Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


13.

Dez 2010

Cover The Summoning englisch

Als die 15jährige Chloe Saunders in ihrer Schule eines Tages einem völlig entstellten Hausmeister begegnet, der sie zu allem Überfluss auch noch anbrüllt und verfolgt, tut sie das, was wahrscheinlich jeder tun würde: Sie rennt schreiend davon. Dummerweise nur kann niemand außer ihr diesen Mann - oder einige andere Gestalten, die ihr an diesem Tag über den Weg gelaufen sind, allerdings nicht halb so erschreckend waren - sehen. Als Konsequenz wird sie von ihrem Vater und ihrer Tante nach Lyle House gebracht, wo ihr geholfen werden soll. Denn die Ärzte haben bei ihr Schizophrenie diagnostiziert.
Chloe ist wild entschlossen den Psychologen alles zu sagen was sie hören wollen, alles was sie schneller wieder nach Hause bringt, auch wenn das bedeutet die Geister, die sie immer noch sieht und hört, zu verleugnen. Aber in einem Teil ihrer "Mitinsassen" findet sie schnell Freunde, vor allem in ihrer Zimmernachbarin Liz und im ebenso freundlichen wie gutaussehenden Simon. Andere allerdings machen ihr große Angst, z.B. die zickige und intrigante Tori, vor allem aber Simons Adoptivbruder Derek. Der hünenhafte Junge mit den schlechten Manieren und unschönem Äußeren ist ihr einfach nicht geheuer und gibt sich alle Mühe, nicht den besten Eindruck bei ihr zu hinterlassen.
Je länger Chloe aber in Lyle House bleibt, umso mehr wird ihr bewusst, dass sie vielleicht doch nicht einfach nur psychisch krank ist, sondern über ungeahnte Fähigkeiten verfügt. Und dass sie nicht die einzige mit solchen Kräften ist. Chloe und ihren neuen Freunden wird schnell klar, dass sie in Lyle in größerer Gefahr schweben, als sie es sich je hätten vorstellen können.

Cover Schattenstunde deutsch

Mit The Summoning / Schattenstunde ist Kelley Armstrong ein großartiger Start für ihre The Darkest Powers / Die dunklen Mächte-Reihe gelungen. Während man Chloe auf ihrem zunächst sehr schweren Weg folgt, verliebt man sich trotz allem - genauso wie sie selbst - in diese neue Welt, die sich unter ihrer eigenen verbirgt. Zwar machen ihr die Begegnungen mit Geistern immer noch schreckliche Angst, gleichzeitig faszinieren sie sie und den Leser gleichermaßen. Stellenweise gibt es sogar wirklich gruselige Situationen, die fast aus einem Horrorfilm stammen könnten.
Zu dieser dichten Atmosphäre gesellt sich eine bunte Mischung an Charakteren. Während Simon wie der nette, hübsche Junge von Nebenan daherkommt, ist sein Bruder Derek das genaue Gegenteil und frischt das Buch alleine durch sehr Präsenz schon auf. Auch Chloe selbst vertritt mit ihrem kindlichen Aussehen (wenn sie noch einmal die Kinderkarte im Restaurant bekommt, wird sie sie der Kellnerin um die Ohren hauen) nicht gerade das typische Bild einer Heldin. Trotzdem ist sie eine Protagonistin, mit der man sich identifizieren kann und deren Hang, gefährliche Situationen wie ein Filmskript zu beschreiben, für einen ganz eigenen und unterhaltsamen sprachlichen Charme sorgt.

Wirklich zu etwas Besonderem macht The Summoning / Schattenstunde aber die unvorhergesehenen Wendungen der Geschichte. Nichts ist zunächst so wie es scheint und Chloes Meinung ist nicht die einzige, die sich zu einigen der Ereignisse und auch Charakteren im Laufe der Geschichte ändert. Dabei wirkt der Plot aber nie unrund oder gezwungen, sondern die Wendungen fügen sich logisch und nahtlos ineinander, um am Ende den unfassbaren Knoten platzen zu lassen.

The Summoning / Schattenstunde bietet den perfekten Start für die The Darkest Powers / Die dunklen Mächte-Reihe von Kelley Armstrong. In den USA sind bereits die letzten beiden Teile von Chloes Geschichte erschienen, The Awakening / Seelennacht und The Reckoning / Höllenglanz. Das zweite Buch ist Anfang Dezember auf den Markt gekommen und findet im Juni 2011 auch bei uns seinen Abschluss.
Außerdem erscheint im April 2011 ein neuer Roman aus der Darkness Rising-Reihe namens The Gathering, der zunächst allerdings nur in der gleichen Welt spielt und nichts direkt mit Chloes Geschichte zu tun hat.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

8 Kommentare | Facebook | Twitter