Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


13.

Dez 2014

Cover Lover Avenged Englisch

Enthält eventuell leichte Spoiler für die übrigen Bücher der Black Dagger Brotherhood Reihe.

Rehvenge, auch "Der Reverend" genannt, hat sein eigenes Königreich in der Unterwelt von Caldwell. Er besitzt diverse Clubs, mit denen er sein Geld verdient, unter anderem auch das legendäre ZeroSum, dem Stammclub der Brotherhood. Das wirklich große Geld macht Rhev allerdings mit den Drogen, Prostituierte und verschiedenen anderen Geschäften, die in seinem Club über die Bühne laufen.
Doch das ist bei Weitem noch nicht Rehvs dunkelstes Geheimnis. Denn was nur wenige über ihn wissen: Er ist nur zur Hälfte Vampir...sein Vater war ein Sympath - und diese kaltblütigen und manipulativen Kreaturen sind nirgendwo gerne gesehen. Eine Person gibt es bereits, die ihn nun schon seit 25 Jahren mit diesem Wissen erpresst und ihm jeden Monat wieder aufs Neue das Schlimmste abverlangt, was Rehv zu geben hat.
Lange Zeit hat sich Rehv seinem Schicksal ergeben und damit abgefunden, dass dies nunmal sein Leben ist.
Doch dann begegnet ihm Ehlena. Die Krankenschwerster ist ihm schon ein paar Mal in Havers Klinik aufgefallen - schließlich ist sie eine der wenigen Frauen, die sich nicht instinktiv vor ihm zu fürchten scheinen. Sie scheint ihn allerdings dennoch nicht sonderlich zu mögen. Rehv kann allerdings nicht einfach so aufgeben, bevor es überhaupt angefangen hat. Doch das heißt noch lange nicht, dass Rehv auch gut für Elehna ist...

Cover Racheengel Deutsch

Rehvenge spielt schon lange Zeit eine große Rolle in J. R. Wards Black Dagger Brotherhood. Immer wieder haben wir kleine Details über ihn und seine Identität erfahren, doch er war dennoch stets ein Mysterium. Nun bekommt er mit Lover Avenged / Racheengel & Blinder König sein eigenes Buch und endlich wird Licht ins Dunkel gebracht. Wir erfahren mehr über seinen echten Vater, über seine Mutter und über sein Leben als Sympath und welchen gravierenden Einfluss das auf sein Leben hat. Gerade dieser Teil der Geschichte war faszinierend - auf eine sehr morbide und erschreckende Art und Weise. Diese Wesen sind wirklich ein Fall für sich und es ist kein Wunder, dass die Vampire die Sympaths soweit wie möglich von sich entfernt wissen wollen. Ganz besonders über die berüchtigte Prinzessin wollte ich schon lange mehr erfahren. Sie war immer wieder für einige schreckliche und fast schon barbarische Szenen gut. J. R. Ward hat ganze Arbeit geleistet, die Sympaths ebenso faszinierend wie erschreckend zu machen.
Rehv macht große Entwicklungen in diesem Buch durch. Für ihn ist es unvorstellbar, dass er jemals gut genug für jemanden wie Ehlena sein könnte. Er ist Zuhälter, Drogenbaron und einfach ein ziemlicher Allround-Krimineller, der selbst seine Liebsten notgedrungen jeden Tag anlügt. Ehlena dagegen kümmert sich um ihren kranken Vater, arbeitet schwer, um die beiden einigermaßen über Wasser zu halten und ihr liegt immer das Wohl der anderen am Herzen. Rehv kann gar nicht anders, als sich in sie zu verlieben. Am Anfang war ich etwas besorgt, dass sich Rehv verbiegen müsste, um zu Ehlena zu passen. Doch zum Glück ist sie kein so extrem überkorrekter Gutmensch, wie sie auf den ersten Blick zu sein scheint. Sie holt aber das Beste aus Rehv heraus, ohne seinen komplizierten Charakter, der mir im Laufe der Bücher ans Herz gewachsen ist, kaputt zu machen. Besonders, als sie die ganze Wahrheit über ihn erfährt, werden die beiden auf eine sehr Probe gestellt...

Cover Blinder König Deutsch

Doch irgendwie wurde Rehvenge und Ehlenas Geschichte durch all die anderen Entwicklungen ein wenig in den Hintergrund verdrängt. Wrath hat zum Beispiel eine extrem große Bedeutung für dieses Buch und für ihn und Beth tun sich einige unschöne Entwicklungen auf. Grundsätzlich finde ich es ja schön, immer wieder von geliebten alten Charakteren zu hören, doch er hat Rehvenge und Ehlena manchmal wirklich die Show gestohlen.
Ähnlich ging es auch manchmal mit John zu. Bei ihm ändert sich ebenfalls viel im Laufe von Lover Avenged / Racheengel & Blinder König und nur das Wenigste davon war positiv. Da er aber schon immer - gemeinsam mit Qhuinn und Blay - einer meiner Lieblinge ist, hat es mich natürlich kein bisschen gestört, dass es viel von ihm zu sehen gab. Außerdem ist es die perfekte Einleitung für das nächste Buch, Lover Mine / Vampirseele & Mondschwur. Und nach diesem dramatischen Ende von Lover Avenged / Racheengel & Blinder König wird es definitiv nicht lange dauern, bis ich auch dieses Buch lesen werde.

Mein Fazit: Obwohl es wie gesagt gleich mehrere Charaktere gab, die den Hauptpersonen den Rang streitig gemacht haben, ist Lover Avenged / Racheengel & Blinder König dennoch definitv eines der besten Bücher der Black Dagger Brotherhood Reihe - zumindest bisher. Wir erleben hier eine ganz neue Seite der Vampire und ihrer entfernten Verwandten - den Sympaths - und das lässt noch jede Menge tolle Einfälle von J. R. Wards Seite für die Zukunft erwarten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter