Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Fred Ink

Biographie

Fred Ink ist das Pseudonym des Schriftstellers und Biologen Oliver Lutz. Er wurde am 08. Mai 1980 in Tübingen geboren.

Nach Abitur und Zivildienst absolvierte er eine Ergotherapie-Ausbildung, fasste in diesem Beruf jedoch nie Fuß. Stattdessen verschlug es ihn zum Studieren nach Berlin. Dort hat er sein Biologie-Studium abgeschlossen und ist - laut eigener Homepage (Stand April 2012) - auf Jobsuche.

Seit seiner Kindheit verschlingt Fred Ink fantastische Bücher jeglicher Art. Von der Fantasy kam er über die Science-Fiction zum Horror und schließlich zu knallharten Thrillern. Und als er vor einigen Jahren H.P. Lovecraft für sich entdeckte, reifte in ihm endgültig der Plan, das Positive all dieser Einflüsse in einer einzigen Geschichte zusammenzubringen.

Somit war die Idee für seinen ersten größeren Roman Strange Days geboren, an dem er im Herbst 2008 zu arbeiten begann. Fred Inks Ziel war es, das Manuskript für alle drei Teile zu Papier zu bringen, bevor er sein Studium abschließt. Und dank einer Muse, die ihn unerbittlich antrieb, hat er das tatsächlich geschafft.

Bücher

1 - 4 von 4 Büchern auf der Seite.

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »