Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


31.

Jul 2012

Cover Goldener Sonntag deutsch

Abschlussband der Reihe um The Keys to the Kingdom / Die Schlüssel zum Königreich von Garth Nix. Enthält Spoiler für die vorherigen Bände, insbesondere Superior Saturday / Mächtiger Samstag.

Arthur Penhaglion fällt. Zwar konnte er Samstag den sechsten Schlüssel entreißen. Doch bei dem Vormarsch aus Samstags Turm in die Unvergleichlichen Gärten ist Arthur über den Rand gestürzt. Nun geht es abwärts, Kilometer um Kilometer und Flügel oder andere Hilfe ist nicht in Sicht. Aber Arthur weiß sich zu helfen: Mit der Macht des fünften und sechsten Schlüssels gelangt er auf die Unwahrscheinlich Treppe und von dort dahin, wo er schon so lange hin will. In sein Zimmer nach Hause. Doch schnell begreift Arthur, dass er gar nicht Zuhause gelandet ist. Zwar sieht das Haus so aus wie sein Elternhaus, doch steht es Mitten in den Unvergleichlichen Gärten, dem Herrschaftsbereich von Lord Sonntag. Und ehe sich Arthur versieht, macht er unliebsame Bekanntschaft mit dem ältesten Sohn der Architektin, dem mächtigsten Vermächtnishüter und seinem stärksten Gegner...

Parallel muss Blatt sich mit einer Strahlenverseuchten Stadt und einem Krankenhaus voller ehemaliger Schläfer auseinandersetzen. Dabei begegnet sie Arthurs Bruder Major Penhaglion, sodass sie sich wenigstens nicht ganz verloren vorkommt. Doch dann entführt sie der Schnitter, einer von Sonntags obersten Dienern. Er versucht sie durch den Vordereingang zu bringen, obwohl immer mehr Nichtlinge und Nichts hineinströmen. Bei ihrem Weg zurück ins Haus treffen sie auf den schwerverletzten Leutnant Hüter und ehe Blatt weiß wie ihr geschieht, hat ihr dieser sein Schwert in die Hand gedrückt und damit die Verantwortung für den Vordereingang...

Susi Türkisblau versucht derweil den Raben und sechsten Teil des Vermächtnisses zu Dame Primus zu bringen. Auch das gestaltet sich nicht ganz einfach, sind die Aufzüge im Haus doch zu einem Großteil außer Betrieb. Zudem ist Susi ein Pfeiferkind und auch der Pfeifer ist auf dem Vormarsch zu Sonntags Gärten. In seiner Nähe ist nicht nur Susis Loyalität in Gefahr - denn der Pfeife kann ein Pfeiferkind einfach nicht widerstehen. Dann hat Susi noch den Zauberkundigen Zaungast Giac im Schlepptau, der zwar herzensgut, aber etwas schwer von Begriff ist...

Cover Lord Sunday englisch

Sieben Bände umfasst Garth Nix Reihe um The Keys to the Kingdom / Die Schlüssel zum Königreich. Zusammen mit Arthur, Blatt und Susi hat der Leser eine Menge Abenteuer erlebt. Man durfte viele absurde, witzige und skurrile Ideen lesen und hat immer gehofft, dass die Protagonisten, insbesondere natürlich Arthur, doch irgendwie einen Weg findet, die Dinge wieder ins Lot zu bringen: nicht nur für das Haus, sondern auch für die Sekundären Reiche inklusive die Erde. Und tatsächlich schafft Arthur das letztlich auch - leider konnte mich das 'Wie' aber überhaupt nicht begeistern. Ganze 2.287 Seiten umfassen die The Keys to the Kingdom / Die Schlüssel zum Königreich-Bücher (in der deutschen Ausgabe) und dann ist das Ende so ... läppisch.
Gerade mal etwas mehr als 10 Seiten entfallen auf den eigentlichen Clou - da hätte ich mir wirklich mehr Details und mehr Muße von Garth Nix gewünscht. Zumal die Idee, die dem Leser am Ende präsentiert wird, gewöhnungsbedürftig ist. Wenn man dann doch sehr plötzlich am Ende der Reihe steht, fühlt man sich seltsam unbefriedigt und verloren. Es ist schon ein wenig Zeit vergangen, seitdem ich Lord Sunday / Goldener Sonntag abgeschlossen habe, aber so richtig bin ich über die finale Idee und das extrem kurze Ende immer noch nicht hinweggekommen. Meiner Meinung nach leider der schwächste Band der The Keys to the Kingdom / Die Schlüssel zum Königreich-Reihe.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter