Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


25.

Jul 2015

Cover Him Englisch

Ryan "Wes" Wesley hat es geschafft. Seit Jahren schon arbeitet er an seiner Eishockey Karriere und nun ist es ihm gelungen nach seinem College Abschluss in die NHL gedraftet zu werden. Dafür hat er aber auch hart gekämpft. Ihm ist es völlig egal, dass sein karrieresüchtiger Vater ihn nur aus eigennützigen Zwecken unterstützt und er weder von ihm noch von seiner Mutter jemals ein liebevolles Wort gehört hat. Wes bereut nichts...außer vielleicht der einen dummen Wette, die ihn seinen besten Freund Jamie Canning gekostet hat.

Jamie hat nie ganz verstanden, wieso Wes vor vier Jahren jeglichen Kontakt zu ihm abgebrochen hat. In ihrer letzten gemeinsamen Nacht in dem renommierten Eishockey Camp Elites am Lake Placid sind die Dinge zwar ein wenig aus dem Ruder gelaufen und sie sind sich näher gekommen, als sie eigentlich erwartet hätten, aber was hat das schon zu bedeuten? Sie waren 18 und da macht man nun mal Dummheiten.
Trotzdem vermisst Wes seinen früheren besten Freund. Als sich ihre Teams bei einem der wichtigsten College-Tunier gegenüber stehen und sich die beiden zum ersten Mal seit Jahren wieder sehen, will Jamie endlich Antworten.

Doch womit keiner der beiden gerechnet hat ist, dass ihre Freundschaft wieder aufblüht, als wäre nichts gewesen. Zumindest fast, denn nach der letzten Nacht im Camp musste sich Wes einigen unbequemen Wahrheiten über sich selbst stellen - und sich eingestehen, dass er vier Jahre später immer noch bis über beide Ohren in seinen besten Freund verliebt ist...

Ich finde es wirklich großartig, dass sich mittlerweile auch bekanntere Autoren andere Genres an M/M Geschichten wagen. Während Sarina Bowen bereits einige Geschichten dieser Art geschrieben hat, ist Him / Him - Mit ihm allein dagegen Elle Kennedys Premiere, die ja vielen spätestens seit The Deal / The Deal - Reine Verhandlungssache ein Begriff sein dürfte - und sie hat ihren Job richtig gut gemacht.
Him / Him - Mit ihm allein ist sowohl aus Wes als auch aus Jamies Sicht geschrieben und beide Autorinnen haben sich auch beiden Figuren angenommen. Allein deswegen haben Wes und Jamie komplett unterschiedliche Stimmen, die den Figuren einen sehr individuellen Touch verliehen haben. Jamie ist eher der ruhige und besonnene Typ, während Wes keine Gelegenheit zum Unsinn machen auslassen kann. Gemeinsam allerdings haben sie es faustdick hinter den Ohren. Überhaupt ist ihre Freundschaft wirklich wundervoll. Denn selbst als sich mehr zwischen ihnen entwickelt wird immer wieder klar, dass sie Freunde vor allem anderen sind und auch ein "Fehler" als Teenager daran nichts ändern kann.
Wes ist natürlich schon lange klar, dass diese Nacht vor vier Jahren für ihn kein Ausrutscher war. Spätestens ab da war ihm klar, dass es einen Grund hatte, wieso er nie großes Interesse an Mädchen hatte. Er macht zwar kein Geheimnis daraus, dass er schwul ist, an die große Glocke hängt er es dennoch nicht, schließlich wird er es im Profisport schon schwer genug haben. Wirklich interessant wird es aber erst, als Jamie feststellt, dass er vielleicht nicht so hetero ist, wie er immer angenommen hat. Ich fand es allerdings fantastisch, wie er mit dieser Erkenntnis umgegangen ist. Er gerät weder in eine Identitätskrise, noch macht er sich oder Wes etwas vor. Es macht ihm zwar natürlich sehr zu schaffen und er hat eine Menge zu überdenken, doch er nimmt sich die Zeit und ich habe ihn dafür nur noch mehr ins Herz geschlossen.
Deshalb gibt es in Him / Him - Mit ihm allein natürlich einige sehr emotionale Momente oder Situationen in denen die Gemüter gerne mal überkochen. Trotzdem ist es auf gar keinen Fall eine allzu ernste oder traurige Geschichte. Sarina Bowen und Elle Kennedy leiten ihre Figuren mit jeder Menge Humor und vielen skurrilen Situationen durch das Auf und Ab ihrer unerwarteten Romanze. Vor allem Wes innere Monologe und Jamies verrückte Familie sind oft zum Brüllen komisch. Überhaupt gibt es einige wirklich tolle Nebencharaktere, allen voran wie gesagt Jamies ganze Familie. Doch auch Holly, Jamies ehemalige Freundin mit Sonderleistungen, war wirklich sympathisch und hat mich angenehm überrascht.

Eigentlich bin ich rundum zufrieden mit Him / Him - Mit ihm allein von Sarina Bowen und Elle Kennedy. Die Geschichte entwickelt sich in einem guten Tempo, die Charaktere sind großartig und die Emotionen glaubhaft und bewegend. Trotzdem gibt es einen letzten Funken der mir Him / Him - Mit ihm allein irgendwie gefehlt hat, um ihm die volle Sternzahl geben zu können. Was dieser Funken ist kann ich gar nicht genau sagen, vielleicht ein wenig mehr Drama oder einfach ein, zwei gefühlsbetontere Szenen mehr. Ich kann es nicht genau festlegen. Dennoch - absolut lesenswert ist Him / Him - Mit ihm allein auf jeden Fall.

Him / Him - Mit ihm allein erscheint am 28. Juli 2015.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter