Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


15.

Nov 2014

Hallo ihr Lieben.

Es ist wieder soweit - Berlin hat eine Buchmesse! Heute und morgen findet in der 'Hochschule für Technik und Wirtschaft' in der Treskowalle eine kleine berliner Buchmesse statt.
Mein Lebensabschnittsgefährte und ich haben uns heute auf die Socken gemacht um uns mal anzuschauen, was dort geboten wird. Leider hat man wenig in den Medien davon erfahren und auch die Ausschilderung war eher dürftig.
Nachdem wir erst im falschen Flügel gelandet sind, wurde uns der Weg gewiesen und wir standen wenig später in der Eingangshalle.

Buch Berlin Bild I

Die Messe findet im ersten Obergeschoss statt, also sind wir hochgelatscht und standen vor einem kleinen Kassentisch. Dank den beiden Mädels vom Lesendes-Katzenpersonal-Blog hatten wir freien Eintritt. Der Eintrittspreis für Erwachsende (2,50 EUR) wäre allerdings auch so kein Hindernis gewesen ^^

Wir wurden mit einem Stempel versehen und durften uns in die Massen stürzen. Nun ja, also in den Saal mit den vielen kleinen Ständen.
In 4 Reihen waren die Tische so angerichtet, dass jeder Autor/Verlag eine kleine Ecke für sich hatte. Es war noch nicht so viel los und so konnten wir uns in Ruhe die kleinen Stände anschauen. Natürlich habe ich mir einige Flyer eingepackt, denn vieles klang wirklich spannend.
Es gibt Stände für Krimileser, Kinderbuchkäufer, Fantasyträumer und auch religiöses Wissenswertes. So schoben wir uns von Stand zu Stand und beäugten sowohl Menschen als auch Auslagen. An einem Stand tummelte man sich besonders, es war wohl den Covern geschuldet ^^
Denn am letzten Stand der ersten Reihe lagen viele Bücher mit halbnackten Männern auf dem Cover rum. Hier bildete sich eine große Traube aus Damen die ihren Buchbestand aufstocken wollten.
Da ich meinen Gefährten bereits gefunden habe, sind wir weiter in die nächste Reihe.

Buch Berlin Bild II

Hier gab es dann mehr Fantasy-Stände und auch Literatur aus dem Ausland. Das Fernsehen hatte sich bereits eingefunden und war wild dabei einen Bericht über die Buchmesse zusammen zu filmen. Wir sind dem Kameramann in die Fänge geraten - oh nein - aber mit viel Glück erkennt mich keiner ^^

Buch Berlin Bild III

In der letzten Reihe wurde eine Autorin auf mein Shirt aufmerksam. Tjaha, wohlweißlich hatte ich natürlich ein Shirt passend zur Buchmesse an - mein Clubshirt vom Ankh-Morpork e.V. - dem deutschen Terry Pratchett Fanclub. So kam man also ins Gespräch. Die Dame und ihr Mann wirkten sehr sympathisch und wir plauderten kurz. Weil die zwei aber gern Bücher verkaufen wollten an all die anderen willigen Standbegutachter, sind wir weiter gezogen.

Buch Berlin Bild IV

Ganz hinten befand sich ein abgeschirmter Bereich für Lesungen. Auf einem kleinen Podest wurde hinter einer Art Paravent ein Tisch für den Autor aufgebaut und davor einige Stühle. So konnte man sich während der gesamten Zeit verschiedenste Lesungen anhören. Dazu hatten wir allerdings keine Zeit - wie immer waren wir in Zeitnot.
Nach gut einer Stunde hatten wir dann alles gesehen und so langsam fühlten sich auch die Reihen mehr.
Im Eingangsbereich konnte man sich eine kleine Stärkung holen und auch hier wurde fleißig gequatscht und ausgetauscht.

Schlussendlich habe ich von der Messe eines mitgenommen - es ist klein, gemütlich und ausbaufähig. Es ist auf einer kleinen Messe natürlich viel einfacher sich mit den Autoren und Verlegern zu unterhalten, aber man hat auch ein wenig Angst wenn man von jedem angestarrt wird mit diesem speziellen 'Du willst jetzt unbedingt an meinen Stand kommen'-Blick ^^ Man hatte irgendwie Angst die netten Leute zu verärgern, wenn man nicht stehen blieb.

Fazit des Tages: Ich habe zwei Geschenke kaufen können *jey*, habe viele Flyer eingesammelt und ein paar nette Leute getroffen. Ich wünsche mir fürs nächste Jahr mehr Werbung und vielleicht einen Saal in dem man die Stände etwas größer machen könnte, damit sich auch mehr als 3 Leute davor stellen können ohne das man allen die Sicht nimmt.
Der erste Schritt ist getan und ich hoffe wirklich, dass die 'Buch Berlin' weiter wächst.

Wer also morgen noch nichts vor hat und zufällig gerade in Berlin ist, der kann zwischen 10 und 18 Uhr die Buchmesse an der HTW besuchen und vielleicht dort seinen oder seine nächste Lieblingslektüre finden.

In diesem Sinne - habt einen schönen Abend mit spannender Lektüre.

Ganz liebe Grüße,
Eure nef =o)

Ein Kommentar | Facebook | Twitter

Kommentare

Ein Kommentar auf der Seite.

Stephie schrieb am 16.11.2014 19:10:25:

Ich finde es sehr schade, dass du diese Veranstaltung nicht früher hier publik gemacht hast. Ich habe von der Buch Berlin noch nie etwas gehört und wäre sehr gerne hingegangen, wenn ich früher davon erfahren hätte.

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren