Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

30.

Jun 2011

~nia

Hex - Shadows

Enthält Spoiler zu Hex / 2367 Experiment Hex, dem ersten Band der Void / Hex-Reihe.

In Hex - Shadows, dem zweiten Band der Void / Hex-Reihe von Rhiannon Lassiter treffen wir wieder auf Raven, Wraith (White im deutschen Buch), Ali und Kez. Ein Jahr ist seit den Ereignissen in Dr. Kaldens Labor vergangen. Revenge (aka Rachel) konnte zwar befreit werden, doch Kaldens Experimente haben sie verändert und ihren Geist so gut wie zerstört. Außer Rachel konnte die Gruppe nur noch Luciel retten. Der perfide Kalden hat sein eigenes Labor in die Luft gesprengt und die Tat Raven und ihren Mitstreitern in die Schuhe geschoben. Hunderte junge Hexe sind dabei ums Leben gekommen und Raven hat Rache geschworen. Sie arbeitet daran, so viel wie möglich über Hexe rauszufinden. Außerdem möchte sie alle Hexe, derer sie habhaft werden kann, in ihren Fähigkeiten schulen. Bislang arbeit sie noch an Teil Eins des Plans, dem Sammeln von Informationen, sodass Ali, Luciel und selbst Kez sich im Moment ziemlich nutzlos vorkommen.

Parallel hat eine Gruppe Namens Anglecynn, die gegen die Regierung kämpft und somit als Terroristen gebrandmarkt sind, herausgefunden, dass die Europäische Föderation den Kampf gegen Anglecynn auf Eis gelegt hat, um das 'Hex-Problem' Raven endgültig zu lösen. Angelcynn versucht, Regierung und Föderation zuvorzukommen und Raven aufzuspüren. Zusammen mit den Hexen wollen sie noch schlagkräftiger werden. Doch dann passiert ein schlimmer Fehler und Raven und Kez geraten in die Finger von Kalden. Aber der Tag an dem Raven sich so einfach geschlagen gibt, muss erst noch kommen...

In Hex - Ghosts haben Raven, Ali und Co. sich mit den Mitgliedern von Anglecynn zu einer schlagkräftigen und netzaffinen Widerstandsgruppe zusammengeschlossen. Sie nennen sich selber 'Ghosts', weil man sie weder sehen, noch im Netz erspüren können soll. Da die Europäische Föderation sie niemals in Frieden lassen wird, haben sie beschlossen, den Spieß umzudrehen und die Institution da zu treffen wo es weh tut, indem sie deren Einfluss auf das Netz zum Erliegen bringen wollen. Doch dafür müssen sich Raven und ihre Truppe in die Höhle des Löwen wagen und in die vollkommen überwachte Hauptstadt der Föderation 'Transzendenz' reisen.

Am anderen Ende von Europa haben die Hex-Zwillinge Talent (Tally) und Gift einen hochbrisanten Datenträger geerbt, für den die Föderation alles geben würde. Tally und Gift sind so isoliert aufgewachsen, dass ihre Hex-Fähigkeiten nur rudimentär entwickelt sind. Sie sind auf der verzweifelten Suche nach anderen Hexen, möglichst welchen, die die wichtigen Informationen auch zu nutzen wissen.
Wie sich die Wege der Protagonisten kreuzen und ob der schon todgeglaubte Kalden noch einmal ins Spiel kommt, kann man in dem gelungenen Abschlussband von Rhiannon Lassiters Void / Hex-Reihe lesen.

Beide Bücher lesen sich - wie auch schon der erste Band der Reihe - weg wie nichts und sind von vorne bis hinten spannend. Leider sind sie auf Deutsch nicht erhältlich. Die Bücher lassen sich aber wirklich prima auf Englisch lesen. Am 15. November 2011 erscheint die komplette Reihe noch einmal in einem englischsprachigen Sammelband, der den Titel Void: Hex; Shadows; Ghosts trägt und dessen Cover echt klasse aussieht und prima zum Inhalt passt.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter