Freunde davon erfahren werden Wetten abgeschlossen wie lange sie es wohl ohne durchhalten. Beide sind guter Dinge, haben die Rechnung aber ohne ihre Gefühle und die Leidenschaft zwischen ihnen gemacht. Doch wird das gut gehen? Laurel hat immer wieder Zweifel und merkt, das sie und Del doch aus ganz unterschiedlichen Klassen stammen. Sie fragt sich ob sie ihm genügt und hat Angst wie tief seine Gefühle wirklich für sie sind.

Cover Savor the Moment englisch

Der vorletzte Band des Bride Quartet / Jahreszeiten-Zyklus handelt von Laurel und ihrer unglücklichen Liebe zu Del, dem Bruder ihrer besten Freundin Parker. Auch wegen der Verwandtschaftsgrade ist es für sie nicht leicht mit ihren Gefühlen umzugehen. Es ist schon komisch sich über die Beziehung mit der Schwester des Liebhabers zu unterhalten, doch Parkers Charakter wurde von Nora Roberts hier sehr cool entworfen. Ihr ist es wichtig, dass ihre Freunde und auch ihre Familie glücklich sind - das steht an erster Stelle.

Während man in Band I ein wenig in Macs Fotowelt eintauchen und in Band II beinahe Emmas Blüten riechen konnte, bekommt man hier Appetit auf die schönsten Backwaren und Torten dieser Welt. Das ist nicht gerade Diätförderlich - also aufgepasst. Die Geschichte um Mac war rundherum frech und witzig gestaltet, Emma bekam es hingegen romantisch. Laurel zerfließt etwas in Selbstzweifel, doch das passt irgendwie sehr gut. Nur ich hätte mir ein wenig mehr Spannung zwischen ihr und Dell gewünscht. Deshalb bekommt dieser Band keine volle Punktzahl. Dennoch habe ich es wieder in vollen Zügen genossen in die kleine Welt rum um die Hochzeitsagentur Vows zu versinken. Ein wenig Wehmütig denke ich nun an den Mitte September erschienenen letzten Band Happy Ever After / Winterwunder.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter