Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

06.03.2022 ~ Monatsrückblick Februar 2022

Hallo meine Lieben.

Auch wenn es gerade sehr schwer ist seine Gedanken auf die schönen Dinge des Lebens zu lenken, habe ich mich am Monatsrückblick Februar versucht. Der Februar war kein besonders guter Lesemonat für mich, da ich aus gesundheitlichen Gründen aus meinem Lesealltag gerissen wurde uns bis heute schwer darin zurückfinde. Aber auch das wird hoffentlich wieder anders werden. Tatsächlich ist es im Moment eher so, dass ich lieber zu den Nadeln greife um mich abzulenken.

Kommen wir vor den gelesenen und neu gekauften Büchern erst einmal zu den zwei Vorsätzen für dieses Jahr: jeden Tag eine Seite lesen und das Glas der Schande abbauen. Und was soll ich sagen - es lief sehr mies. Tatsächlich habe ich von 28 Tagen im Februar nur effektiv an 10 Tagen gelesen.
Und auch mein Glas der Schande hat sich nicht verändert. Beide Bücher sind noch immer nicht begonnen ... ihr seht, es läuft nicht so richtig gut. Aber das heißt auch, es kann einfacher besser werden.

Mein Rezi-Sonntag läuft bislang noch recht gut. Es war wirklich eine ganz gute Idee nur eine pro Woche online zu stellen. Manchmal überkommt mich ja auch ein Geistesblitz ;o)

Gelesen habe ich im Februar 3 Bücher mit insgesamt 1.120 Seiten:

HochzeitsküsseThe Inheritance Games / The Inheritance GamesThey've got their eyes on you! / Hüter der Fantasie

Im Durchschnitt habe ich 4,5 Sterne vergeben und somit habe ich zwar wenig gelesen, dafür aber qualitativ gute Bücher. Das finde ich ja bei weitem wichtiger als die Anzahl der gelesenen Werke.
Mein Monatshighlight war The Inheritance Games / The Inheritance Games von Jennifer Lynn Barnes. Ich bin eigentlich nicht so sehr der Fan von Young Adult mit mehreren Jugendlichen die alle irgendwie miteinander zu tun haben oder für einander schwärmen. Aber das war in diesem Buch lediglich eine Nebengeschichte und die eigentliche Knobelgeschichte war wirklich gut. Sie hat mich echt begeistert!
Einen Flop habe ich wirklich gar nicht. Mich haben alle drei Bücher sehr gut unterhalten.

Im Februar sind bei mir ganze 9 Bücher eingezogen - das hat sich also wieder gelohnt. Aber zwei davon habe ich geschenkt bekommen, drei sind Rezensionsexemplare. Dann sind es also noch 4 gekaufte und das klingt doch wieder ganz gut, gell?

Meine Neuzugänge im Februar:

Assassin's Wood: Bürokratie kann tödlich sein (Amazon-Partnerlink)Zeiten des Wandels (Amazon-Partnerlink)DackelglückDackelliebeBlaubeerjahre (Amazon-Partnerlink)
La Piccola Farmacia Letteraria / Die kleine literarische Apotheke (Amazon-Partnerlink)Telepathenaufstand (Amazon-Partnerlink)Auch Workaholics brauchen Liebe (Amazon-Partnerlink)Henriette Huckepack: Gut geschraubt ist besser als schief gehext

Im Moment lese ich Assassin's Wood: Bürokratie kann tödlich sein (Amazon-Partnerlink) und muss mich in die Geschichte reinfinden. Ich habe schon länger keine humoristische Fantasy gelesen und da brauch ich meist ein bisschen Zeit um in der Geschichte anzukommen. Aber das Ann-Kathrin Karschnick schreiben kann, hat sie bereits ausreichend bewiesen. Da mache ich mir also wenig Sorgen :o)

Meine ABC-Challenge ist um ein paar Bücher reicher geworden. Ich bin wirklich gespannt ob ich für jeden Buchstaben ein Buch finde *grübels* Aber eigentlich sollte mein SuB ausreichend hergeben. Schließlich wird er auch immer wieder weiter gefüttert ;o)

Wie war euer Lesemonat Februar? Habt ihr Highlights gehabt? Könnt ihr gerade jetzt gut abtauchen in fremde Geschichten? Ich wünsche es euch von Herzen!

Habt ihr denn schon Bücher aus meinen Neuzugängen gelesen? Oder vielleicht auch eines meiner gelesenen Bücher? Wenn ja - wie fandet ihr sie?

So, für heute soll es das gewesen sein. Ich sende auch ganz viel Liebe, viel Kraft und uns allen ein Wunsch der 'Miss Undercover' - Weltfrieden.

Bleibt gesund und munter!

Fühlt euch gedrückt,
eure nef :o)

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

Kommentare

Noch kein Kommentar auf der Seite.

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren