Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


18.

Sep 2010

Cover Stadtgeschichten deutsch

Insgesamt sieben Bände umfasst Armistead Maupins Serie Tales of the City / Stadtgeschichten, die eine verrückte und liebenswerte Hommage an San Francisco und seine Einwohner darstellen.

Hauptcharaktere sind:
Anna Madriga l, die geheimnisvolle, exzentrische Vermieterin und gute Seele der Barbary Lane 28, mit einer Vorliebe für Kimonos und dem Hang, die Cannabispflanzen im heimischen Garten nach wichtigen Frauen zu benennen;
Michael Tolliver, schwul, sympathisch und auf der Suche nach 'dem Einen';
Mary Ann Singelton, frisch aus Cleveland zugezogen, oft noch das unbeholfene Landei, dabei aber ehrgeizig, durchsetzungsfähig und nicht auf den Mund gefallen;
Brian Hawkins, hetero durch und durch, immer auf der Jagd nach dem nächsten Betthäschen und - wenn es drauf ankommt - ein wirklich guter Freund, sowie
Mona Ramsey, bisexuell mit stärkerer Tendenz zum eigenen Geschlecht, Hippie und immer in Gefahr, sich im Quaalude-Rausch (Schlafmittel mit euphorisierender und aphrodisierenden Wirkung) oder in Depressionen zu verlieren.

Hautnah erlebt der Leser den Beginn und das Ende von Freundschaften, sexuelle Abenteuer (fast jeder) Couleur, kriminelle Machenschaften, Bigotterie, Prunk- und Geltungssucht, den Kampf um Toleranz sowie den Beginn und die flächenbrandartige Ausbreitung von HIV-Infektion und AIDS. Die Geschichten, die zunächst als Zeitungskolumne im San Francisco Chronicle veröffentlicht wurden, sind skurril, oft sehr witzig, manchmal traurig und unterhaltsamer als die beste Seifenoper. Man erwischt sich immer wieder bei dem Wunsch, auch in Barbary Lane ziehen zu wollen...

Die ersten sechs Bände umfassen den Zeitraum ab Mitte der 1970er Jahre bis Anfang der 1990er. Im letzten Band kehrt man um das Jahr 2005 noch mal zu den, inzwischen guten alten Bekannten zurück. Die weiteren Bücher der Reihe sind: More Tales of the City / Mehr Stadtgeschichten (Amazon-Partnerlink), Further Tales of the City / Noch mehr Stadtgeschichten (Amazon-Partnerlink), Babycakes / Tollivers Reisen (Amazon-Partnerlink), Significant Others / Am Busen der Natur (Amazon-Partnerlink), Sure of You / Schluss mit Lustig (Amazon-Partnerlink) und Michael Tolliver lives / Michael Tolliver lebt (Amazon-Partnerlink). Allerdings würde ich die Originalbücher nur Lesern empfehlen, die wirklich fließend Englisch können; andernfalls würde man zu viel der skurrilen Ideen oder der plötzlichen Wendungen missverstehen oder - schlimmer noch - gar nicht verstehen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter