Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Keine Zeit für Arschlöcher

Horst Lichter. Wer kennt ihn nicht? Der lustige TV-Koch hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen, ein Stückchen Butter in der Pfanne und ein Lächeln im Gesicht.

Aber Horst Lichter hat kein einfaches Leben gehabt. Seine Kindheit war von einsamen Momenten geprägt, seine Jugend von viel Arbeit und die ersten Jahre als junger Mann von Rückschlägen durchzogen. Aber Horst lässt sich nicht unterkriegen, kämpft und zeigt der Welt stets ein Lächeln. Durch seine unnachahmliche Art ist er berühmt geworden. Der kleine Koch mit dem lustigem Bart hat sich in die Herzen der Zuschauer gekocht und wird plötzlich berühmt.

Seine Mutter ist stolz auf ihn, als er bekannt wird und ständig im TV zu sehen ist. Als Horst endlich mal ein wenig Pause machen will, Urlaub vom TV-Trubel sucht bekommt seine Mutter die Diagnose Krebs. Auch wenn die beiden sich nie so nahestanden, wie er es sich gewünscht hätte, weicht er ihr nicht von der Seite. Seine Frau Nada ist immer mit dabei und hilft wo sie kann.
Kurz bevor Horst Mutter stirbt sagt sie etwas, das ihn in seinen Grundfesten erschüttert - 'Hör endlich auf, der Clown zu sein. Der Spaß ist vorbei, Junge'.
Und er kommt ins Grübeln. Warum ist er immer der Clown? Solange er denken kann füllt er diese Rolle aus. Aber wieso?

Der Tod seiner Mutter und der vorherige Leidensweg hat aus Horst das gemacht, was er am meisten hasst - ein Arschloch. Nicht wenig Menschen gegenüber hat er sich so benommen wie er nie tun wollte. Das bringt ihm dazu über sein Leben nach zu denken und er stellt sich Entscheidungen die ihm gut tun.

Ich habe bereits 'Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott' und 'Wer hier klaut, stirbt: Horst Lichters Geschichten von tausendundeinem Leben' gelesen, in denen Horst Lichter von seiner geliebten Oldithek und von seinem zweiten Geburtstag berichtet. Keine Zeit für Arschlöcher! ... hör auf dein Herz beleuchtet nun das weitere Leben des Lieblingskochs des deutschen TV.
Viele Dinge in diesem Buch bringen mich als Leser zum Nachdenken. Sowohl über das Blendwerk TV als auch über die Entscheidungen die man im Leben so trifft.

Mir hat das Buch gefallen, es zeigt einmal mehr, dass Horst Lichter mehr Gesichter hat als man kennt und einem gezeigt werden. Viele werden sagen, es ist einfach nur ein weiteres Buch um ihm Geld in den Geldbeutel zu spülen - ja, sicherlich auch. Aber er wird dadurch ein Stück weit greifbarer, menschlicher.
Einzig die Rechtschreibfehler ab der Hälfte haben mich gestört und das vieles dann doch doppelt erzählt wird.
Wer Horst Lichter mag, wird auch dieses Buch mögen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter