Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Between the Sea and the Sky englisch

Esmerine und ihre Schwester Dosinia sind die ersten beiden Meerjungfrauen in ihrer Familie, die als Sirenen ausgewählt wurden. Damit sind dafür verantwortlich, ihr Dorf vor Menschen, Schiffen und anderen Gefahren zu beschützen. Dabei helfen ihnen sowohl ihre Stimmen, als auch ihre Gürtel, die sie über Jahre hinweg mit Magie angereichert haben.
Wie alle Sirenen sind auch die beiden Schwestern fasziniert von den Menschen und der Welt an der Oberfläche und wollten diese immer gemeinsam kennenlernen, denn als Sirenen haben sie die Fähigkeit sich für längere Zeit in Menschen zu verwandeln. Esmerines Grund dafür liegt aber tatsächlich weniger an den Menschen sondern mehr an den Fandarsee, dem geflügelten Volk. Ihr bester Freund aus Kindertagen Alander ist einer von ihnen und seit er ihr vor vielen Jahren für immer Lebewohl sagen musste, vermisst sie ihn sehr. Er hat ihr Lesen und Schreiben beigebracht und ihre Liebe zu Büchern geweckt, was ihr unter den anderen Meerjungfrauen allerdings den Ruf eines Sonderlings beschert hat.
Doch nun muss Esmerine ihrer Pflicht als Sirene nachgehen. Schon bald nach ihrer Einführungszeremonie verschwindet allerdings plötzlich Dosinia. Kurz vorher hatte sie Esmerine noch anvertraut, dass sie ein paar junge Männer in einem reichen Anwesen an der Küste kennen gelernt hat. Nun vermutet sie, dass diese Menschen Dosinia entführt haben müssen, denn Sirenen sind als Ehefrauen sehr beliebt und sobald ein Mann einer Sirene den Gürtel stiehlt oder sie ihn freiwillig aufgibt, bleibt sie für immer ein Mensch. Fest überzeugt, dass es ihre Schwester in Not ist und wild entschlossen ihr zu helfen, macht sich Esmerine auf den Weg sie zu befreien. Die Reise stellt sie aber als sehr beschwerlich heraus, denn Sirenen haben große Probleme mit ihren Füßen an Land. Bald jedoch trifft sie endlich wieder auf Alander und erhofft sich von ihm Hilfe. Dieses Wiedersehen verläuft aber ganz anders, als Esmerine es erwartet hat.

Ich habe mich nun schon seit Monaten auf Between the Sea and the Sky von Jaclyn Dolamore gefreut und etwas komplett anderes bekommen als erwartet.
Die Geschichte ist eigentlich nicht mit "normalen" Romanen zu vergleichen. Die Charaktere, Beziehungen und Ereignisse gehen nicht besonders tief und sind insgesamt recht knapp gehalten. Mit einer eher altertümlichen Welt und einem schönen und etwas verträumten Schreibstil erinnert Between the Sea and the Sky mehr an ein Märchen im Stile von Diana Wynne Jones' Büchern.
Grundsätzlich hatte es dadurch irgendwie etwas sehr Kindliches, auch wenn es eher als Jugendbuch gedacht war. Insgesamt hätte ich etwas völlig anderes erwartet und war zunächst ein klein wenig enttäuscht. Wie gesagt geht die Geschichte nicht wirklich ins Detail und kürzt viele Passagen drastisch ab. Auch verläuft die Geschichte recht linear und ohne große Überraschungen. Es gibt eigentlich auch gegen Ende keinen großen Spannungsbogen und die Geschichte läuft eher so vor sich hin. Wirklich gefallen aber haben mir die Figuren und das grundsätzliche Problem, dass Freunde aus den Lebensräumen Wasser und Luft haben. Ganz nach dem Spruch "Ein Vogel und ein Fisch können sich verlieben. Doch wo bauen sie ihr Nest?" haben auch Alander und Esmerine Probleme ihre Freundschaft aufrecht zu erhalten. Und das liegt nicht nur an der jeweiligen Heimat, sondern auch an ihren Familien, denn weder das Wasser- noch das Luftvolk haben viel füreinander übrig.

Insgesamt ist Between the Sea and the Sky von Jaclyn Dolamore ein schönes Märchen über Familie, Freundschaft und dem Platz im Leben. Leider fehlt ihm aber etwas der Tiefgang und auch ein Spannungsbogen, was die Geschichte zwar nicht weniger süß, aber sie auch nicht gerade denkwürdig macht. Wenn man sich erst mal mit der märchenhaften Art des Erzählens angefreundet hat, ist das aber gar nicht mehr so störend, denn genießen kann man das Buch trotzdem, wenn man es einfach für das nimmt was es ist und weiß, was man zu erwarten hat.

Die englische Ausgabe erscheint heute, also am 25. Oktober 2011, in den USA. Zu einem deutschen Termin liegen mir noch keine Informationen vor.

Jetzt bei Amazon.de kaufen: Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter