Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


05.

Jul 2011

Cover Blutschwur deutsch

Enthält Spoiler für die ersten drei Bände der Vampire Academy-Reihe.

Seit Dimitri bei dem Angriff auf die Schule in einen Strigoi verwandelt wurde, hat Rose nur noch ein Ziel: Sie muss ihn finden und töten. Rose weiß ganz genau, dass ihr Dimitri, der Mann den sie geliebt hat, es so gewollt hätte, anstatt sein Dasein als untotes Monster zu verbringen. Also folgt sie der einzigen Spur, die Mason ihr geben konnte, bevor sein Geist für immer verschwand: Russland. Dort versucht sie, Dimitris Heimatort zu finden, was sich aber als schwerer herausstellt, als gedacht. Doch auf ihrer Suche lernt sie Sydney kennen, die erstaunlich viel über Roses Welt und die Vampire zu wissen scheint. Und sie kann ihr schließlich auch helfen, Dimitris Geburtsstadt zu finden.
Rose fiel es sehr schwer Lissa und ihre Freunde in der Akademie zurückzulassen, aber sie muss das hier einfach tun. Trotzdem kann sie nicht anders, als immer mal wieder in Lissas Kopf zu schlüpfen und was sie da sieht gefällt ihr ganz und gar nicht. Ihre Freundin benimmt sich nicht mehr, wie sie selbst. Sie trinkt, stürzt sich in waghalsige Aktionen und hat nichts mehr außer Parties im Kopf. Und immer dabei ist Lissas neue Freundin Averly. Rose kann sich nicht helfen, sie ist ein bisschen eifersüchtig, vor allem als sie sieht, dass auch Christian und Adrian, der noch bei ihrer Abreise eigentlich nur Rose im Kopf hatte, sich ausgezeichnet mit ihr verstehen.
Rose kann nicht wirklich erkennen, was mit Lissa los ist, aber egal wie viele Sorgen sie sich macht, erst muss sie sich um Dimitri kümmern. Und sie ist sich nicht wirklich sicher, ob sie das überleben wird. Denn sollte sie ihn tatsächlich finden, stellt sich immer noch die Frage, ob sie auch fähig ist ihn zu töten. Oder vielleicht bietet er ihr noch eine Möglichkeit, die sie nie bedacht hatte...

Cover Blood Promise englisch

Der vierte Teil der Vampire Academy-Serie Blood Promise / Blutschwur hat sich schon deutlich anders angefühlt, als die übrigen drei Bände. Das liegt zum Großteil natürlich an Rose und ihrem Gemütszustand. Sie versucht mit der Trauer um Dimitri so gut es geht umzugehen und stürzt sich in die Suche nach ihm. Zwar hat sie immer noch jede Menge Biss und ihre Sprüche kann sie auch nicht immer lassen, insgesamt merkt man ihr aber dennoch an, dass sie gehörig an dem Verlust und der Ungewissheit zu knabbern hat. Trotzdem hat es sich gewohnt gut gelesen. Der wehmütige Unterton hat nie genervt und ich als Leser war schon sehr froh, dass man wenigstens auf diese Art und mit einer Menge Rückblenden ein bisschen was von Dimitri hatte, wenn das Original schon verloren scheint.
Die restlichen Charaktere spielen natürlich durch schlichte Abwesenheit im Haupterzählstrang eine verhältnismäßig geringe Rolle, aber sind dennoch immer mal wieder zu sehen. Das stört auch nicht sonderlich, denn auf ihrer Reise durch Russland läuft Rose immer wieder neuen und interessanten Gestalten in die Arme, die ihr bei ihrer Suche, aber auch beim Geheimnis um Lissas und ihrer eigenen Fähigkeiten, helfen könnten.
Überhaupt bringt dieses Buch einiges über die Kräfte ans Licht, die hinter den Schattengeküssten stecken, aber auch jede Menge neue Geheimnisse mit ins Spiel. Und auch über die Strigoi erfährt man eine Menge. Man war ihnen noch nie so nah, wie in diesem Band, was viele Fragen beantwortet und gleichzeitig eine extrem dichte und bedrückende Stimmung erzeugt hat.
Für mich war es bisher das Buch, das die zwiespältigsten Gefühle in mir hervorgerufen hat, ist aber schlichtweg sehr wichtig für die Entwicklung der Geschichte. Es kann qualitativ absolut mit den anderen Büchern mithalten, fühlt sich aber wie gesagt völlig anders an. Ich habe mitgelitten und war hinterher wirklich emotional ausgelaugt, was aber sicher so beabsichtigt war.

Blood Promise / Blutschwur ist der mit Abstand düsterste Teil der Vampire Academy-Reihe. Als Leser muss man mit großen Emotionen und viel Wehmut fertig werden, was zwar nicht immer ganz leicht, aber irgendwie trotzdem nötig ist, weil es viel über Rose und Dimitri aussagt. Dafür bekommt man auf der anderen Seite aber auch eine Menge an Informationen und Action geboten, die die Spannung für die beiden letzten Teile weiterhin hoch halten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter