Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


31.

Jan 2015

Cover The King English

Enthält Spoiler für die übrigen Bücher der Black Dagger Brotherhood Reihe.

Wrath, König der Vampire, hat seinen Job so langsam ziemlich satt. Jede Nacht tut er nichts anderes, als hinter seinem Schreibtisch zu sitzen und sich das Gejammer des Adels anzuhören, während er genau weiß, dass sie sich hinter seinem Rücken gegen ihn verschwören. Wrath vermisst das Kämpfen und fühlt sich ziemlich nutzlos. Und das Schlimmste: Er hat kaum noch Zeit für seine Beth.
Das rächt sich aber bald, denn den beiden wird schnell klar, dass sie in einer wichtigen Sache ganz unterschiedlicher Meinung sind: Kinder. Beth möchte unbedingt ein Baby, doch Wrath weigert sich. Er will seinem Nachkommen seinen Job als König niemals zumuten oder Gefahr laufen, seine Blindheit weiter zu vererben. Ganz zu schweigen davon, dass viele Vampire im Kindbett sterben. Und wenn er eines im Leben weiß, dann dass er Beth nicht verlieren kann.
Außerdem ist es der denkbar ungünstigste Zeitpunkt für Wrath und Beth ein Kind in die Welt zu setzen. Xcor ist nach wie vor hinter Wraths Thron her und macht sich die Unzufriedenheit der Glymera zunutze...und die gehen Wrath Enthronung dieses mal ganz anders an, nämlich von der rechtlichen Seite. Und Wrath Verbindung mit einem Halb-Vampir, der in den Augen des Adels minderwertig ist, könnte ihn mehr kosten, als er erwartet hat...

Cover Nachtherz Deutsch

Es tut sich wirklich einiges in The King / Nachtherz & Königsblut von J. R. Ward. Man konnte ja schon in den letzten Büchern leicht erahnen, dass sich in der Vampirgesellschaft ein Umbruch anbahnt. Es gab zu viel Unruhe in der Glymera und Xcor und seine Band of Bastards haben das eiskalt ausgenutzt und eifrig gegen Wrath geplottet.
In The King / Nachtherz & Königsblut spitzt sich das alles nun zu. Wrath Thron ist in echter Gefahr und er muss sich so langsam darüber klar werden, was er eigentlich wirklich will. Will er überhaupt König sein? Und wenn nicht, was dann? So oder so stehen also große Veränderungen bevor. Und dazu kommt nun auch noch Beths Wunsch nach einem Kind. Doch Nachwuchs war für Wrath noch nie eine Option und er glaubt auch nicht, dass sich das jemals ändern wird. Spannungen zwischen ihm und Beth sind also vorprogrammiert. Das wird nur noch schlimmer, als sich die Glymera auf die Wahl seiner Partnerin versteift und durch Beth gegen Wrath arbeitet.
Es ist eine ziemlich verzwickte Geschichte, die sich J. R. Ward hier ausgedacht hat. Es gibt relativ wenig Action in diesem Buch und auch die Lesser sind dieses Mal eher nebensächlich. Wirklich gestört hat das aber nicht. Zwischenmenschlich passiert einfach zu viel, als dass einem langweilig werden könnte. Klar, Beth, Wrath und der Clinch mit der Glymera nehmen den größten Teil der Geschichte ein. Aber auch die Situation mit Xcor und Layla entwickelt sich und nimmt eine sehr überraschende Wendung. Es wird immer klarer, dass die Geschichte dieser beiden noch eine sehr bedeutsame Entwicklung nehmen wird. Ebenso tut sich einiges bei Trez, iAm und Selena, was die Spannung für das nächste Buch The Shadows (Amazon-Partnerlink) immens hochtreibt. Was für mich allerdings natürlich wieder besonders spannend war, waren die Abschnitte über Assail und Sola, die sich ebenfalls sehr dramatisch entwickeln.
Es gibt sogar noch einige weitere Charaktere, die eine gewissen Rolle in diesem Buch spielen. Normalerweise hat es mich ja immer etwas gestört, wenn J. R. Ward auf zu viele POVs und Figuren in ihren Büchern setzt. Dieses Mal aber hat das wirklich wunderbar funktioniert und für jede Menge Abwechslung gesorgt.

Cover Königsblut Deutsch

Trotzdem gibt es ein paar Details die nicht so gut gelungen sind. Am Anfang des Buchs wirkt Wraths Situation komplett aussichtslos. Wie sich am Ende aber alles entwickelt und auflöst ist fast zu einfach und perfekt. Xcor z.B. tut etwas, was meiner Meinung nach nicht zu seinem Charakter passt und einen zu einfachen Ausweg bietet. Die rechtliche Situation, die ich vorhin angesprochen habe, löst sich ebenfalls fast schon lächerlich simpel auf. Und auch wenn das Endergebnis schön ist und ich damit ziemlich zufrieden bin, hinterlässt es doch einen etwas schalen Nachgeschmack. Es ging mir am Ende einfach alles zu schnell und bequem.

Das ändert aber nichts daran, dass The King / Nachtherz & Königsblut ein starkes Buch in J. R. Wards Black Dagger Brotherhood Reihe ist. Es wird unglaublich viel aufgeklärt und vieles verändert sich, so dass sich die Dynamik in den zukünftigen Büchern definitiv wandeln wird - und ich bin schon sehr gespannt darauf. ;)

Im Deutschen erscheint der zweite Teil Königsblut am 2. Februar 2015.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter