Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

12.

Jun 2022

~nef

Der Tag beginnt mit Mord

Tags: Krimi
Cover Der Tag beginnt mit Mord

Fiona O'Connor betreibt ein kleines B&B im idyllischen Ballinwroe. Das der Schein des gemütlichen Örtchens trügerisch ist, erfährt sie beinahe täglich selbst, wenn irgendjemand scheint es sich auf die Fahne geschrieben zu haben ihr das Leben so schwer wie möglich zu gestalten.
Nicht jeder ist glücklich darüber, dass Fiona nach 10 Jahren plötzlich wieder da ist und das Cottage ihrer nun verstorbenen Eltern zu einem B&B umgebaut hat. Vor allem dem Bürgermeister stößt dieser Umstand sauer auf, da seinem Hotel nun die Gäste weglaufen. Das könnte allerdings auch am Zustand des Hotels liegen, denn dieses ist in die Jahre gekommen und die Sauberkeit sagt nicht jedem Gast zu.

Als Fionas Schild mit roter Farbe beschmutzt wird, platzt ihr der Kragen. Im einzigen Pub des Ortes baut sie sich vor der Menge auf und appeliert an den Verstand der Leute. Bevor es zu einer Eskalation mit dem Bürgermeister kommt, schreitet der Wirt ein und bittet sie freundlich und ihn bestimmt das Pub zu verlassen.
Gemeinsam mit Pater Moran macht sie sich auf den Rückweg zum Cottage. Doch weit kommen die beiden nicht, denn als sie die Ruinen der alten Dorfmühle passieren, fällt ihnen etwas auf. Eine Leiche - und ausgerechnet ein Gast aus ihrem B&B. Das ist wieder ein gefundenes Fressen für den Bürgermeister doch jetzt gilt es herauszufinden, wer den Mann erschossen hat und warum.

Und genau dafür werden Inspector Aidan Connolly und sein Assistent Scott nach Ballinwroe geschickt. Während Scott im Hotel des Bürgermeisters unter kommt und dort Augen und Ohren aufhält, quartiert sich Aidan im 'Greenhill' ein. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten merken Fiona und Aidan, dass sie einander brauchen um diesen Fall zu klären. Während Fiona eine schnelle Klärung braucht um das B&B nicht in negative Schlagzeilen zu bringen, benötigt Aidan ihre hervorragende Beobachtungsgabe und das Wissen um die Dorfbewohner. Denn bald ist klar - auch wenn der Tote nicht aus Ballinwroe stammt liegt das Motiv irgendwo zwischen den grünen Wiesen, den charmanten Steinmauern und der tosenden See genau hier.

Ich habe Der Tag beginnt mit Mord erst gelesen, nachdem ich schon den zweiten Teil der Reihe Der Tod bleibt über Nacht gelesen hatte. Somit kannte ich die Charaktere schon und auch einige Hintergrundgeschichten. Nur die Vergangenheit des Pater war mir noch nicht bekannt und diese wird in diesem Buch ebenfalls beleuchtet.
Ich muss sagen, mir hat dieser Band weit besser gefallen als der zweite Teil, der mir etwas wiederholend schien, obwohl ich ja Teil eins gar nicht kannte. In diesem Buch passt einfach alles. Die Charaktere sind gut gezeichnet, die Umgebung wird ausreichend aber nicht ausschweifend beschrieben und die Aufklärung ist schlüssig.
Hätte ich die beiden Bücher in der richtigen Reihenfolge gelesen, hätte Der Tod bleibt über Nacht nicht so gut abgeschnitten ;o)

Der Tag beginnt mit Mord ist ein Cosy Mystery durch und durch. Viele Verdächtige und undurchsichtige Personen, nicht zu blutig, nicht zu gruselig und alles in allem ein richtiger Wohlfühlkrimi. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und war dann doch etwas traurig, als es vorbei war.
Nun hoffe ich, dass die Reihe noch viele weitere Bände haben wird und diese möglichst spannend gestaltet werden :o)

Für mich ist Der Tag beginnt mit Mord eine klare Leseempfehlung.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

2 Kommentare | Facebook | Twitter

Kommentare

1 - 2 von 2 Kommentaren auf der Seite.

Aleshanee schrieb am 12.06.2022 08:43:00:

Guten Morgen!

Das hört sich richtig gut an! Nur schade, dass der zweite Band etwas geschwächelt hat... bisher gibt es ja nur zwei Bände, wenn ich dich richtig verstanden hab?

Liebste Grüße, Aleshanee

nef schrieb am 12.06.2022 10:56:58:

Huhu Aleshanee,

ja ich glaube der zweite Teil könnte etwas anstrengend werden, weil doch auf vieles eingegangen wird aus dem ersten Teil. Das war mir schon ein bisschen aufgefallen beim Lesen, aber ich glaub nach Teil 1 wird das etwas viel.
Nun hoffe ich einfach, dass es weiter geht und Teil 3 dann nicht so wird, aber bislang ist nix angekündigt. Grundsätzlich sind beide Geschichten wirklich gut.

Liebe Grüße,
nef

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren