Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


16.

Mär 2014

Cover Twisted Englisch

Enthält Spoiler für Tangled / Wer wird denn gleich von Liebe sprechen?!.

Seit zwei Jahren sind Kate und Drew ein glückliches Paar. Sie arbeiten nach wie vor zusammen in der Firma von Drews Vater und sind das gefürchtetste Banker-Team in ganz New York. Nach ihrem etwas holprigen Start läuft es auch privat gut zwischen den beiden. Kate ist bei Drew eingezogen und jedem Tag tut er etwas, das ihr zeigt, wie viel ihm an ihr liegt. Und dass das für einen ehemaligen Womanizer wie Drew, der früher jede Nacht eine andere Schönheit in seinem Bett hatte und dem die Frau selbst dabei eigentlich ziemlich egal war, nicht selbstverständlich ist, macht Kate nur noch sicherer in ihren Gefühlen für Drew. Sie ist sicher, endlich ihr Happy End gefunden zu haben.
Zumindest bis alles den Bach runter geht. Kate weiß gar nicht genau, wie das alles passiert ist. Gerade war noch alles gut und richtig in der Welt und nun sitzt sie in ihrem Heimatort Greenville. Ohne Job. Ohne Plan für die Zukunft. Und ohne Drew. Ganz allein. Nun ja, vielleicht nicht ganz allein, denn mit einem Andenken hat Drew Kate doch zurückgelassen...

Letztes Jahr war Tangled / Wer wird denn gleich von Liebe sprechen?! von Emma Chase eine der ganz großen Überraschungen des Sommers für mich. Kein Wunder also, dass ich auch riesige Erwartungen an Twisted hatte. Und es ist glücklicherweise tatsächlich ein ziemlich unterhaltsames Buch geworden - leider aber auch nicht ganz so gut, wie erhofft.
Aber erst mal zu den positiven Seiten: Was Emma Chase ganz besonders auszeichnet, ist ihr ganz eigener und extrem humorvoller Schreibstil, den ich im ersten Buch kennen und lieben gelernt habe. Und der ist zum Glück auch in Twisted genauso stark und wunderbar wie eh und je. Denn auch wenn die Geschichte dieses Mal aus Kates Perspektive geschrieben ist und Drews ganz besonderer Biss vielleicht ein klein wenig gefehlt hat, so kommt man als Leser immer noch auf seine Kosten. Kate ist eine witzige, sympathische und starke Heldin, über die man einfach gerne liest. Mehr als einmal hat sich mich lauthals zum lachen gebracht und ein Grinsen hatte ich eigentlich sowieso die meiste Zeit auf dem Gesicht - zumindest wenn mir nicht grade zum heulen zumute war.
Denn so lustig Twisted auch ist, es hat auch viele emotionale und traurige Momente. Kate muss in diesem Buch eine Menge durchmachen, was auch dem Leser einiges abverlangt. Mir hat die Balance, die die Autorin gefunden hat, aber gut gefallen. Denn so ist Twisted weder im dramatischen Romance Einheitsbrei unter gegangen, noch wurde es durch den Humor zu flach oder belanglos.

Doch so sympathisch mir der Schreibstil und die Charaktere auch nach wie vor sind, bei der Handlung hat Emma Chase ein wenig gespart. Zum einen sind die Umstände, die zu dem großen Krach führen, der Kate allein zurück in ihre Heimatstadt befördert, ganz schön windig. Denn zumindest für den Leser ist eines von Anfang an klar: Es handelt sich einfach nur um ein riesiges Missverständnis. Warum Kate und Drew das nicht erkennen konnten, kann man vielleicht noch den erhitzten Gemütern zuschreiben. Doch sowohl durch die Umstände, als auch Drews und Kates Impulsivität artet das alles in eine einzige Katastrophe aus. Und damit das Missverständnis nicht zu früh aufgeklärt wird, mussten einige teils ziemlich unglaubwürdige Gespräche eingebaut werden, die mich ganz schön frustriert haben. Irgendwie war mir das alles zu viel Drama einfach nur um des Dramas willen. Denn großartig viel Geschichte gibt es sonst in Twisted eigentlich nicht. Das hätte mich noch nicht mal sonderlich gestört, wenn die Autorin ihre Missverständnisse etwas realistischer gehandhabt hätte.

Glücklicherweise ist Twisted von Emma Chase aber eines jener seltenen Bücher, die sogar ohne besonders viel Geschichte einfach prima Unterhaltung bieten. Und abgesehen von dem manchmal etwas arg künstlichen Drama hat die Story ja doch auch den ein oder anderen wirklich schönen Moment. Kate und Drew sind so liebenswerte und sympathische Charaktere, dass ich nicht genug von ihnen bekommen kann.
Und noch ist Emma Chase mit ihrer Tangled-Reihe auch noch nicht am Ende. Das nächste Buch Tamed (Amazon-Partnerlink) erscheint im Mai und wird von Kate und Drews besten Freunden Dee und Matthew handeln. Das vierte Buch Tied ist für den Herbst geplant und geht dann wieder mit Drews Perspektive zurück zu den Wurzeln.

Twisted erscheint am 25. März 2014.
Thanks to the publisher for providing this ARC.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

Kommentare

Noch kein Kommentar auf der Seite.

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren