Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

19.

May 2021

~nef

Voll Verzwickt

Cover Voll Verzwickt deutsch

Dies ist der zweite Teil der Verflixte Flüche-Reihe und knüpft unmittelbar an das Ende von Voll Verschlafen an. Somit sind natürlich Spoiler vorprogrammiert.

Niko hätte sich diesen Moment nicht mehr wünschen und doch befürchten können. In einem Moment hält er Rosa im Arm und küsst sie endlich und im nächsten ist Rosa weg und alles was an sie erinnert ist eine Wolke aus Glitzerstaub.
Jetzt hatte er es wirklich getan und sie sowohl erlöst als auch für immer verloren. Wie soll er das nur Emma erklären? Und was wird jetzt aus ihm? Er kann sich kaum vorstellen wie es jetzt ohne sie sein wird.

Verwirrt fährt er nach Hause und wird gleich von Emma belagert. Sie braucht kaum zu hören, was er gesagt hat denn sie sieht es bereits in seinem Gesicht. Rosa ist weg. Und nun? Dabei hatten sie und die Prinzessin sich doch angefreundet.

Zwei Tage später bringt er seine große Schwester Hannah zu einer Party und erspäht plötzlich Rosa. Das kann doch nicht sein! Leider ist er kein geladener Gast und hat keine Chance nach ihr zu suchen. Aber Niko ist eines nicht - einfallslos. Er schafft es seinen Kumpel dazu zu bringen, ihm Fotos von der Party zukommen zu lassen und erfährt, dass seine Rosa jetzt anders heißt und ab Montag auf seine Schule geht.
Wie sie wohl auf ihn reagieren wird? Kann sie sich an alles erinnern?

Als Margarete am Montagmorgen in ihre neue Schule gebracht wird ruft jemand 'Rosa' und intuitiv dreht sie sich um. Da steht ein Junge auf einer Bank und schaut sie an. Er kommt ihr wage bekannt vor, aber kennen tut sie ihn nicht. Woher kennt er aber ihren selbstgegebenen Namen? Leider hat sie kaum eine Möglichkeit mit ihm zu sprechen. Es gibt da jemanden, der sämtliche Versuche mit einem Jungen zu sprechen unterbindet und Isi ist dabei nicht ihr größtes Problem.

Voll Verzwickt ist der zweite von vier Teilen und war wieder sehr spannend. Es gibt ein Wiedersehen mit Jens und Bärbel und natürlich auch den anderen Figuren aus dem ersten Teil.
Ich mag nach wie vor Niko sehr gern und somit macht das Mitfiebern auch Spaß. Das kleine Büchlein kann man gut an einem Nachmittag lesen und sich ein wenig vorstellen, wie es wohl wäre, wenn Märchenfiguren unter uns wandeln würden.

Das Ende von Voll Verzwickt ist so fies, dass ich mir gleich am Abend noch in der Buchhandlung meines Vertrauens die fehlenden zwei Bände bestellt habe. Ich werde euch also in den nächsten Tagen die anderen Teile auch noch vorstellen und bin so mega gespannt wie es mit Niko, Rosa und vor allem auch Hannah weiter geht. Also - schaut wieder vorbei :o)

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter