Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


04.

Nov 2014

Cover Dangerous Curves Ahead US

Ellison hat es endlich geschafft, ihren großen Traum umzusetzen: Sie hat eine Boutique eröffnet, die Kleidung für die etwas andere Frau anbietet. Egal ob sie einfach nur eine Figur hat, die von der Norm abweicht, zu klein ist oder - wie sie selbst - schlicht ein paar Kilo zu viel hat, bei Ellis wird jede Frau fündig.
Dafür hat sie gerne ihren stressigen Job als Anwältin in New York aufgegeben - und ihren Freund Jack gleich noch mit dazu. Die neue Ellis braucht keinen Mann, der ständig nur an ihr rumnörgelt und sie am Ende auch noch betrügt. Sie ist froh, Jack und seine Ansichten endlich los zu sein.
Doch dann taucht ein Mann aus Ellis Vergangenheit auf: Ihr alter Nachbar, Schwarm und Ex-Freund ihrer Schwester Mike steht in einem Coffee Shop plötzlich vor ihr - und kann sich kein bisschen an sie erinnern. Und das obwohl der peinlichste Moment in Ellis Leben direkt vor seinen Augen passiert ist.
Ellis kann es nicht fassen, dass Mike sie vergessen hat - sieht darin ihre Meinung über den Frauenheld aber nur bestätigt. Sie hat aus ihrer Vergangenheit gelernt und wird den gutaussehenden Cop nicht mehr an sich heran lassen. Egal, wie sehr er sich auch ins Zeug schmeißt, sie näher kennen zu lernen, um heraus zu finden, woher sie sich kennen. Doch da hat sie die Rechnung ohne seine Sturköpfigkeit gemacht.

Dangerous Curves Ahead von Sugar Jamison ist zwar keine besonders einfallsreiche, dafür aber eine wirklich süße Geschichte. Vor allem, weil die Heldin Ellis trotz ihrer zusätzlichen Pfunde relativ zufrieden mit sich ist und ein gesundes Selbstbewusstsein hat. Das war ziemlich erfrischend. Klar, ihr Gewicht ist etwas, was sie jeden Tag begleitet, allein schon wegen ihrer Arbeit. Normalerweise kommt sie damit gut zurecht und ist wie gesagt ziemlich zufrieden. Doch dann gibt es auch noch Menschen wie ihren Ex-Freund Jack oder seine schreckliche Tante, die es Ellis nicht einfach machen, glücklich mit sich zu sein. Insgesamt hat Sugar Jamison aber ein sehr schönes, humorvolles Bild von Ellis und ihrem Umfeld, aber auch ihrem Aussehen gezeichnet, das sich ausgiebig mit dem Thema Gewicht auseinandergesetzt hat, ohne dabei aber zu übertreiben oder sogar zu nerven.
Überhaupt haben mir vor allem die Charaktere in Dangerous Curves Ahead gut gefallen. Neben Ellis ist natürlich Mike sehr präsent, aus dessen Perspektive die Geschichte ebenfalls geschrieben ist. Er ist sympathisch und genauso liebenswert wie Ellis, auch wenn er wie sie manchmal ziemlich stur sein kann. Besonders gut gelungen sind aber die Nebencharaktere. Vor allem Ellis sehr verschrobene Eltern sind großartig. Doch auch Mikes und Ellis Freunde Colin, Belinda und Cherri waren sehr sympathisch und ich freue mich jetzt schon, in den nächsten Büchern der Perfect Fit Reihe mehr von ihnen zu lesen. Nur mit Ellis Schwester Dina konnte ich mich so ganz und gar nicht anfreunden. Das sollte man auch lange nicht, aber selbst, als die Autorin versucht hat, sie in einem etwas anderen Licht zu zeigen, konnte ich meine Meinung von ihr einfach nicht ändern.

In erster Linie handelt Dangerous Curves Ahead aber natürlich von Ellis und Mike aufkeimender Beziehung. Insgesamt war es wirklich süß, den beiden beim streiten und flirten zuzuschauen. Beide sind sehr schlagfertig und es entwickelt sich das ein oder andere Wortgefecht, womit sie mich immer wieder zum Lachen bringen konnten. Auch ihre Probleme und das Drama, das sich natürlich irgendwann entwickelt, konnte ich im Großen und Ganzen nachvollziehen und hat eine gute Geschichte gebildet.
Allerdings hat sich alles am Ende ein klein wenig zu sehr in die Länge gezogen. Viele Dinge haben sich immer wieder wiederholt, so dass ich die ein oder andere Szene doch mal ziemlich frustrierend fand. Sugar Jamison hat am Ende zwar nochmal die Kurve gekriegt, trotzdem hat die Stimmung ein bisschen daraunter gelitten.

Falls mir die anderen Bücher der Perfect Fit Reihe mal in die Hände fallen, werde ich aber sicher dennoch zuschlagen. Diese handeln wie gesagt von Ellis und Mikes Freunden Belinda, Cherri, Colin sowie Ellis Schwester Dina und ich bin jetzt schon neugierig, wie es mit ihnen weiter ging.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

2 Kommentare | Facebook | Twitter