Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


nefs Lesestatistik 2012

Ziel: In diesem Jahr würde ich gerne 100 Bücher lesen. Bisher geht es ganz gut voran. Derzeit habe ich Urlaub und komme daher mehr zum Lesen und Rezensieren.

Ergebnis: 72 - wenn ich jetzt die Kurzgeschichten wegrechne. Das ist schon ziemlich traurig, aber irgendwie hat es sich nicht besser ergeben. Mein Lesejahr war wenig von Erfolg gekrönt, aber dennoch gibt es einiges zu berichten:

1. Top des Jahres - Welches war für dich DAS Buch des Jahres?
Hm, sehr schwierig. In diesem Jahr waren wirklich einige gute Bücher dabei. Aber ich glaube am allermeisten haben mich Krieg der Sänger von Robert Löhr und Friendship Bread / Je süßer das Leben von Darien Gee beeindruckt. Diese Bücher kann ich wärmsterns jedem empfehlen.

2. Flop des Jahres - Welches Buch war für dich der Flop des Jahres?
Ganz klar: Rivers of London / Die Flüsse von London (Amazon-Partnerlink) von Ben Aaronovitch. Ich habe dieses Buch von einer lieben Freundin geliehen bekommen und war sehr froh, dass ich es mir nicht selbst gekauft habe. Es klang vom Inhalt her sehr interessant, aber die Art und Weise der Erzählung ließ war unerträglich - völlig spannungsneutral.

3. Schlimmster Buchmoment - Welches war für dich der schlimmste Moment in einem Buch?
(Entdeckung eines Betrugs, Tod eines Lieblings, eine herzergreifende Trennung?)

Puh, das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Aber ich glaube am meisten hat mich das Buch Ruhm - ein Roman in neun Geschichten von Daniel Kehlmann mitgenommen. Hier gibt es eine Geschichte über eine ältere Dame die sich in die Obhut eines Sterbehauses begibt. Ich habe geheult wie ein Schlosshund.

4. Größte positive Überraschung - An welches Buch hattest du eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es dich richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
Also ich kann jetzt kein Titel benennen, der mich dermaßen aus den Socken gehauen hat bei niedrigen Erwartungen, aber bei Linksaufsteher: Ein Montagsroman von Matthias Sachau war ich doch sehr überrascht wie gut es im Endeffekt war.

5. Größte Enttäuschung - An welches Buch hattest du große Hoffnungen geknüpft und dann hat es dich richtig enttäuscht?
Ich habe ja nach dem zweiten Band der Reihe schon nicht mehr geglaubt, dass Wild / Elfenbann von Aprilynne Pike jetzt besser wird, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Hier ist sie definitiv tot. Das Buch war einfach von vorn bis hinten eine Enttäuschung. Sehr schade, weil man aus dem Material etwas wirklich Gutes machen könnte. Nun hoffe ich, dass der letzte Band irgendwann erscheint und mich eventuell noch etwas versöhnt. Aber so richtig dran glauben tue ich auch nicht mehr.

6. Enttäuschendstes Ende - Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat dich am meisten enttäuscht?
Tja, ich bin jetzt meine gesamte Lesestatistik diesen Jahres durchgegangen und konnte kein Buch finden, bei dem ich mich an ein entäuschendes Ende erinnern kann. Hm. Ich glaub am Besten passt hier wohl der Abschlussband der Twilight-Reihe ;) An sich liest sich die Reihe gut, aber der Abschluss ging in meinen Augen mal gar nicht.

7. Bestes Cover - Welches Cover hat dir im Jahr 2012 am besten gefallen? (Hier muss man das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das einen im Jahr 2012 beeindruckt hat zählt.)
Ui, schöne Cover habe ich viele gesehen. Aber ich könnte gerade keins benennen. Deshalb würde ich mal dieses hier nehmen:
Pinguinwetter von Britta Sabbag

Das ist definitiv das niedlichste Cover in diesem Jahr gewesen =)

8. Liebster Autor - Welchen Autor hast du in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Ganz klar: Jordan Bay. Ich liebe ihren Schreibstil =)

9. Autoren-Neuentdeckung 2012 - Hast du einen Autor in diesem Jahr für dich entdeckt, von dem du nun am liebsten alles verschlingen würdest?
Mich hat der Autor Marc Elsberg ziemlich beeindruckt. Ich werde ihn definitiv im Auge behalten.

10. Bester Pageturner - Welches Buch konntest du gar nicht mehr aus der Hand legen?
Ui, viele Bücher. Unter anderem diese hier:
Seelengold von Jordan Bay
The Invention of Hugo Cabret / Die Entdeckung des Hugo Cabret von Brian Selznick
Fat Cat / Fat Cat von Robin Brande

11. Bester Kuss - Hast du bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
Ich habe in diesem Lesejahr viele tolle Küsse gelesen, aber ich muss schon sagen, Roven aus Seelengold von Jordan Bay erschien mir als Könner auf diesem Gebiet ;)

12. Beste Liebesszene - Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat dich am meisten angesprochen?
Auch hier muss ich wieder auf die Bücher von Jordan Bay zurückgreifen. Ihre geschriebenen Liebesszenen sind einfach beeindruckend. Gerade auch, wenn man sich den Glanz drumherum vorstellt. Ganz toll!

13. Liebster Held - Welches war dein liebster Held?
Der kleine Wolpertinger Rumo aus Rumo und die Wunder im Dunkeln von Walter Moers. Er ist einfach nur drollig.

14. Liebste Heldin - Welche Heldin hat dir am besten gefallen?
Hm, die meisten Heldinnen sind mir etwas zu 'stark', aber Liandra aus Schneerose von Maya Shepherd hat die richtige Mischung aus Heldin, normalem Mädchen und Antiheldin.

15. Liebstes Paar - Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat dir am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Thanju und Elín aus Lichtpfade von Jordan Bay. Die Zwei sind so schön gegensätzlich und ergänzen sich dadurch wunderbar.

16. Nervigster Held - Welcher Protagonist hat dich am meisten genervt?
Ein wenig ging mir Harry am Anfang von Harry Potter and the Order of the Phoenix / Harry Potter und der Orden des Phönix von Joanne K. Rowling auf die Nerven. Sein ewiges rumgebocke war schon arg anstrengend, aber es legte sich Gott sei Dank im Laufe der Geschichte.

17. Nervigste Heldin - Bei wem konnte man nur noch mit den Augen rollen?
Bella - ich glaub das bedarf keiner Begründung.

18. Fiesester Gegenspieler - Wer hat den Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Sie ist zwar keine Gegenspielerin in dem Sinne, aber ich kann Dolores Umbridge definitiv mit 'fies' in Einklang bringen.

19. Fieseste Schlampe - Wer hat dich am meisten aufgeregt von den gemeinen weiblichen Charakteren?
Schlampen sind mir in meinem Buchlesejahr nicht untergekommen - sorry.

20. 'The big screen' - Welches Buch würdest du am liebsten verfilmt sehen? Mich würde BLACKOUT. Morgen ist es zu spät. von Marc Elsberg als Film interessieren. Das macht bestimmt einiges her.

21. 'Lachkrampf' - Bei welchem Buch konntest du am herzhaftesten lachen?
Die Bücher von Rita Falk sind immer wieder seeeehr lustig. Allein die Sprachweise von Franz Eberhofer und der Oma sind zum wegschmeissen komisch.

22. 'Heulkrampf' - Bei welchem Buch hast du am meisten geweint bzw. hättest am meisten heulen können?
Puh, geheult habe ich natürlich bei Harry Potter and the Order of the Phoenix / Harry Potter und der Orden des Phönix von Joanne K. Rowling, aber da ich nah am Wasser gebaut bin, finde ich beinahe in jedem Buch etwas trauriges, berührendes oder wunderschönes *hüstel*

Gelesene Bücher: 79 (79 Print-Bücher / 0 E-Books / 0 Hörbücher)

Davon Abenteuer: 2
Davon Belletristik: 3
Davon Biografie: 1
Davon Dystopie: 4
Davon E-Book: 12
Davon Englisch: 2
Davon Erotik: 2
Davon Fantasy: 38
Davon Geschichte: 1
Davon Gesellschaft: 2
Davon Graphic Novel: 1
Davon Historie: 2
Davon Horror: 1
Davon Humor: 8
Davon Jugendbuch: 20
Davon Kinderbuch: 5
Davon Krimi: 3
Davon Kurzgeschichten: 5
Davon Leben: 7
Davon Magie: 2
Davon Mystery: 1
Davon Provinzkrimi: 3
Davon Romantik: 7
Davon Schwedisch: 1
Davon Science Fiction: 2
Davon Thriller: 3
Davon Vampire: 1
Davon Weihnachten: 3

1 - 50 von 79 Büchern auf der Seite.

Januar 2012

Februar 2012

März 2012

April 2012

Mai 2012

Juni 2012

« Zurück | Seite: 1 2 | Weiter »