Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


30.

Dec 2012

Enthält Spoiler für The Girl of Fire and Thorns / Der Feuerstein.

Es ist Monate her, seit König Alejandro bei der Schlacht gegen Invierne gestorben ist und dadurch Elisa zur Herrscherin über Joya d'Arena gemacht hat. Mit Hilfe ihres Feuersteins konnte sie die Magier von Invierne besiegen und wurde dadurch zur Heldin der Nation. Doch das Land hat sich immer noch nicht von diesem schweren Schlag erholt und Elisa hat alle Hände voll zu tun, sich als Königin durchzusetzen. Denn nicht alle im Quorum, dem königlichen Rat, scheinen sie wirklich Ernst zu nehmen und versuchen stattdessen, über ihren Kopf hinweg zu entscheiden. Der Einzige, der immer auf ihrer Seite ist, ist der Anführer ihrer Leibgarde Lord Hector.
Die einfachste Möglichkeit, wieder Ruhe in das Land zu bringen und zu vereinen, wäre eine strategisch geschickte Heirat mit einem einflussreichen Lord. Doch selbst hier versucht jeder Elisa in eine andere Richtung zu ziehen und stellt ihr eine 'gute Partie' nach der anderen vor. Eigentlich hat sie aber völlig andere Probleme. Denn offensichtlich versucht jemand, Elisa umzubringen. Immer wieder kommt es zu brenzligen Situationen, aus denen sie nur knapp mit dem Leben davon kommt und die die Menschen, die ihr am liebsten sind, in Gefahr bringen.
Die einzige Möglichkeit, die Elisa sieht, sich ein für alle mal als die Königin durchzusetzen, die sie sein muss, um ihr Land zu regieren, ist zafira, die Quelle aller Magie, zu finden. Als Trägerin des einzigen lebenden Feuersteins kann sie diese Macht nutzen - zumindest laut einer alten Prophezeiung. Also macht sie sich auf die Suche nach zafira, gemeinsam mit einer bunten Gruppe an Begleitern: Ein einäugiger Krieger, ihre älteste Vertraute, einer ihrer größten Feinde - und der Mann, in den sie sich wider aller Vernunft zu verlieben scheint.

Nach allem, was Elisa in The Girl of Fire and Thorns / Der Feuerstein durchmachen musste, scheint sich ihr Schicksal als Trägerin des Feuersteins also immer noch nicht erfüllt zu haben. Obwohl die Geschichte des ersten Teils mehr oder weniger abgeschlossen war, schafft es Rae Carson in The Crown of Embers / Die Feuerkrone, dem zweiten Teil ihrer Fire and Thorns-Reihe, doch die beiden Geschichten nahtlos miteinander zu verweben, so das klar wird, dass die Geschichte von Anfang an diese Wendung nehmen sollte.
Tatsächlich gefällt mir dieser zweite Teil sogar noch besser, als der erste. Zum einen liegt das ganz klar an Elisa selbst. Sie hat sich ja schon während des ersten Buches sehr verändert. Nicht nur körperlich, sondern auch charakterlich. Sie hat viel durchgemacht und verloren und trotzdem kam sie auf der anderen Seite als großartige Persönlichkeit heraus. Sie geht sehr respektvoll mit dem Andenken an Humberto und Alejandro um. Jetzt muss sie es nur noch schaffen, ihr Königreich und vor allem ein paar der Leute, die ihr eigentlich am nächsten sein sollten, davon zu überzeugen. Die Geschichte, die sich daraus folgend um die Intrigen und Gefahren am Hof spinnt, ist von Anfang an spannend und auch wenn sie zu Beginn noch nicht durchschaubar ist, löst sie sich in einem genialen Plot auf.

Überhaupt gibt es ein paar Wendungen und Offenbarungen, mit denen ich kein bisschen gerechnet habe. Einige Leser könnten z.B. von Elisas neuem Love Interest überrascht sein (auch wenn dieser von Anfang an meine erste Wahl war und ich dementsprechend glücklich mit dieser Entwicklung bin :). Dieser bringt allerdings auch jede Menge neue Probleme mit sich. Auch ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten gibt es, ebenso wie neue Figuren. Wie bereits angedeutet, gesellt sich einer von Elisas größten Feinden zu ihrer Gruppe und bringt nicht nur eine äußerst interessante Dynamik in die Geschichte, sondern ist auch noch eine großartige Ergänzung zu den restlichen Charakteren.
Wie im ersten Buch hängt auch diesmal die Magie sehr eng mit dem Glauben an Gott zusammen. Doch auch hier hat das nicht viel mit Religion oder Gottesfurch im herkömmlichen Sinne zu tun. Vielmehr ist es eine tatsächliche, lebendige Macht, die in The Crown of Embers / Die Feuerkrone noch viel greifbarer und dadurch auch beeindruckender wird. Denn nicht nur Elisa, sondern auch der Leser, lernt diese Magie, also zafira, so langsam zu verstehen. Auch den Ursprünge der Feuersteine und Joya d'Arena sowie Invierne selbst geht man ein wenig genauer auf den Grund.

Das Beste an The Crown of Embers / Die Feuerkrone von Rae Carson ist allerdings das Ende. Hier überschlagen sich die Ereignisse noch einmal, Freunde werden zu Verrätern und alles verändert sich. Gleichzeitig mochte ich Elisa aber noch nie so gern, wie auf diesen letzten Seiten. Der Cliffhanger ist eine absolute Gemeinheit und ich kann es kaum erwarten endlich, endlich den letzten Band The Bitter Kingdom in den Händen zu halten. Dieser erscheint allerdings erst im Sommer/Herbst 2013.
Die deutsche Ausgabe von The Crown of Embers / Die Feuerkrone lässt leider noch etwas auf sich warten und erscheint erst am 27. Januar 2014.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

6 Kommentare | Facebook | Twitter

Kommentare

1 - 6 von 6 Kommentaren auf der Seite.

Stephie schrieb am 30.12.2012 00:10:01:

Die deutsche Ausgabe lässt vermutlich noch sehr viel länger auf sich warten, dabei bin ich doch auch so gespannt auf den zweiten Teil!

Aber wenn ich lese, dass es einen fiesen Cliffhanger hat, warte ich vielleicht doch lieber bis auch Band 3 in Sicht ist^^

Ich würde ja auch gern die Novelle zur Serie lesen, aber um die 8 Euro sind mir für nur 50-100 Seiten einfach viel zu teuer!

ND - Buchjunkies schrieb am 30.12.2012 01:22:12:

Hi Stephie,

ja, das dauert sicher noch ein bisschen. Aber es lohnt sich!! Es ist so gut und einfach noch besser als Band 1.
Komischerweise reizt mich die Novelle aber gar nicht. Werde einfach nicht mit Alodia warm. Vielleicht würde sich das allerdings ändern, wenn ich es lesen würde. Jedenfalls gebe ich dir Recht, der Preis ist echt gesalzen.
Und ja, der Cliffhanger ist fies, aber es ist nicht so, dass man komplett in der Luft hängt. Man will nur unbedingt wissen, wie es weiter geht, aber das ist glaube ich doch eh immer so ;)

nia schrieb am 30.12.2012 10:36:45:

Ich muss echt mal langsam Band 1 lesen. *pfeif*. Allerdings will ich gerade mal wieder so viel lesen (z.B. meine tollen Weihnachtsgeschenke^^) und komme zu kaum was. Irgendwann wird's schon:).

ND - Buchjunkies schrieb am 30.12.2012 11:17:49:

Ja, das musst du ;) GoFaT gehört zu den Büchern, die einfach bei mir geblieben sind und ich nicht vergessen konnte. Geht sicher nicht jedem so, bin aber froh, dass es bei mir so war :P
Bin allerdings genauso gespannt, was du zu deinen Weihnachtsbüchern sagst.

LT schrieb am 26.08.2013 15:44:11:

Hi,
ich hab die deutsche Ausgabe gesehen und dachte ich schreib einfach mal den link.
http://www.randomhouse.de/Buch/Die-Feuerkrone-Roman/Rae-Carson/e427081.rhd

Ich kann es kaum erwarten endlich weiterzulesen, aber nen bisschen wird es wohl noch dauern

ND - Buchjunkies schrieb am 26.08.2013 17:20:29:

Danke dir! Muss ich gleich mal ändern. Hatte vor ein paar Wochen schon mal geschaut, aber da gab es noch nix Neues.
Diese Woche kommt in den USA übrigens das letzte Buch raus - schon bestellt (bzw. mir zum Geburtstag schenken lassen^^) und bin seeeeehr gespannt :)

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren