Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


05.

Jan 2011

Cover sprich deutsch

Speak / Sprich von Laurie Halse Anderson erzählt die Geschichte der 14-jährigen Melinda. Sie erlebt ihr erstes Jahr an der High School, auf das sie sich eigentlich sehr gefreut hatte. Doch seitdem die damals 13-Jährige bei einer Sommerparty aus einem für ihre Freunde unersichtlichen Grund die Polizei gerufen und damit die Party gesprengt hat, ist Melinda eine Ausgestoßene. Und so wird das erste Schuljahr für sie zum Spießrutenlauf. Dass Melinda einen guten Grund für ihren Anruf bei der Polizei hatte, ahnt der Leser schnell.

Das traumatisierte Mädchen vertraut sich keinem an, nicht ihren Eltern, nicht den Freunden und schon gar nicht den Lehrern. Stattdessen hört sie mehr oder weniger auf zu sprechen und am geregelten Schulleben teilzunehmen, um sich in ihrem Rückzugsort, einem alten und verlassenem Hausmeisterkabuff, zu verstecken oder die Schule zu schwänzen. Glücklich ist Melinda nur in den Kunststunden von Mr. Freeman, der ihre Kreativität fördert und ihr mit seinen Kunstprojekten eine andere Ausdrucksform bietet.

Das Buch ragt aus der Masse der "Problembücher" für Teenager heraus, weil die Autorin Melinda als Ich-Erzählerin mit einem bemerkenswerten Sinn für Ironie und Humor versehen hat. Der Leser kann trotz der ernsten Thematik lachen und schmunzeln und mit Melinda mitfühlen. Aus diesem Grunde will man nur noch mehr, dass Melinda aus ihrem selbstgewählten Kokon ausbricht, sich wehrt und endlich zu sprechen beginnt.

Anfangs hatte ich Probleme, den sprunghaften Gedankengängen von Melinda zu folgen. Doch dann hat mich ihre Art gefangen genommen und ich wollte unbedingt erleben, wie sie ihr Leben wieder in den Griff bekommt. Zunächst passiert das nur in winzigen Schritten, doch dann springt Melinda über ihren eigenen Schatten. Es ist ganz toll zu lesen, wie sie Heather verdient im Regen stehen lässt, sich am Ende gegen ES durchsetzt, dabei ihre Stimme mit aller Macht wiederentdeckt und eine alte Freundin vor dem traumatischen Erlebnis bewahrt.

Ich fand das Buch so beeindruckend, dass ich mir den dazugehörigen englischsprachigen Film Speak (mit einer jungen Kristen Stewart als Melinda) bestellt habe. Laurie Halse Andersons zweites Buch Wintergirls / Wintermädchen steht für dieses Jahr auf meinem Wunschzettel.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

4 Kommentare | Facebook | Twitter