Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


08.

Sep 2016

Cover Icecream and Kisses

Joleen Martini hat sich den Traum vom kleinen Eiscafé erfüllt und geht ganz in ihrer Berufung auf. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Rocky steht sie jeden Tag im Laden, bedient die Bewohner von Boca Raton und erfreut sich an den Komplimenten ihrer Gäste.
Es gibt Menschen die bereits seit Jahren zu ihr kommen, jeden Tag. Aber es muss ja nicht immer Eis sein, Joleen hat neben ihren cremigen Kreationen ebenfalls ein reichhaltiges Frühstücksangebot.

Es könnte alles perfekt sein, würde nicht ausgerechnet in dem leeren Ladenlokal gegenüber ein neuer Laden eröffnen, der ihr das Geschäft ruinieren könnte. Sweetness Chunk ist eine der größten Billigsofteisketten in den Staaten und als wäre das noch nicht genug, steht ihr attraktives Date von gestern Abend inmitten der zahlreichen Bauleuten.
Am Tag zuvor saß plötzlich dieser atemberaubende Mann in ihrem Café und bestellte einen großen Eisbecher. Mit seiner Stimme, seinen Augen und den intensiven Flirtversuchen machte er Joleen ganz wuschig, bis sie schließlich in ein Date einwilligte. Es knisterte sofort und Joleen war klar, dieser Mann könnte ihr gefährlich werden.
Nun scheint es aber ganz so, als wenn seine Anmache nur eine Masche war um die Konkurrenz auszuloten. Na das kann er sich ganz schnell abgewöhnen. Joleen beschließt Blue Barber ab sofort die kalte Schulter zu zeigen. Ihm aus dem Weg gehen kann sie schlecht, da sie ihn in einem Anfall von Nächstenliebe im Ferienhaus ihres Vaters auf dessen Ranch einquartiert hat.
Joleen liebt die Abende mit ihrem Dad, doch nun gibt es da diesen mysteriösen Mann, der sich wie von allein in ihr Leben schleicht und alle ihre Verbündeten um den Finger wickelt.
Wie soll sie sich ihm gegenüber bloß verhalten?

Obwohl sie Blue immer wieder sagt, dass sie mit der Konkurrenz nichts anfängt, landen sie schlussendlich im Bett. Das war keine gute Idee, denn es kristallisiert sich immer mehr heraus, das Blue Barber nicht der zu sein scheint, für den er sich ausgibt. Was verheimlicht er ihr?
Während ihr Kopf versucht die Schlucht zu umfahren, steuert ihr Herz geradewegs darauf zu. Und nicht nur sie scheint überfordert mit ihren Gefühlen zu sein, auch Blues Augen sagen etwas anderes als sein Mund.
Joleen muss sich entscheiden - vertraut sie Blue? Kann er ihr das geben, was sie am nötigsten braucht? Und was passiert, wenn der Laden eröffnet wird und Blues Job ihn weiter zieht?

Icecream & Kisses ist das erste Buch der Autorin, das sich auf meinen Reader verirrt hat und ich bin ziemlich angetan davon.
Natürlich ist die Geschichte nicht neu und wer eine gewisse Schattierungstrilogie kennt, wird hier Parallelen entdecken, dennoch konnte mich dieses Buch wirklich begeistern. Der Schreibstil ist toll, die Charaktere abgegrenzt und wer es erotisch mag, kommt selbst bei 165 Seiten nicht zu kurz.

Was mich dann doch ein wenig gestört hat war die Abhängigkeit von Joleen. Blue musste nur ein wenig fordern und schon war sie bereit ihm zu folgen. Das passte irgendwie nicht zur Geschäftsfrau, die um ihr Café bangt.
Da hätte ich mir mehr Rückgrat gewünscht. Sie weiß was für sie besser wäre und handelt doch immer wieder gegensätzlich. Das ist teilweise etwas anstrengend.
Blue hingegen macht das was er will und kriegt auch was er will.

Ich habe während des Lesens gelacht, mit den Augen gerollt, feuchte Hände bekommen und geheult. Es ist also für jede Gefühlsregung etwas dabei. Deshalb kann ich es auch definitiv empfehlen.

Einen ganz lieben Dank an das Team von Droemer Knaur-Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich werde die Autorin im Auge behalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter