Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


03.

Jun 2011

Cover Das Licht der Phantasie deutsch

Enthält Spoiler zu The Colour of Magic / Die Farben der Magie.

Nachdem Rincewind und Zweiblum in einer Art Raumschiff über den Weltenrand geschleudert wurden müssten sie nun im All herumschweben. Doch falsch gedacht, kurze Zeit später finden sich die zwei in einem Wald wieder. Als die Bäume anfangen zu sprechen zweifelt Rincewind an seinem kaum vorhandenen Verstand und irrt im Wald umher. Endlich trifft er auf Zweiblum und beide machen sich gemeinsam auf den Weg.
In Ankh-Morpork finden die Zauberer der Unsichtbaren Universität inzwischen heraus, dass sie das Schicksal der Scheibenwelt, mit dem roten Stern zu kollidieren nur abwenden können, wenn sie alle Acht Großen Zaubersprüche des Oktaves haben. Dumm nur, dass sich ausgerechnet der Achte in Rincewinds Kopf befindet. Also versuchen sie Rincewind zu finden - tot oder lebendig. Derweil im Wald finden die zwei Reisenden ein Haus. Nicht aus Lebkuchen gemacht, dafür aus verschiedensten Süßwaren wie Nougat und Marzipan. Die eigentliche Bewohnerin wurde seit Jahren nicht mehr gesehen und so beschließen sie die Nacht hier zu verbringen. Als Rincewind ein Geräusch hört, weckt er Zweiblum und die beiden verstecken sich im Schrank. Kurz darauf stehen Männer im Schlafzimmer und suchen nach den Beiden. Glücklicherweise hat die vorherige Bewohnerin ihren Besen im Schrank stehen lassen und so fliehen sie unbequemer Weise in der Holzklasse. In den dichten Wolken bemerken sie zu spät einen fliegenden Felsen und landen etwas unsanft. Sie erfahren, dass der Druide Belafon zu einem Steinkreis fliegt und begleiten ihn. Dort soll zu Ehren der Mondgöttin eine Jungfrau geopfert werden, doch dazu kommt es nicht. Denn hier entschließen sich die Götter eine weitere Figur ins Spiel zu bringen - Cohen.

Cover The Light Fantastic englisch

Cohen ist der größte Held der Scheibenwelt, wenn auch inzwischen über 80 Jahre alt, zahnlos und vom Alter gebeugt, befreit er die Jungfrau und gemeinsam fliehen sie mit Rincewind und Zweiblum. Kurz darauf kommt es zu einem Kampf zwischen Druiden und der Reisegruppe, hierbei stößt Zweiblum etwas zu und er entgleitet dieser Welt. Um ihren Freund zu retten suchen die drei eine Totenbeschwörerin auf und kurz darauf befindet sich Rincewind in Tods Reich wieder.Wird er Zweiblum hier finden? Und wer ist die hübsche junge Dame die ihn durch Tods Haus führt als wäre sie hier daheim?

Im zweiten Teil der Discworld / Scheibenwelt-Reihe geht es also genauso spannend und abenteuerlich weiter, wie es im ersten aufgehört hat. Diese zwei Bände gehören unweigerlich zusammen, während alle folgenden Bücher auch einzeln stehend betrachtet werden können. Im Grunde ist dies nicht nur der Auftakt zur gesamten Discworld / Scheibenwelt-Reihe sondern auch zur Zaubererreihe, den es sind noch weitere Bücher mit Rincewind und sogar ein weiteres mit Zweiblum erschienen. Mir hat es Spaß gemacht die Reise von Ankh-Morporks erstem Touristen zu verfolgen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

3 Kommentare | Facebook | Twitter