Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Elfenbann deutsch

Enthält Spoiler für die ersten beiden Teile Wings / Elfenkuss und Spells / Elfenliebe.

Für Laurel geht die Menschenschule wieder los und ihr Leben erhält ihren gewohnten Ablauf zurück. Das letzte halbe Jahr hat sie damit verbracht Mixturen herzustellen oder an ihrer Herstellung zu scheitern. Auch Tamani hat sie seither nicht wieder gesehen und obwohl sie sich nach ihm sehnt, ist ihr Platz bei David.
Umso geschockter ist sie dann am ersten Schultag, als Tamani plötzlich vor ihr steht. Mit kurzen schwarzen Haaren und dunkel gekleidet wird er als schottischer Austauschschüler vorgestellt und für Laurel geht die Gefühlsachterbahn von vorne los.
Doch nicht nur Laurel hegt starke Gefühle - auch David, wenn auch ganz anderer Natur.

Während sich also die nächsten Tage Tamani und David in innigster Feinschaft begegnen, plagen Laurel Gewissensbisse. Sie freut sich, dass ihr Elfenfreund wieder bei ihr ist doch warum jetzt so plötzlich, ist ihr nicht klar.
Da taucht eines Abends Klea bei Laurel auf und stellt ihr Yuki vor. Yuki ist ebenfalls als Austauschschülerin an der Schule, doch verbirgt sie ein Geheimnis vor den anderen und Laurel und ihre Freunde sollen ein Auge auf sie haben. Obwohl Klea alles andere als vertrauenswürdig ist, schuldet Laurel ihr etwas. Klea hat ihr bereits zwei Mal das Leben gerettet und nun hat sie die Chance ihr etwas zurück zu geben.
So versucht sie sich mit Yuki anzufreunden, doch diese blockt sämtliche Freundlichkeit ab. Bis Tamani ins Spiel kommt. Er hat bei Yuki leichtes Spiel und erlebt somit sein ganz eigenes Gefühlschaos.

Als sie heraus finden, wer Yuki in Wahrheit ist, können Sie es kaum glauben und für Laurel steht fest: sie muss nach Avalon um sich Rat zu holen. Leider kann ihr dort niemand die Lösung für ihr Problem präsentieren, dennoch hat Laurel es genossen wieder 'zu Hause' zu sein. Nachdem Yuki sich mit Tamani anfreundet wird sie durch ihn in die Gruppe von Laurels Freunden integriert und scheint sich wohl zu fühlen. Auf der Heimfahrt einer Tanzveranstaltung in der Schule kommt es dann zum Unvermeidlichen - sie werden von Orks angegriffen und sowohl Ryan als auch Yuki werden verletzt. Weiß Yuki eigentlich wer sie ist? Oder hat Klea ihr ihre wahre Identität verschwiegen?

Cover Wild englisch

Ich hatte ja eigentlich gehofft dass Wild / Elfenbann nun endlich der Abschlussband um Laurel, Tamani und ihre Freunde ist. Dem ist nicht so. Dieses Jahr erschien der nächste Band Destined / Elfenglanz in den USA und soll die Reihe wohl dann doch endlich abschließen.

In Wild / Elfenbann kehrt nach kurzem wieder die übliche Routine zwischen Laurel, Tamani und David ein. Sie weiß nicht was sie will und die beiden Männer wollen alles, aber sie nicht in den Armen des jeweils Anderen sehen. Das nimmt für meinen Geschmack mal wieder viel zu viel Raum in dieser Geschichte ein.
Es gibt lediglich einen kurzen Moment der Gefahr und der bringt einfach kaum Spannung ein. Ich bin wirklich sehr enttäuscht.
Einzig Yuki ist ein Lichtblick. Sie gibt sich alle Mühe undurchsichtig zu sein und bereitet einem so manches Mal Kopfzerbrechen. Man weiß nie so richtig ob man sie nun mögen soll oder lieber nicht.

Um mit der ganzen Geschichte abzuschließen werde ich den letzten Band - so er denn auf Deutsch erscheint - sicher auch noch lesen und hoffe einfach, dass dieser das offene Ende in eine spannende Handlung umwandelt.

Jetzt bei Amazon.de kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

4 Kommentare | Facebook | Twitter