Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


10.

Nov 2011

Cover eve englisch

Die 18-jährige Eve steht kurz vor ihrem Schulabschluss. Seit vor 16 Jahren eine Seuche den Großteil der Bevölkerung in Amerika ausgerottet hat, werden Mädchen und Jungen getrennt aufgezogen. Alles zum Wohle des Neuen Amerikas und seinem Herrscher, dem König. Eve ist die beste Schülerin ihres Jahrgangs und soll bei der morgigen Abschlussfeier eine Rede halten - es gibt sogar das Gerücht, der König nehme persönlich an der Feier teil. Doch bevor es soweit ist, genießen die Mädchen ihren letzten Abend als Schülerinnen mit einem Fest. Dessen Stimmung wird getrübt, als Eve ihre Mitschülerin Arden dabei erwischt, wie sie das Schulgelände verlassen und in die Wildnis verschwinden will. Nach ihrem Grund befragt, deutet Arden auf das Gebäude, was über den See hinweg für die weitere Zukunft der Mädchen steht - in dem Gebäude soll ihre weitere Ausbildung stattfinden. Eve glaubt, dort werde sie zur Künstlerin ausgebildet. Doch Arden macht Andeutungen, dass dem nicht so ist und sie alle nur für einen einzigen Zweck in dem Gebäude landen werden - um Kinder zu bekommen und die dezimierte Bevölkerung des Neuen Amerikas aufzustocken.
Eve überlässt Arden ihrem Schicksal in der Wildnis und will das Gehörte als Geschwätz abtun. Doch als sie in der Nacht keinen Schlaf findet, macht sie sich auf, um sich das Gebäude aus der Nähe anzuschauen. Und tatsächlich sind all die ehemaligen Schülerinnen in dem Gebäude, an Betten gefesselt, dümpeln sie unter Medikamenteneinfluss ihrer nächsten Entbindung entgegen. Für Eve bricht eine Welt zusammen.

Eve will nun ebenfalls fliehen - mithilfe einer Lehrerin gelingt es ihr tatsächlich in die Wildnis zu entkommen. Und dort lauern viele Gefahren: wilde Hunde und Bären, Kälte und Hunger, aber am allerschlimmsten, das andere Geschlecht. Vor nichts wurden die Mädchen in der Schule so gewarnt wie vor Jungen und Männern. Eve schlägt sich mehr schlecht als recht durch die Gegend, bis sie durch einen glücklichen Zufall auf Arden trifft. Gemeinsam versuchen sie Califia, einen Hort der Sicherheit, zu erreichen. Dann treffen sie auf Caleb und Eve muss lernen, dass Männer längst nicht so gewalttätig und grausam sind, wie sie gelernt hat. Dass die größten Gefahren durch Zuneigung, Freundschaft und Liebe entstehen, hätte sie allerdings auch nicht gedacht.

Eve ist der Beginn von Anna Careys dystopischer Trilogie. Die Idee, dass eine Seuche den Großteil der Menschheit dahin rafft, ist nicht neu, die dadurch entstehende Neuordnung in der Welt ist in diesem Roman allerdings wirklich interessant umgesetzt. Dass Männer und Frauen im Neuen Amerika meist komplett voneinander getrennt werden, führt zu einem ganz eigenen Weltbild. Eve ist das beste Beispiel dafür. Sie ist weltfremd und oft geradezu fahrlässig naiv. Und auch wenn sie es nur gut meint, macht sie manchmal Dinge, die nur schwer zu verzeihen sind. Das hat es mir dann auch schwer gemacht, sie so richtig ins Herz zu schließen. Die ihr nahestehende Arden und den anfangs ziemlich geheimnisvollen Caleb fand ich da schon um einiges interessanter und sie haben das Buch dann doch noch lesenswert gemacht.

Alles in allem hatte ich mir nach dem Klappentext mehr erwartet. Das Buch ist nicht schlecht, aber eben auch nicht wirklich gut, was tatsächlich an Eve als Protagonistin lag. Auch wenn ich wissen möchte, warum der König mit allen Mitteln versucht, der flüchtigen Eve habhaft zu werden, bin ich mir noch nicht sicher, ob ich den zweiten Band der Reihe wirklich lesen möchte. Teil 2 heißt übrigens Once (Amazon-Partnerlink) und erscheint am 3.Juli 2012.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

2 Kommentare | Facebook | Twitter

Kommentare

1 - 2 von 2 Kommentaren auf der Seite.

LT schrieb am 04.02.2013 19:49:39:

http://www.amazon.de/Wo-Licht-war-Anna-Carey/dp/3785571038/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1360003731&sr=8-1
Ist es das?

nia schrieb am 04.02.2013 21:28:38:

Hi LT,
genau das ist es. Sieht schön aus die Ausgabe. Inzwischen weiß ich übrigens auch, dass der 3. Band im Original Rise heißen wird und am 2. April 2013 erscheint. Once (Band 2) habe ich aber auch noch nicht gelesen...
LG nia

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren