Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


04.

Sep 2020

Cover Futter für die Fische

Es handelt sich hierbei um den fünften Band der Miss Fortune-Reihe und enthält Spoiler zu den vorherigen Teilen.

Endlich! Lange hat es gedauert, doch nun verbringen Carter und Fortune ihr erstes Date in der wilden Romantik der Seenlandschaft des Bayou. Carter hat sich alle Mühe gegeben und auf einer kleinen Steininsel einen Tisch für ein romantisches Dinner gedeckt. Der Abend war auch wirklich schön und Fortune hat die Befürchtung, dass ihre Gefühle für Carter immer intensiver werden. Schlecht für ihre Karriere als CIA-Agentin, gut für ihre verkümmerte Seele.

Seit ihrer ersten Nacht im kleinen Örtchen Sinful ist sie es gewohnt, dass die zwei älteren Damen Gertie und Ida Belle in aller herrgottsfrühe vor ihrer Tür stehen und wieder irgendein Problem haben. Dieses Mal ist es jedoch ein ziemlich großes.
Fortune und Ally hatten immerhin Zeit ein kurzes Frühstück gemeinsam zu genießen, bevor die zwei Ladies vor ihrer Tür standen.
Und das Problem heute konnten sie wirklich nicht gebrauchen - es war Sonntag und damit nicht nur Kirchentag sondern auch der allwöchentliche Lauf zu Francines Laden um sich den Bananenpudding zu ergattern.

Ida Belle berichtete, dass ihre Erzfeindin Celia sich kurz vor Ablauf der Frist noch hat aufstellen lassen für die Wahl zum neuen Bürgermeister. Nun hatten die Sinful Ladies keine Chance mehr ihrerseits eine geeignete Gegenkandidatin aufzustellen. Dass Celia nicht sehr beliebt war in der Stadt war hierbei jedoch das kleinste Problem, denn reden konnte sie. Vor allem sehr giftig und genau nach der Nase derer die sie eigentlich verachtet - dem Fußvolk. Seit diesem Sommer, sprich seit Fortune in die Stadt gekommen war, ging mysteriöses vor. Ein Mord jagte den nächsten und natürlich macht Celia Fortune dafür verantwortlich. Dabei ist sie jedes Mal definitiv nicht der Täter gewesen. Ihre sich anbahnende Romance mit dem einzigen kompetenten Gesetzeshüter der Stadt ist dabei allerdings auch wenig hilfreich.
So müssen sich die Sinful Ladies etwas einfallen lassen um sicher zustellen, dass der bisherige Bürgermeister, der sich schließlich gut lenken ließ, an der Macht bleibt.

Und als wenn das für diesen Sonntag nicht ausreichen würde, ereilt die drei Damen der Ruf des Sheriff Büros. Carter ist verschwunden. Er wollte mit dem Boot raus und ist weder zu erreichen noch wieder gesichtet worden.
Nun ist Eile geboten, denn auf dem Bayou kann viel passieren und was nicht gefunden werden soll, taucht so schnell auch nicht mehr auf. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und schnappen sich das Boot von Walter, dem Gemischtwarenhändler. Dieser hatte ein Auge auf Ida Belle geworfen, die seine Avancen jedoch gekonnt ignorierte.
Der Hilfssheriff wusste zu berichten, dass Carter noch einmal raus wollte zu der Stelle, an der er am vergangenen Abend mit Fortune das romantische Dinner veranstaltet hatte und so preschten die Frauen in einem Affenzahn den Fluss entlang. Nach einigem Gesuche fanden sie die Insel und auch das bereits sinkende Boot des Sheriffs. Da Ida Belle und Gertie um Fortunes wahre Identität wussten, konnte diese sich ganz auf ihre neue Mission konzentrieren - Carter finden. Mit einem Satz verschwand sie im sumpfigen Wasser und tauchte dem immer schneller sinkenden Boot hinterher. In einer dunklen Ecke entdeckt sie etwas und schafft es wenig später mit dem leblosen Carter an die Wasseroberfläche.
Selbst kaum noch bei Kräften werden die beiden ins Krankenhaus gebracht. Carter hat Glück im Unglück gehabt. Er lebt, ist jedoch angeschossen worden und hat eine große Gedächtnislücke.

Wieder einmal müssen sich Fortune und die Sinful Ladies um ein Problem in der Stadt kümmern, dieses Mal jedoch unter erschwerten Bedingungen. Fortune hat nach ihrem Tauchgang noch nicht zu voller Kraft zurück gefunden und zu allem Überfluss sind Bundesagenten in der Stadt. Einen davon kennt Fortune und er sie. Nun kann sie nur hoffen, dass ihre Tarnung funktioniert und ihr inzwischen stark verändertes Erscheinungsbild ausreichend ablenken kann.

Celia hetzt derweil weiterhin die Bevölkerung gegen Fortune auf und irgendwie scheint es eine weitere, fast normale Woche, für die Aussteigerin auf Zeit, in der kleinen Stadt Sinful in Louisiana zu werden.

Wieder einmal hat es mich nach Sinful verschlagen und mit Gator Bait / Futter für die Fische wurde es wieder sehr turbulent. Natürlich war ein neuer aufregender Fall angekündigt, aber ich wollte natürlich auch gern wissen wie es mit Carter und Fortune weitergeht.
Ich kann mir nicht helfen - ein Lese Ausflug nach Sinful ist einfach immer wieder grandios. Ich liebe die Charaktere und allen voran Gertie. Was würde die Geschichte leiden ohne diese kleine Dame, die es immer wieder schafft über ihre eigenen Füße zu stolpern. In diesem Buch hat sie einen grandiosen Auftritt in einem etwas knappen roten Kleid, was für sehr verstörende Bilder in meinem Kopf gesorgt hat ;o)

Natürlich sind die Geschichten übertrieben dargestellt und man kann einfach nicht alles bierernst nehmen, aber darum geht es in der Reihe auch nicht. Es macht einfach furchtbar viel Spaß mit zu erleben, wie die drei Damen ihre Strategie ertüfteln, mehrfach über den Haufen werfen und am Ende mit einer Portion Glück den Hals aus der Schlinge ziehen können.

Auch wenn mein heißgeliebter Bones nicht mehr vorkommt, gibt es doch einen guten Ersatz - Tiny. Der recht angriffslustige Hund von Carter macht es nicht nur seinen Feinden schwer, sondern vor allem auch Fortune und ihrem Gefolge. Mal gucken ob er es auch mal auf ein Cover schaffen wird.

Wie schon in den anderen Büchern zuvor findet der fleißige Leser am Ende einige Rezepte und eines lauert schon darauf von mir ausprobiert zu werden. Jetzt, wo das Wetter endlich wieder mitspielt kann der Ofen befeuert werden und ich werde mal schauen wie lecker die Muffins so sind.
Probiert die Rezept auch unbedingt aus - die sind wirklich gut.

Nun heißt es warten, bis es weiter geht mit Carter, Fortune, Gertie und Ida Belle. Wer weiß mit welchen Herausforderungen das Quartett dann zu kämpfen hat.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter