Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


22.

Mai 2012

Cover The Broken Lake englisch

Enthält Spoiler zu The Pace / Der Anfang.

Eine Woche nachdem Andy bei Sophies Entführung und seinem Selbstexperiment mit dem Serum gestorben ist, ermittelt die Polizei immer noch wegen seines geheimnisvollen Todes. Sie vermuten, dass Wes irgendetwas mit der Sache zu tun hat, geben die Ermittlungen aber bald auf. Trotzdem sieht sich Wes nun gezwungen im Namen seines Labors eine Pressekonferenz zu halten und zieht so unangenehm viel Aufmerksamkeit auf sich.
Dabei wollen er und Sophie doch eigentlich nichts anderes, als die kurze Zeit, die ihnen vermutlich nur noch miteinander bleibt zu genießen. Sie fahren oft gemeinsam weg und sind für ihre Verhältnisse fast schon sorglos. Als Sophies neuer Kollege Chase im Buchladen allerdings immer unangenehmer auffällt, sie ständig anbaggert und Wes und sie provoziert, sind sie sich bald sicher, dass irgendetwas nicht stimmt. Denn Chace ist nicht nur außergewöhnlich irritierend, sondern physisch auch außergewöhnlich stark.
Schnell wird klar, dass sowohl Wes' Forschungsarbeit, als auch das Wissen um seinen Zustand, nicht so gemein ist, wie er es gerne hätte.

Der zweite Teil in Shelena Shorts' The Pace / Zeitenlos-Reihe setzt genau da an, wo The Pace / Der Anfang aufgehört hat. Wes und Sophie sind noch mehr zusammengewachsen und legen Wert darauf, Neues auszuprobieren und vielleicht so dem Fluch ihres Schicksals zu entgehen.
Wie schon im ersten Teil liegt der Schwerpunkt auch hier auf der Liebesgeschichte bzw. der Beziehung zwischen Wes und Sophie. Vor allem der Mittelteil ist recht ruhig und beschäftigt sich gänzlich mit der Entwicklung der beiden. Stellenweise ist das natürlich schon sehr romantisch und man muss das mögen, allerdings gefällt mir die Beziehung der beiden mit all ihrer Ernsthaftigkeit sehr gut. Deswegen wird die Grenze zum Kitsch meiner Meinung nach nie wirklich überschritten (wenn sie allerdings öfter angekratzt wird). Stattdessen wird meist nur die Dramatik des Themas der Unsterblichkeit und Sophies Wiedergeburt unterstrichen.
The Broken Lake ist ein schönes aber auch sehr ruhiges Buch mit zugegebenermaßen nicht allzu viel Handlung. Nur in den Anfangs- und Endphasen wird das Tempo angezogen und es entsteht wirkliche Spannung. Das störte mich aber nicht sonderlich, denn die vielen schönen Szenen in dieser Liebesgeschichte machen das wieder wett und bringen eine neue Tiefe in Sophies und Wes Story. Allerdings sorgen auch auf den restlichen Seiten Sophies und Wes grundsätzliche Probleme für eine unterschwellige Anspannung, die sich nie ganz abschütteln lässt.

Geplant war, dass The Broken Lake von Shelena Shorts wie auch The Pace / Der Anfang im Jahr 2012 auf deutsch erscheinen soll, genauere Daten sind mir allerdings bisher noch nicht bekannt (EDIT: Gerade wurde mir mitgeteilt: Es wird Frühjahr 2013. Danke für die Info zl!:). Der dritte Teil, The Iron Quill (Amazon-Partnerlink), ist in den USA bereits letzten Sommer auf den Markt gekommen. Der vierte und vermutlich letzte Teil The Hour of Dreams (Amazon-Partnerlink) folgt im Sommer 2012.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

2 Kommentare | Facebook | Twitter

Kommentare

1 - 2 von 2 Kommentaren auf der Seite.

LT schrieb am 16.11.2012 19:51:23:

Gibt es schon iwelche Neuigkeiten wann der teil denn auf deutsch erscheinen soll? Ich konnte dazu nichts genaueres finden.

zl schrieb am 20.12.2012 19:56:51:

hay also ich war vor ein paar wochen den verlag angeschrieben und die meinte das der zweite teil im frühjahr 2013 erscheinen wird :)

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren