Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


23.

Apr 2018

Cover Sugar Love Hingabe

Enthält Spoiler zum ersten Teil Sugar Love: Geheime Lust.

Miranda kann nicht fassen was gerade passiert ist. Von der einen Minute auf die andere bricht ihre Welt zusammen. Wie konnte Ethan sie nur so benutzen?
Nie im Leben hätte Miranda geahnt, dass er eine Freundin hat. Noch weniger allerdings, dass diese Freundin ausgerechnet ihre eigene Tochter Tess ist. Geschockt und wütend hat diese gerade auf dem Absatz kehrt gemacht und ist blindlings auf die Straße gelaufen. Das Geräusch des Aufpralls dröhnt in ihren Ohren.

Auch Ethan ist geschockt. Nie hätte er gedacht das Miranda und Tess sich kennen, geschweige denn verwandt sein könnten. Beide können unterschiedlicher nicht sein. Und außerdem ist er mit Tess überhaupt nicht mehr zusammen!
Wichtiger als die Frage nach dem 'Wie geht es weiter?' ist im Augenblick allerdings Tess. Bewusstlos und stark blutend liegt sie auf der Fahrbahn und es dauert gefühlt eine Ewigkeit bis der Krankenwagen da ist. Als Tess wieder zu Bewusstsein kommt, blockt diese Miranda komplett ab.
Beide sind geschockt, aber so braucht Tess gar nicht anfangen. Ethan ist wütend und ausgerechnet Miranda hält ihn jetzt auf Abstand. Soll es das gewesen sein? Er weiß längst wie seine Gefühle für sie aussehen, aber wie ist das bei ihr?

Die Affäre zwischen Tess' Freund und seiner Ehefrau ist ein gefundenes Fressen für Matthew. Er sieht seine Chance gekommen um Miranda wieder nach Hause zu holen. Als diese sich sträubt fährt er härtere Geschütze auf. Mit Erpressung kennt er sich aus - und im Endeffekt ist es doch für alle besser so. Das wird auch seine widerspenstige Frau noch einsehen.
Als Tess dann jedoch erfährt, dass sie schwanger ist, bekommt Matthews Plan Risse.

Tess' Schwangerschaft bringt alles durcheinander. Natürlich steht Ethan zu dem Kind und wird für das Kleine da sein. Selbst Tess ist er gewillt zu unterstützen. Aber wie soll das gehen mit Miranda? Sie hat sich nach der Nachricht um die Schwangerschaft komplett zurück gezogen. Und doch weiß Ethan, dass er ihr nicht egal ist. Er hat es gespürt als sie zusammen waren und konnte es in ihren Augen lesen. Ethan wird um diese Frau kämpfen - und wenn es das Letzte ist was er tut.
Leider hat er dabei ein kleines Detail übersehen - Tess. Die will Ethan um jeden Preis für sich gewinnen und macht ihrer Mutter das Leben zur Hölle.

Der zweite Teil der Sugar Love-Reihe schließt direkt am ersten Band an und ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Dass auch dieses Büchlein nur 250 Seiten hat fällt nicht auf. Es ist aber dennoch nicht überladen, was ich sehr gut finde.
In diesem Band habe ich richtig hassen gelernt - manche Figuren sind einfach unfassbar egoistisch. Oftmals habe ich schon kurz nach dem Umblättern gelesen, was auf der anderen Seite unten steht um nicht ganz so hibbelig zu sein.

Für mich ist die Geschichte mit diesem Band gut gelungen und der Abschluss rund. Ich habe immer darauf gelauert, wann Ethan und Miranda endlich zum Schlag ausholen. Aber es gibt Dinge die wohl bedacht sein müssen.
Mir hat Sam ein wenig gefehlt. Sie kommt zwar am Rand vor, aber irgendwie fehlte mir ihre impulsive und direkte Art.

Nachdem ich nun weiß, dass Anya Omah gut schreiben kann - zumindest für meinen Geschmack ;o), werde ich mich mal näher mit ihren anderen Werken befassen. Ich bin gespannt was ich da so finde.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter