Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover A Million Suns englisch

Achtung, diese Rezension enthält viele Spoiler zu Across the Universe / Godspeed - Die Reise beginnt.

Elder hat die komplette Besatzung vom Phydus abgesetzt. Allerdings war ihm nicht klar, dass es vielen Bewohnern der Godspeed überhaupt nicht schätzen, auf so engem Raum einen freien Willen und freie Entfaltung zu haben. Dass er den Titel Eldest ablehnt, macht es dem 16-Jährigen auch nicht leichter, als oberste Autoritätsperson auf dem Schiff wahrgenommen zu werden. Und so dauert es nicht lange, bis sich Unzufriedenheit, Aggressivität und Arbeitsverweigerung in Sabotage und Aufruhr verwandeln.
Während Elder damit beschäftigt ist, das Leben auf der Godspeed irgendwie in geordneten Bahnen zu halten und insbesondere genug Nahrung für alle zu sichern, hat Amy ganz andere Probleme. Alle drei Personen, denen sie an Bord vertraut hat, stehen ihr kaum oder nicht mehr zur Verfügung: Elder ist viel zu beschäftigt, Harley hat seine Sehnsucht nach Kayleigh nicht mehr ausgehalten und Selbstmord begangen und Orion hat sich als irrer Verräter entpuppt, der nun in einer Kryokammer seiner Verurteilung harrt. Alle anderen sehen in Amy immer noch einen gefährlichen Freak und Eindringling. Hinzu kommt, dass sie den sexuellen Übergriff von Luther, dem sie nur knapp entronnen ist, längst noch nicht verdaut hat und sie in seiner Gegenwart einfach total gelähmt ist. Eine Tatsache, die Luther weidlich ausnutzt.
Doch dann findet Amy einen Hinweis von Orion. In diesem kündigt er den Beginn einer 'Schnitzeljagd' an, bei der nach und nach alle Geheimnisse der Godspeed gelüftet werden sollen. Laut Orion, steht am Ende eine Entscheidung, die nur Amy treffen kann. Amy schafft es, auch Elder für die Jagd nach Orions Hinweisen und Enthüllungen einzuspannen. Was die Zwei entdecken, hätten sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht ausgemalt...

Cover Die Suche deutsch

Mit A Million Suns / Godspeed - Die Suche hat Beth Revis eine gelungene Fortsetzung zu Across the Universe / Godspeed - Die Reise beginnt geschrieben.
Zu Beginn gab es allerdings ein wenig zu viel Gejammer von Amy und Elder. Ja, beide haben es in diesem Buch nicht einfach, aber sie hätten anfangs einfach mehr miteinander reden sollen, anstatt sich allein in ihren Problemen zu suhlen. Doch sobald sie sich endlich ein Herz fassen und über ihre Gefühle sprechen, wird das Buch schnell spannend und sehr unterhaltsam. Etwas arg fand ich noch die Abwärtsspirale, die sich auf der Godspeed auftut. Ein Desaster jagt das nächste und so kommt einem der arme Elder vor wie Don Quichotte beim Kampf gegen Windmühlen. Doch sobald die Schnitzeljagd los geht, will man einfach immer nur weiterlesen und wissen, was es mit dem nächsten Hinweis auf sich hat. Und tatsächlich toppt eine Enthüllung die andere.
Schade fand ich, dass man ziemlich bald erahnen konnte, wer der Drahtzieher hinter der ganzen Sabotage sein muss - allein vom Know how her bietet die Besatzung der Godspeed da nicht so viel Personen an. Doch wie Amy und Elder die wirklich umfassenden Probleme, mit denen sie konfrontiert sind, lösen und was sie so alles Entdecken, war wirklich schön zu lesen.

Ein glückliches Händchen hat Beth Revis dabei bewiesen, wie sie die Beziehung zwischen Amy und Elder verlaufen lässt. Amy hat allen Grund auf Elder böse zu sein, dennoch ist sie total fasziniert von ihm und seiner mitfühlend-sorgenden Art. Umgekehrt plagt Elder sein schlechtes Gewissen und doch wächst seine Liebe zu Amy, je besser er ihren Charakter samt ihrer Fehler kennen lernt. Hier wurde es nie unglaubwürdig oder kitschig und beide entwickeln sich zu ihrem Vorteil.
Fazit: A Million Suns / Godspeed - Die Suche war es eine lesenswerter und spannender zweiter Teil der Across the Universe / Godspeed-Reihe und ich freue mich schon auf den Abschlussband Shades of Earth / Godspeed - Die Ankunft. Auf englisch ist dieser in gebundener Form schon im Januar erschienen, die Taschenbuchausgabe folgt im Mai. Auf das Erscheinen der deutschen Ausgabe könnt ihr euch im August 2013 freuen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter