Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


03.

Okt 2011

Cover Der verborgene Garten deutsch

Kate Mortons The Forgotten Garten / Der verborgene Garten erzählt nicht nur die Geschichte von einem außergewöhnlichen Garten, sondern auch von drei Frauenschicksalen, die eng miteinander verwoben sind:

Da ist Nell, die 1913 als Vierjährige mutterseelenallein auf einem Überseeschiff nach Australien gefahren ist. Da sich im Hafen von Maryborough niemand für die Kleine interessiert, nehmen der Hafenmeister Haimitch und seine Frau Lil das Mädchen zu sich. Nell, die ihren ursprünglichen Namen vergessen zu haben scheint, wächst zu einer glücklichen jungen Frau heran. Zwar kommen ihr manchmal seltsame und eher unterbewusste Erinnerungen an andere Eltern, an eine Frau Namens 'Die Autorin' und eine riesige Gartenanlage mit Labyrinth, aber erst an ihrem 21. Geburtstag erfährt sie von ihrer seltsamen Ankunft in Australien und dass ihre Familie gar nicht wirklich ihre Familie ist. Mit diesem Wissen ändert sich ihr ganzes Leben - fehlen ihr doch plötzlich die sicher geglaubten Wurzeln. Nachdem ihr Vater gestorben ist, überlässt er ihr einen kleinen weißen Koffer. Der Koffer, mit dem sie damals in Australien angekommen ist und der zum Beispiel ein seltenes und kostbares Märchenbuch enthält. Mit den Hinweisen im Koffer macht Nell - inzwischen über 60 - sich auf den Weg nach England, um mehr über ihre Herkunft herauszufinden.

Cassandra ist Nells Enkelin. Seitdem ihre Mutter Lesley sie als Elfjährige bei Nell abgeladen hat, weil das kleine Mädchen einfach nicht so recht in ihr Leben gepasst hat, verbindet Nell und Cassandra eine innige Beziehung miteinander. Auch als Cassandra von einem schlimmen Schicksalsschlag getroffen wird, ist Nell - wie so oft - für sie da und versucht sie aus ihrer Lethargie zu reißen. Als Nell alt und krank ist, kümmert sich Cassandra um sie und bleibt bis zuletzt an ihrer Seite. Überraschenderweise erbt Cassandra nicht nur Nells Haus in Australien sondern auch ein kleines Cottage samt Garten in Cornwall, England. Zusammen mit Nells Notizen über ihre Englandreise macht Cassandra sich im Jahr 2005 auf den Weg nach Cornwall. Sie möchte ihrer Großmutter ihren letzten Wunsch erfüllen und das Geheimnis von Nells Herkunft endlich lüften.

Cover The forgotten Garden englisch

Schließlich ist da Eliza. Aufgewachsen in einer ärmlichen Gegend im London der späten 1890er Jahre verliert sie als Elfjährige zuerst ihre tuberkulosekranke Mutter Georgiana und wenig später ihren Zwillingsbruder Sammy durch einen Unfall. Ausgebeutet durch ihre Vermieterin, schlägt sich Eliza mehr schlecht als recht durchs Leben. Doch plötzlich naht Rettung in Form von ihr bislang unbekannten Verwandten: Ihr Onkel Lord Mountrachet, der Bruder ihrer Mutter, holt Eliza im Jahr 1900 auf sein Anwesen Blackhurst Manor. Dort ist sie seiner Frau Adeline zwar ein großer Dorn im Auge, doch das ungestüme und eigenwillige Mädchen findet eine Freundin und Gefährtin in ihrer Cousine Rose. Gemeinsam legen die Freundinnen einen Garten an, der nur ihnen beiden gehört. Die Jahre vergehen und Rose kehrt von einer New York-Reise mit einem Verlobten zurück. Und plötzlich ändert sich nicht nur Rose...

Ist man erst einmal in die Geschichte eingetaucht (und es braucht nur ca. 20 von 640 Seiten, bis es soweit ist) dann ist The Forgotten Garten / Der verborgene Garten ein richtiger Pageturner, den man nur mit Mühe und Not aus der Hand legen kann. Kate Morton erzählt gekonnt auf mehr als nur einer Zeitebene und sie lässt auch mehr als die drei Protagonistinnen als Erzähler auftreten. Dabei bleibt die Handlung immer klar und logisch und schon bald fiebert man mit Nell, Cassandra und Eliza mit. Einen halben Stern habe ich abgezogen, weil (mir) nach einem guten Drittel der Geschichte klar war, welche Schicksalhaften Bande noch geknüpft werden. Trotzdem ist das Buch absolut lesenwert und die drei Frauenschicksale gehen einem nahe, obwohl es rein fiktive Personen sind. Man sollte das Buch allerdings im Urlaub oder mit ganz viel Zeit lesen - also dann, wenn man es in einem Rutsch genießen kann.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

5 Kommentare | Facebook | Twitter