Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


28.

Jan 2019

Cover The Pub 2

Enthält Spoiler zum ersten Band der The Pub-Reihe ... 2 dram whisky, Lizzy!.

Viel ist passiert seit ihrer übereilten Flucht aus Deutschland. In den letzten Wochen und Monaten lebt Liz endlich das Leben, das sie immer führen wollte - zusammen mit Stuart. Zusammen mit William haucht sie dem Pub wieder seinen alten Charme ein. Doch bei dem Kampf mit Hanno ist viel zerstört worden. Manches konnte geflickt werden, doch eigentlich bräuchte der Pub mehr als nur ein paar Schauben und Nägel.
In den letzten Jahren lief der Pub nicht sonderlich gut, zudem ist die Behandlung für Williams Mutter nicht gerade günstig. Die früher so starke Frau leidet an Multiple Sklerose und ist kaum mehr in der Lage sich alleine aus dem Bett zu bewegen. William braucht dringend Geld und da fällt ihm nur eine brauchbare Gelegenheit für ein - er muss wieder in den Ring steigen.

Auch Mrs. T macht sich Sorgen. Sie lebt gerne in Schottland und arbeitet im Pub, aber William ist nicht aufrichtig zu Liz und das stößt ihr sauer auf. Als sie erfährt, dass die Versicherung nicht bezahlt werden konnte und sie somit den Schaden im Pub nicht beheben lassen können, kennt sie nur einen Ausweg - sie muss sich auf ihre Stärke verlassen und versucht an einen Wettkampf zu kommen. Da sie kein Geld hat, das sie in den Pub sonst investieren kann, versucht die 1,90m Frau einen illegalen Boxkampf zu kriegen. Die Rechnung hat sie allerdings ohne William gemacht. Der ist nämlich alles andere als begeistert.
Aus ihm unerfindlichen Gründen liegt ihm etwas an dieser rauen Frau, obwohl sie rein optisch überhaupt nicht seinem Typ Frau entspricht. Selbst ihre kleine Tochter Lucy hat er ins Herz geschlossen, dabei wollte er nie wieder jemanden so nah an sich heran lassen.

Und auch Fatma hat sich inzwischen daran gewöhnt, dass ihre Familie ihr grollt und sie in Schottland an neues Leben begonnen hat. So ganz aus ihrer Haut kann sie dann aber doch nicht und so fällt es ihr ziemlich schwer die Avancen von Flipp richtig zu deuten. Sie fühlt sich zu dem lebenslustigen Jungen hingezogen, aber was soll er mit einem Mädchen wie sie es ist schon anfangen? Sie ist ein unbeschriebenes Blatt und konservativ erzogen worden. Die Zwangsheirat steckt ihr noch in den Knochen und doch wünscht sie sich nichts sehnlicher als etwas Nähe.

Während jede der drei Frauen mit ihren eigenen Problemen hadert, baut sich eine ganz andere Gefahr auf und bedroht das Leben der drei Freundinnen.

Der zweite Teil um Liz und ihre Freundinnen ist genauso spannend wie auch schon der erste und ich hatte Eile das Buch zu beenden. Schließlich wollte ich wissen wie es weiter geht und vor allem, wie es ausgeht. Die Gefahr aus dem ersten Teil scheint gebannt zu sein, doch irgendwas kommt da noch. Und es kommt dicke. Nicht nur, dass Fatma um ihr Leben fürchten muss, auch Liz ist noch lange nicht in Sicherheit. Und so hangelt man sich von Kapitel zu Kapitel und kann kaum glauben, was da so alles passiert.

In diesem Buch stehen Mrs. T und Fatma im Vordergrund. Während die Eine versucht das beste für ihre Tochter zu erreichen und ihr Leben in Schottland zu festigen, beginnt die Andere gerade ihre zarten Flügel auszustrecken. Bei William und Flipp sind sie in guten Händen und so beginnt es hier bald zu knistern. Bei T habe ich mich unfassbar gefreut, weil ich es ihr einfach gönne. Auch in Hinblick auf Lucy.
Mit Fatma hatte ich meine Probleme. Gerade weil sie aus einem so strengen Elternhaus kommt, war ihre Wandlung für mich zu schnell. Vor allem in intimer Hinsicht. Das passte für mich einfach nicht zusammen.

Die auserwählten Herren Flipp und William sind allerdings Bilderbuchmänner, wenn man William mal mit dem Nudelholz eins übergebraten hat. Flipp ist einfach nur Zucker und vermutlich der Traum jeder Schwiegermutter =o)

Ich habe die Geschichte sehr gern gelesen und war froh, dass ich beides direkt nacheinander lesen konnte. So war die Spannung aus Band I noch in voller Blüte.

Einen lieben Dank an Pia Guttenson für das Rezensionsexemplar. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst - ich fands auch so toll ;o)

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

Kommentare

Noch kein Kommentar auf der Seite.

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren