Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Neuste Rezensionen

17.

Jan 2018

Cover Traumhochzeit in Cinnamon Falls

Enthält Spoiler zu den ersten Teilen der Cinnamon Falls-Reihe.

Lorraine hat alle Hände voll zu tun. Nicht mehr lange und auch ihr Sohn Keanu ist unter der Haube. Das hätte sie sich so schnell gar nicht zu träumen gewagt, nachdem ihn seine Rachel damals verlassen hatte. Aber in Chloe scheint er endlich die Frau seines Herzens gefunden zu haben.
Auch für Lorraine gab es einmal einen anderen Mann im Leben, außer ihren Ehemann Ed. Aber das ist lange her - sehr lange. 35 Jahre in der Vergangenheit, stand sie vor der Wahl - Ed oder Maxwell.

Lorraine und Ed haben sich kennengelernt bevor er dienen musste. Sie wusste, er ist der Mann fürs Leben. Er ist liebevoll, fürsorglich und charmant.
Sie hatten sich schnell verlobt und auch die Hochzeit sollte nicht lange auf sich warten lassen, doch dann begegnete sie Maxwell, dem Künstler. Er war so ganz anders als Ed. Wild, leidenschaftlich und einfallsreich. Nie hätte sie gedacht, dass sie dazu fähig ist so zu fühlen, aber Maxwell gab ihr mehr als Ed ihr bisher angeboten hatte. Sie wusste, dass sie einen großen Fehler begeht und Ed so verlieren könnte. Aber vielleicht war auch Maxwell der richtige Mann für sie. Sie war verwirrt.

Über Wochen führte sie ein Doppelleben, immer in Angst entdeckt zu werden. Und dann passierte etwas, womit sie nicht gerechnet hatte. Was sollte sie nun machen? Für Maxwell war sie sicher nur eine von vielen - aber Ed trug sie auf Händen.
In ihrer Verzweiflung betete sie zu Gott, er möge ihr vergeben und ein Zeichen geben. Das kam, aber anders als geplant.

Es gibt auch dunkle Seiten in der Vergangenheit der Familie Holiday und ausgerechnet Lorraine hat eine Leiche im Keller. Schade, ich mag Lorraine sehr gern und dass sie ihren Ed betrogen hat, kann ich nur schwer verdauen. Da ich persönlich solche Sachen überhaupt nicht verstehen und akzeptieren kann, war das Buch für mich nicht ganz so mitreißend.
Sehr schön fand ich aber die Abschnitte, in denen man wieder mehr über Chloe und Julie erfährt. So ist es wenig überraschend, dass Julie endlich ihr heiß ersehntes Baby bekommt und Chloe endlich vor den Traualtar tritt. Der Zusammenhalt in der Familie ist enorm und ich glaube jeder wünscht sich ein Teil solch einer Familie zu sein.

Was mir in dem Buch etwas mehr aufgefallen ist, sind Zeichenfehler. Hier wurde beim Schreiben nicht mit einem variablen Trennzeichen gearbeitet und so kann es sein, dass mitten in der Zeile ein Wort mit Bindestrich getrennt wird. Da hätte man wohl noch mal drüber lesen müssen vor dem Druck.
Warum ich einen Stern abziehe, will ich euch auch nicht vorenthalten - einmal ist es natürlich das Thema Fremdgehen, klar. Aber mir wurde es gerade auf den ersten Seiten zu viel, wie wirklich ausschweifend darüber erzählt wurde wie sehr sich doch Chloe und Keanu lieben und was sie alles füreinander tun. Das war zu viel des Guten.

Der Nächste Band handelt von der ältesten Holiday-Schwester und ich bin gespannt was Sue-Ellen zu berichten hat.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

16.

Jan 2018

Cover Vergangene Tage in Cinnamon Falls

Enthält Spoiler zu den ersten beiden Teilen der Cinnamon Falls-Reihe.

Maya ist das (noch) jüngste Mitglied der Familie Holiday und ist gerade dabei sich selbst zu finden. Das sie das mit Vorliebe in schwarzer Kleidung tut und sich jetzt auch noch ihre hellblonden Haare schwarz gefärbt hat, beunruhigt ihre Mutter Lorraine.
Maya ist vom fröhlichen Mädchen zu einem Trauerkloß mutiert und sowohl Lorraine als auch ihre anderen Kinder kommen an die fast 16 Jährige nicht mehr ran. Einzig Chloe hat noch einen Draht zu ihr und spürt, dass hinter dem Äußeren eine wichtige Botschaft steckt.

Maya trägt das Elend der Welt auf ihren Schultern. Wie kann in Cinnamon Falls jeder so glücklich sein, wenn in Kolumbien die Kinder auf der Straße sterben? Niemand versteht sie - einzig Dallas.
Er lebt in Boston und ist eine ebenso sensible Seele wie Maya. Zu gern würde sie ihn einmal treffen, aber sie wohnen einfach zu weit auseinander. Außerdem hat sie Angst, dass sie zu viel in die vielen Nachrichten herein interpretiert. Wie könnte auch jemand wie Dallas, der in einer so großen Stadt wohnt, auf ein Mädchen stehen, dass aus diesem Dorf kommt?

An ihrem 16. Geburtstag schießt Maya den Vogel ab, als sie die Schule schwänzt und sich mit einer gefälschten Unterschrift ein Tattoo stechen lässt. Als sie daheim auf ihre enttäuschten und traurigen Eltern trifft, hat sie schon ein schlechtes Gewissen. Aber was wissen die beiden schon? Ihr Vater nimmt ihr das Telefon ab - nun konnte sie Dallas nicht mal mehr eine SMS schicken.
Vier Tage ohne ein Wort von Dallas ist Maya schon verrückt vor Sorge um Dallas. In einer knappen E-Mail erzählt er ihr, dass sein Vater ihn rausgeworfen hat. Er lebt auf der Straße, ist im Obdachlosenheim beraubt worden und lebt im Moment von der Hand in den Mund.
Maya beschließt ihm zu helfen und ihn zu sich zu holen. Aber wie soll sie das ihren Eltern erklären? Würden sie ihn überhaupt akzeptieren?

In Vergangene Tage in Cinnamon Falls dreht sich alles um Maya und ihr Gefühlsleben. Als Teenie hat man es nicht leicht - vermutlich weder in einem kleinen Ort noch in einem Ort wie eben Cinnamon Falls, in dem irgendwie alle immer glücklich und fröhlich sind. Ich glaube, da würden viele anfangen einfach mal ein bisschen anders zu denken.
Maya ist mir nicht unsympathisch, aber mit ihren Gedankengängen kann ich nicht immer mitgehen. Sie ist teilweise unfair, vor allem ihren Eltern gegenüber. Vermutlich ist das bei Teenies normal und vielleicht war ich auch so, aber irgendwie ist es doof ;o)

Wie ihre Familie mit ihr umgeht, finde ich sehr lieb. Sie versuchen ihr alles recht zu machen, gerade Lorraine reißt sich beinahe einen Arm aus um ihre Jüngste wieder Lächeln zu sehen. Dabei hat sie es auch nicht leicht.
Maya verändert sich im Laufe der Geschichte und natürlich auch im Laufe der folgenden Bücher ebenfalls. Das ist gut und wichtig.

Man merkt, auch in Cinnamon Falls ist nicht alles Gold was glänzt und das ist gerade im nächsten Band besonders deutlich. Ich bin weiterhin begeistert von der Reihe und würde mir fast wünschen, sie würde nie enden =o)

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

15.

Jan 2018

Cover Neuanfang in Cinnamon Falls

Enthält Spoiler zum ersten Band der Cinnamon Falls-Reihe Weihnachten in Cinnamon Falls.

Chloe kann es noch immer nicht fassen - sie ist in Cinnamon Falls geblieben. Endlich hat sie sich mit ihrer Schwester versöhnt und nun kann sie nichts und niemand mehr trennen.
Und obwohl sie Keanu erst so kurz kennt, ist sie sich sicher, dass er der richtige Mann für sie ist. Es könnte kaum schöner sein, jetzt wo ihre Schwester ihr Kind erwartet und sie in der Familie Holiday endlich ihre Heimat gefunden hat. Das viele Glück ist ihr beinahe unheimlich. Irgendwo muss es doch einen Haken geben.

Keanu ist überglücklich, dass Chloe geblieben ist. Seit dem ersten Augenblick ist er hin und weg von ihr und das nach so vielen Jahren. Er hätte nicht gedacht, dass er noch einmal so viel Gefühle für jemanden empfinden würde.
Aber auch wenn Chloe die Liebe seines Lebens ist, so hat er doch Sorge, was passiert, wen sie herausbekommt was vor etwa 4 Jahren passiert ist. Er hat seine Familie schwören lassen nie ein Wort darüber zu verlieren und bislang wird der Vorfall auch verschwiegen.
Irgendwann wird er es ihr jedoch erzählen müssen - nur wie?

Tracy Brice ist schon seit sie denken kann in den großartigen Keanu Holiday verschossen. Nachdem Rachel endlich der Vergangenheit angehörte und auch die kurze Affäre danach vorbei war, glaubte sie ihre Stunde sei gekommen - und dann kam Chloe. Sie kann es gar nicht fassen, was er an der findet. Die einzig wahre Liebe kann schließlich nur sie für ihn sein! Und das wird er auch bald erkennen, dafür muss aber Chloe weg. Wie sie das anstellen wird, weiß sie auch schon.
Als sie Chloe und ihrer Schwester Julie in der Stadt begegnet bittet sie beide um ein Interview. Schließlich sind sie Schwestern und haben sich die begehrten Holiday-Brüder geangelt. Das ist eine Geschichte, die den Lesern der 'Cinnamon Falls Press' mit Sicherheit gefallen würde. Jeder steht doch auf Romantik.
Julie ist ganz begeistert und so stimmt auch Chloe zu, auch wenn ihr die Sache nicht geheuer ist.

Das mulmige Gefühl bleibt auch während des Interviews und so hält Chloe sich mit ihren Antworten bedeckt, was Tracy beinahe in den Wahnsinn treibt. Wie soll sie daraus was anständiges für die Zeitung schreiben?
Als Julie wieder einmal ins Bad musste, nutzt Tracy ihre Chance und lässt wie beiläufig eine Bemerkung über Rachel und Keanu fallen. Die beiden wären das Traumpaar von Cinnamon Falls gewesen, sie wollten heiraten - und dann war da ja noch das Kind.
Chloe ist wie vor den Kopf gestoßen! Rachel? Ein Kind? Warum wusste sie davon nichts?
Tracy hatte es geschafft Chloes Gedankenkarussell zum Laufen zu bringen.
Was wusste sie eigentlich über Keanu? War ihre Entscheidung hier her zu ziehen und in New York alles hinter sich zu lassen richtig?

Nachdem ich den ersten Band der Cinnamon Falls-Reihe im letzten Jahr gelesen hatte, war ich ganz angetan. Die Autorin hatte ich auf der lit.Love getroffen und fand sie sehr lieb. Nun wollte ich auch die anderen Bücher der Reihe lesen und mein Mann hatte sie mir ja im Adventskalender geschenkt.
Da die Kurzromane prima für unterwegs sind, habe ich im neuen Jahr begonnen die Reihe weiter zu lesen - jeden Tag in der Woche ein neuer Roman. Es ist wie eine Sucht!

Das kleine Städtchen Cinnamon Falls wirkt einfach bezaubernd und auch wenn Weihnachten nun gerade vorbei ist, macht es doch nichts, dass diese Bücher ein gefühlter Duft nach Zimt umspielt.
Die Figuren sind gut gezeichnet und durch die Bank weg sympathisch - außer die ausgemachten Bösewichte. In diesem Fall Tracy. Jeder, der schon einmal unglücklich verliebt war, kann ihre Gedanken nachvollziehen, aber vielleicht nicht gutheißen. Sie treibt einen Keil zwischen die beiden Liebenden und macht damit nicht nur Chloe und Keanu das Leben schwer.

Die Frage ist nun - kann das frische Glück halten oder ist Keanu doch noch nicht bereit für ein neues Leben?
Ich musste das Buch einfach sofort beenden und herausfinden was passiert. Ich kann daran auch gar nichts aussetzen, weil es durchweg spannend ist und mitreißt. Man sollte den nächsten Band gleich auf dem Nachtisch liegen haben - oder in der Handtasche ;o)

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

Mehr Rezensionen »