Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


28.

Dez 2010

Cover Seelennacht deutsch

Enthält Spoiler für den ersten Teil der The Darkest Powers / Die dunklen Mächte-Reihe The Summoning / Schattenstunde.

Bei ihrer halsbrecherischen Flucht aus Lyle House haben es Derek und Simon in die Freiheit geschafft. Chloe wurde aber mit Rae nach dem Verrat ihrer Tante Lauren in ein Labor der Edison Group verschleppt. Dort wird Chloe immer klarer, dass sie es aus diesem Gefängnis nicht so leicht hinaus schaffen wird, wie aus dem Heim. Deshalb nutzt sie ihre Zeit - und Liz's Geist - um Nachforschungen anzustellen. Ihre schlimmsten Befürchtungen über Lyle House und die Edison Group werden bestätigt, denn es handelt sich tatsächlich um ein Institut, das Experimente an Kindern mit übernatürlichen Fähigkeiten durchführt. Und sie alle und vor allem Derek schweben in höchster Gefahr, denn einige Mitglieder der Edison Group sehen ihn als Experiment fehlgeschlagen und wollen ihn eliminieren.
Zusammen mit Tori gelingt ihr der Ausbruch und auch Derek und Simon haben es noch nicht aufgegeben, Chloe wieder zu finden. Gemeinsam machen sich die vier auf den Weg, einen Freund von Simons Vater in New York zu finden, den dieser den Jungen als Notfallkontakt eingebläut hat. Aber eine Reise mit einem instabilen, launischen Werwolf, einer zickigen Hexe und einer Nekromantin, deren Kräfte manchmal mit ihr durgehen und die zudem noch von ruchlosen Jägern verfolgt werden, stellt sich als alles andere als einfach heraus.

In The Awakening / Seelennacht fährt Kelley Armstrong genau von dem Punkt fort, an dem wir Chloe im ersten Teil zurück gelassen haben. Gemeinsam mit Rae und Tori findet sie sich im Labor der Edison Group wieder und erfährt ein dunkles Geheimnis nach dem anderen. Wie schon in The Summoning / Schattenstunde springt die Autorin mit ihren Figuren nicht gerade sanft um. Auch im zweiten Teil gibt es wieder einige sehr gruselige Stellen und keiner der Charaktere ist vor schlimmen Ereignissen oder sogar dem Tod sicher. So verliert die Geschichte auch weiterhin kein bisschen an ihrer dichten Atmosphäre und Spannung.

Cover The Awakening englisch

Außerdem kommen dem Leser einige der Charaktere näher. Nach wie vor gibt es wenige Figuren, denen man wirklich vollkommen traut, so, dass der Leser automatisch mitdenkt und ebenfalls versucht die Rätsel und Probleme zu durchschauen. Unter anderem deswegen lernt man einige der Charaktere deutlich besser kennen. Auch Tori, Chloe, Simon und Derek erkennen auf ihrer Reise zwangsläufig neue Seiten aneinander und ihre Beziehungen untereinander ändern bzw. entwickeln sich. Wie aber schon im ersten Teil ergeben sich keinerlei überladene Sequenzen und auch wenn sich hier und da langsam eine Liebesgeschichte andeutet, so steht sie eher im Hintergrund. Weiterhin sind die Verschwörungen und Experimente an den Jugendlichen, sowie die Suche nach Simons und Dereks Vater die oberste Priorität.
Auch wenn The Awakening / Seelennacht nicht ganz so überraschend endet wie sein Vorgänger, so macht es dennoch große Lust auf den letzten Teil, denn für alle Fragen, die diesem Buch beantwortet werden, stellen sich doppelt so viele Neue.

The Awakening / Seelennacht aus Kelley Armstrongs The Darkest Powers / Die dunklen Mächte-Reihe ist bei uns Anfang Dezember beim Pan Verlag erschienen. Der dritte Teil The Reckoning / Höllenglanz folgt hierzulande am 1. Juni 2011 und schließt damit die Reihe ab.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter