Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


19.

Jul 2016

Cover Origin Deutsch

Enthält Spoiler für die anderen Bücher der Lux / Obsidian Reihe.

Daemon kann immer noch nicht fassen, dass seine größte Angst Wirklichkeit geworden ist: Bei dem Versuch die Freundin seines Bruders aus Daedalus Händen zu befreien wurde ausgerechnet Katy von der Gruppe getrennt und die Freunde mussten sie umringt von Feinden zurücklassen. Jetzt kennt Daemon nur noch ein Ziel: Katy zurück zu holen. Wenn er dafür die Luxen Gemeinschaft gegen sich aufbringt, die gar nicht daran denkt einen der ihren für einen Menschen zu riskieren, dann sei es so. Auch von seiner Familie lässt er sich nicht umstimmen.
Doch Katys Rettung stellt sich als alles andere als einfach heraus, denn Daedalus könnte sie überall hinverschleppt haben. Daemon ist allerdings bereit wirklich alles zu tun, um wieder mit Katy vereint zu werden - selbst etwas vollkommen Verrücktes...

Währenddessen muss Katy am eigenen Leib erfahren, was Daedalus genau ist und vorhat. Denn sie wollen nicht einfach nur die Menschen vor den Außerirdischen beschützen oder die Hybriden studieren. Nein, hinter Daedalus steckt viel mehr und Katy muss zugeben, dass einige der Ziele, die ihr Nancy Husher und ihre Gefolgsleute da schmackhaft machen wollen, gar nicht so falsch sind...Trotzdem wird sie den Teufel tun und Daedalus einfach alles abkaufen, was sie ihr da einzutrichtern versuchen.
Und bald schon muss Katy feststellen, dass das ganz richtig so ist. Denn je mehr Zeit sie bei Daedalus verbringt, umso schrecklichere und verachtenswertere Dinge erfährt sie über deren Vorhaben und Methoden...und sie wird gezwungen, sich daran zu beteiligen. Katy muss es irgendwie schaffen, von dort zu entkommen ? und dabei herausfinden, wer hier wirklich die Bösen sind...

Wow, ich weiß gar nicht, wo ich bei Origin / Origin - Schattenfunke von Jennifer L. Armentrout anfangen soll, denn für mich ist es das bisher beste Buch in der Lux / Obsidian Reihe. Allein die Tatsache, dass die Geschichte dieses Mal sowohl aus Katys als auch aus Daemons Sicht erzählt wird, hat es mir angetan. Ich bin grundsätzlich ein großer Fan von Dual POVs und auch in diesem Fall war es eine sehr gute Entscheidung, denn nicht nur erlaubt es der Handlung etwas komplexer zu werden, einfach dadurch, dass man sich an zwei Orten gleichzeitig befinden kann, es ändert auch die Dynamik der Geschichte und der Figuren ein wenig. Außerdem hat es den zusätzlichen Vorteil, dass ich schon immer einmal für längere Zeit in Daemons Kopf schauen wollte. ;) Und tatsächlich wurde er mir durch seine eigene Sicht auf die Dinge noch viel sympathischer.
Auch sonst ist Origin / Origin - Schattenfunke richtig vollgepackt an Entwicklungen und unerwarteten Wendungen. Wir erfahren endlich mehr über Daedalus und auch wenn man einige der Pläne mit der Zeit schon erahnen konnte, gab es doch noch jede Menge an Boshaftigkeiten, mit denen ich nie gerechnet hätte. Für Nancy und ihre Gefolgschaft wird wirklich ein ganz besonderer Platz in der Hölle freigehalten, denn obwohl einige Dinge, an denen sie dort arbeiten, tatsächlich nur dem Wohle der Menschheit dienen sollen, gibt es noch genug andere Pläne, die an Wahnsinn grenzen. Außerdem sind sie bereit über Leichen zu gehen und ein Luxen- und selbst Menschenleben hat keinerlei Bedeutung für sie. Die Dinge, die Katy sehen und tun muss zeichnen sie und es dauert nicht lange, bis man auch als Leser einen echten Hass auf Daedalus entwickelt. Natürlich können Daemon und Katy nicht allzulang getrennt bleiben und sobald die beiden wieder aufeinander treffen werden die Dinge nur noch verzwickter und spätestens dann zeigt Daedalus sein wahres Gesicht und man erfährt endlich, wieso sie gerade an Katy und Daemon immer so interessiert waren.

Cover Origin Englisch

Auch wenn einem in Origin / Origin - Schattenfunke kaum Zeit zum durchatmen bleibt gibt es trotzdem immer mal wieder einen Moment fürs Herz. Auch hier ist die Einführung von Daemons Sicht ein echter Vorteil, denn auch wenn es vorher schon klar war erfärt man hier noch einmal hautnah wie unglaublich viel ihm an Katy wirklich liegt. Nach allem, was sie in den letzten beiden Büchern mitgemacht haben, war gerade das besonders schön zu sehen. Und so ernst die Dinge in diesem Buch auch sind, gelingt es Daemon und auch einigen der anderen Figuren immer wieder mich zum Lachen zu bringen, denn auch eine gute Prise Humor fehlt in Origin / Origin - Schattenfunke nicht.
Leider vergeht einem im letzten Drittel das Lachen aber sehr schnell. Hier überschlagen sich die Ereignisse noch einmal und auch die Freunde müssen wieder feststellen, dass man absolut niemandem trauen kann - und das kostet dieses Mal leider mehr als nur ein Leben...

Ich konnte gar nicht fassen, was Jennifer L. Armentrout sich für das Ende dieses Buches alles an Gemeinheiten ausgedacht hat, doch nicht zuletzt deswegen ist Origin / Origin - Schattenfunke mein bisheriges Lieblingsbuch dieser Reihe. Es ist eine fantastische Geschichte für sich allein gesehen und ein exzellenter Ausgangspunkt, um die letzte Etappe in der Lux / Obsidian Reihe zu beginnen. Um ehrlich zu sein habe ich ein bisschen Angst das letzte Buch zu beginnen, einfach weil ich keine Ahnung habe, wie irgendetwas hier ein gutes Ende nehmen kann. Das wird mich allerdings ganz sicher nicht davon abhalten sofort mit dem 5. und letzten Teil der Reihe anzufangen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter