Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


28.

Okt 2010

Cover Beautiful Darkness englisch

Enthält Spoiler für Beautiful Creatures / Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe.

Nachdem Ethan und Lena am Ende des ersten Buchs gerade noch Sarafina und ihren Lakaien entkommen konnten, muss Lena nun mit dem Verlust ihres Onkel Macon zurechtkommen, der in jener Nacht starb. Ethan weiß immer noch nicht, was wirklich passiert ist und hat keine Ahnung, dass Lena sein Leben gerettet, dafür aber Macon geopfert hat. Nun zieht sie sich immer weiter von Ethan zurück und verhält sich von Tag zu Tag merkwürdiger. Nicht nur beginnt sie den Schülern der Jackson High und den Bewohnern von Gatlin grausame Streiche zu spielen, ihre Augenfarbe verändert sich zusehends weiter zu einem Goldton. Ethan weiß genau, dass das bedeutet, dass ihre Dunkle Seite immer mehr an Macht gewinnt. Er ist aber nach wie vor davon überzeugt, dass Lena sich für die richtige Seite entscheiden wird. Als sie sich aber immer weiter von ihm entfernt und auch noch Ripley und ein gutaussehender Fremder namens John auftauchen, begreift Ethan erst, dass er Lena vielleicht schon verloren hat. Denn zwischen John und ihr scheint sich etwas zu entwickeln.
Ethan ist am Boden zerstört, kann Lena aber nicht einfach aufgeben. Zusammen mit Link und Liv, Marians neuer Assistentin in der Bibliothek, zu der er sehr schnell eine tiefe Freundschaft entwickelt, macht Ethan sich auf den Weg, Lena vor sich selbst zu retten. Denn ihre Wahl wird nicht nur ihr Leben und das ihrer Familie entscheiden, sondern auch den Krieg zwischen den Castern der Hellen und der Dunklen Seite.

Der zweite Teil von Kami Garcias und Margaret Stohls Reihe schließt direkt an die Geschehnisse aus Beautiful Creatures / Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe an. So bekommt man Lenas massive Veränderung besonders deutlich zu spüren und leidet erst einmal schrecklich mit Ethan mit. Bald wird aber klar, wie viel an dieser Veränderung eigentlich hängt und die Geschichte entwickelt sich weiter. In der Welt der Caster ist einfach nichts unmöglich und der Leser bekommt unglaublich viele einzelne Erzählstränge und Details geliefert, aus denen er zusammen mit Ethan Sinn machen muss. Immer wieder stellt man fest, dass Gatlin sogar noch außergewöhnlicher ist, als man es nach dem 1. Teil gedacht hat, fühlt sich dabei aber nie überfordert. Im Gegenteil, der Erzählstil der beiden Autorinnen ist klarer und präziser geworden, dabei büßt die Geschichte aber nichts von ihren vielen Einfällen und vor allem den vielen skurrilen Charakteren ein, die man so lieb gewonnen hat. Nach wie vor weiß man nicht, wer sich hinter der nächsten Ecke verstecken kann, denn sowohl Lenas als auch Ethans gesamte Familie sind weit tiefer in die Geschehnisse verstrickt, als gedacht.

Auch wenn Beautiful Darkness / Seventeen Moons - Eine unheilvolle Liebe einen deutlich traurigeren Ton anschlägt und man über weite Strecken das Gefühl hat, gar nicht mehr zu wissen, wer Lena eigentlich ist, bleiben einem trotzdem alle Charaktere sympathisch. Auch die neuen Figuren haben ihren ganz eigenen Charme, der zwar auf jeden Leser anders wirken wird, der sie aber unverzichtbar für die Geschichte macht. Insgesamt hat mir Beautiful Darkness / Seventeen Moons - Eine unheilvolle Liebe deshalb sogar noch besser gefallen, als der erste Teil.

Der Titel und das Erscheinungsdatum für den deutschen Markt ist bisher noch nicht bekannt, vermutlich aber im Laufe des Jahres 2011. Band 3 und 4 der Caster Chronicles / Lena & Ethan werden jeweils im Herbst 2011 und 2012 in den USA erscheinen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

2 Kommentare | Facebook | Twitter