Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

24.

Apr 2016

~ND

Wicked Heart

Elissa Holt stand schon immer lieber hinter den Kulissen statt auf der Bühne. Sie ist eine der besten Bühnen-Manager, die es gerade am Broadway gibt und so ist es kein Wunder, dass sie bei einem der meisterwartetsten Stücken dieser Saison dabei sein soll, einer Neuinszenierung von Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung". Die Hauptrollen soll niemand anderes als Hollywoods Traumpaar Liam Quinn und Angel Bell - auch Angeliam genannt - übernehmen, deren Vorzeigebeziehung bereits seit Jahren ständig in allen Klatschzeitungen der Welt ist. Ihre bevorstehende Hochzeit facht den Medienrummel nur noch mehr an und bietet beste Voraussetzungen für einen Erfolg des Theaterstücks.
Doch während alle anderen begeistert von der hochkarätigen Besetzung sind hat Lissa eher gemischte Gefühle. Schließlich kennt sie Liam...und zwar ziemlich gut. Vor 6 Jahren, kurz bevor Liam sein großer Durchbruch gelungen ist, hatten Lissa und Liam eine kurze aber explosive Beziehung, die allerdings ein jähes Ende nahm, als mit Liams Erfolg auch Angel auf der Bildfläche erschienen ist. Lissa ist allerdings nie wirklich über Liam hinweggekommen und weiß, dass sie sich absolut professionell und distanziert verhalten muss, wenn sie die nächsten Wochen mit "Mr Quinn" durchstehen möchte.
Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie sehr es sie treffen würde, Liam wieder leibhaftig gegenüber zu stehen - oder der Tatsache, dass auch Liam mehr als nur schockiert zu sein scheint, dass Lissa ausgerechnet an diesem Stück beteiligt ist. Bald schon weiß Lissa nicht mehr wo ihr der Kopf steht, denn auf der einen Seite scheinen Angel und Liam wirklich das perfekte Paar zu sein, das sie der Welt tagtäglich zeigen - auf der anderen Seite aber fühlt es sich an, als wäre seit Lissa und Liams Beziehung kein Tag vergangen...und zwar nicht nur von Lissas Seite. Es dauert nicht lange bis die Linien immer mehr verwischen - und ein Skandal alles aufs Spiel setzt, was sich Lissa, Liam und Angel über die Jahre aufgebaut haben...

Nach Bad Romeo / Wohin du auch gehst und Broken Juliet / Ich werde immer bei dir sein, die mich in den letzten beiden Jahren komplett von den Socken gehauen haben, habe ich mich natürlich auch extrem auf Leisa Rayvens neues Buch in dieser Reihe gefreut. Und tatsächlich konnte die Autorin mit Wicked Heart vieles von dem, was mir an den anderen beiden Büchern gefallen hat, wieder einfangen. Trotzdem konnte es nicht ganz mit seinen Vorgängern mithalten.
Zuerst aber zum Positiven: Da sind die Charaktere ganz vorne mit dabei. Elissa ist eine sympathische und starke junge Frau, die genau weiß, was sie will. Sie wohnt gemeinsam mit ihrem besten Freund und Kollegen Josh (der mit seinem großen Mundwerk übrigens ganz schnell mein Lieblingscharakter dieser Geschichte wurde) in einer Wohnung in New York und möchte auch nirgendwo anders hin. Beruflich ist sie genau da, wo sie immer hinwollte. In der Liebe hatte sie allerdings nie besonders viel Glück. Durch ihren Beruf hatte sie schon den ein oder anderen Schauspieler als Freund und das ist nie gut ausgegangen. Liam war nur der letzte in einer Reihe von Beziehungen mit Schauspielern und auch der, der sie am meisten verletzt hat. Es ist also kein Wunder, dass sie daher lieber kurze, unbedeutende Abenteuer ohne Konsequenzen hat. Das ist einfacher und schont ihre Gefühle. Wenn sie ehrlich ist, war Liam aber sowieso der einzige Mann, der sie jemals wirklich packen konnte. Und das ist auch verständlich. Liam ist ebenfalls ein sympathischer Charakter, der viel Charme und Charisma hat, der es einem stellenweise aber nicht so einfach macht. Da die Geschichte ausschließlich aus Lissas Sicht geschrieben ist, bekommen wir nie einen direkten Einblick in seinen Kopf und seine Gefühle, weshalb mir manchmal der Kopf gebrummt hat, weil er Lissa so widersprüchliche Signale gesendet hat. Denn auf der einen Seite hat er die glückliche Beziehung zu Angel, der das ganze Land hinterhertrauern würde, sollte sich ihre Liebe jemals zerschlagen. Auf der anderen Seite ist es aber auch unmöglich nicht zu erkennen, wie sehr ihn das Wiedersehen mit Lissa trifft und dass sie ihm eine Menge bedeutet. Es wäre alles viel einfacher, wenn Angel eine arrogante, eingebildete Diva wäre, aber nein. Sie ist sympathisch, lieb und ernsthaft an der Freundschaft zu Lissa interessiert. Also nur noch ein Grund für Lissa, sich von Liam fernzuhalten, egal wie sehr die Funken zwischen den beiden auch zu sprühen scheinen. Doch natürlich ist ganz in Hollywood-Manier alles ganz anders, als es auf den ersten Blick zu sein scheint...

So sehr ich Lissa und Liam als Charaktere auch mochte, es gab doch einige Szenen in denen sie mich sehr enttäuscht haben. Lissa zum Beispiel lässt sich meiner Meinung nach viel zu schnell wieder in Liams Bann ziehen. Für das, was er ihr vor 6 Jahren angetan hat, hätte er es wirklich verdient, etwas härter arbeiten zu müssen. Doch Lissa empfängt ihn (nach einigem Hin und Her, das eher Pro Forma gewirkt hat) mit offenen Armen. Es gibt einige Momente in denen ich eigentlich mit Wut und einem echten Streit gerechnet hätte, doch selbst wenn Lissa mal wirklich zornig wird, verzeiht sie ihm doch immer sehr schnell. Zu schnell für meinen Geschmack. Ich hätte mir einfach etwas mehr Rückgrat von ihr erhofft.
Auch sonst fand ich die Geschichte um Wicked Heart ein wenig zu vorhersehbar. Es gab keine großen Überraschungen und selbst mit der "große Auflösung" wird wohl jeder Leser ab einem gewissen Punkt schon gerechnet haben.

Trotzdem ist Wicked Heart von Leisa Rayven lesenswert - vor allem für diejenigen, die schon die restlichen Bücher der The Starcrossed Series / Bad Romeo & Broken Juliet Reihe mochten. Denn Leisa Rayvens Schreibstil ist einfach schön und humorvoll und natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit den anderen Charakteren der ersten beiden Bücher. Doch auch für neue Leser ist Wicked Heart etwas, denn auch wenn ihr das gewisse Etwas dieses Mal leider fehlt, ist es dennoch eine sympathische und romantische Geschichte, die zu unterhalten weiß und problemlos alleinstehend gelesen werden kann.

Wicked Heart erscheint am 3. Mai 2016.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter